DTAD

Vergebener Auftrag - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung in Kassel (ID:5952632)

Auftragsdaten
Titel:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
DTAD-ID:
5952632
Region:
34131 Kassel
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftragnehmer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Beratung und Unterstützung bei der Projektplanung und Umsetzung der Hostkonsolidierung. Dienstleistung für Konsolidierung und Management der IBM Großrechner und Unternehmensdatenspeicher.
Kategorien:
Datendienste
CPV-Codes:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  74801-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung Weißensteinstr. 70 -72 34131 Kassel DEUTSCHLAND E-Mail: ausschreibung@spv.lsv.de Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.lsv.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Sozialwesen Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Beratung und Unterstützung bei der Projektplanung und Umsetzung der Hostkonsolidierung.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 27 Hauptort der Dienstleistung Weißensteinstr. 70 -72, 34131 Kassel, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE731
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Dienstleistung für Konsolidierung und Management der IBM Großrechner und Unternehmensdatenspeicher.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72000000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 300 000 EUR ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb Begründung für die Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung einer Vergabebekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union: c) Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können nur von einem bestimmten Bieter ausgeführt werden, und zwar aus technischen Gründen In den aktuell laufenden Umstellungsmaßnahmen werden die derzeit noch an den Standorten der Träger verbliebenen IT-Systeme abgelöst und die IT-Dienstbereitstellung auf den zentralen Rechenzentrumsbetrieb überführt. Hierbei ist zu beachten, dass die aktuelle Rechenzentrumsstruktur durch Systeme, die von der Fa. IBM per Leasing bereitgestellt und gewartet werden, geprägt wird. Insbesondere sind hier die zentralen Systeme zur Bereitstellung der Unternehmensanwendungen IS-LSV (Leasing Mainframe CPU HOST) und IS2001 (Leasing P-Series 570) sowie die Datenhaltungssysteme zur Aufnahme der Unternehmensdaten (Leasing Disk Storage - DS 8700) zu sehen. Konsequenz dieser Systemausprägung ist auch, dass aktuell die Datensicherungskomponenten (Leasing Storage Tape Drive Libary Manager /TS 3500) sowie die Bereitstellung des Notfallvorsorgebetriebs (Wartung Pflege IBM Backup-RZ) in unmittelbarer Abhängigkeit zur Fa. IBM stehen. Für die Überführung der dezentralen Systeme in die aktuelle Rechenzentrumsstruktur wird aufgrund des komplexen Zusammenwirkens der vorhandenen IBM Systemleistungen aus Großrechnerbetrieb, Datenhaltung, Datensicherung und Notfallvorsorge keine Alternative gesehen, wie die benötigte Leistung direkt von Fa. IBM erbringen zu lassen. Nach Kenntnis des AG ist kein Anbieter am Markt in der Lage die geforderte Dienstleistung in dem beschriebenen Umfeld auszuführen, ohne dass hierbei außergewöhnliche Schwierigkeiten für den laufenden Betrieb und die Durchführung der Maßnahmen an sich in Kauf genommen werden müssten. Dies haben auch aktuell im Internet durchgeführte Recherchen nochmals bestätigt.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
02/2011
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG
V.1) Tag der Auftragsvergabe
11.2.2011
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
1
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde IBM Deutschland GmbH IBM-Allee 1 71139 Ehningen DEUTSCHLAND
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Nachr. HAD-Ref.: 3347/14 nachr. V-Nr/AKZ: 02/2011.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Str. 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND E-Mail: info@bundeskartellamt.de Tel. +49 2289499-0 Internet: http://www.bundeskartellamt.de Fax +49 2259499-400
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Str. 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND E-Mail: info@bundeskartellamt.de Tel. +49 2289499-0 Internet: http://www.bundeskartellamt.de Fax +49 2259499-400
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
3.3.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen