DTAD

Ausschreibung - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung in München (ID:10227899)

Auftragsdaten
Titel:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
DTAD-ID:
10227899
Region:
80333 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.12.2014
Frist Angebotsabgabe:
20.01.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Externe Unterstützung Citrix Terminalserver. Unterstützung des Rechenzentrum Nord (Abteilung IuK 3 am Bayerischen Landesamt für Steuern) in den Bereichen Konzeption, Aufsetzen und Betrieb von Citrix Terminalservern. Das Offene Verfahren ist in 2 Lose unterteilt: Los 1: Ein externer Berater für den Standort München. Los 2: Ein externer Berater für den Standort Nürnberg.
Kategorien:
Datendienste
CPV-Codes:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  410837-2014

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Bayerisches Landesamt für Steuern
Sophienstr. 6
Zu Händen von: Werner, Jürgen
80333 München
DEUTSCHLAND
E-Mail: ausschreibung.lfst@lfst.bayern.de
Fax: +49 8999911510
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: Siehe Ziffer VI.3) dieser Vergabebekanntmachung Internet-Adresse: http://www.auftraege.bayern.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Siehe Ziffer VI.3) dieser Vergabebekanntmachung Internet-Adresse: http://www.auftraege.bayern.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Externe Unterstützung Citrix Terminalserver.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 7: Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Los 1: München. Los 2: Nürnberg. NUTS-Code
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung Laufzeit in Jahren: 2
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Unterstützung des Rechenzentrum Nord (Abteilung IuK 3 am Bayerischen Landesamt für Steuern) in den Bereichen Konzeption, Aufsetzen und Betrieb von Citrix Terminalservern. Das Offene Verfahren ist in 2 Lose unterteilt: Los 1: Ein externer Berater für den Standort München. Los 2: Ein externer Berater für den Standort Nürnberg.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72000000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für alle Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung nach §4 EG VOL/A zur Unterstützung des Rechenzentrum Nord (Abteilung IuK 3 am Bayerischen Landesamt für Steuern) in den Bereichen Konzeption, Aufsetzen und Betrieb von Citrix Terminalservern. Los 1: Erbringung von Unterstützungsleistungen am Standort München. Los 2: Erbringung von Unterstützungsleistungen am Standort Nürnberg. Für beide Lose gilt: Pro Vertragsjahr wird die Inanspruchnahme von mindestens 180 Beratertagen garantiert. Die tatsächliche Inanspruchnahme liegt vermutlich darüber und beträgt geschätzte 220 Beratertage. Die Obergrenze beträgt 230 Personentage pro Vertragsjahr. Vertragslaufzeit 2 Jahre mit 2 Verlängerungsoptionen um jeweils ein weiteres Jahr.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Vertragslaufzeit 2 Jahre mit 2 Verlängerungsoptionen um jeweils ein weiteres Jahr. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten: 22 (ab Auftragsvergabe)
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 2
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Externe Unterstützung Citrix Terminalserver München


1) Kurze Beschreibung

Unterstützung des Rechenzentrum Nord (Abteilung IuK 3 am Bayerischen
Landesamt für Steuern) am Standort München in den Bereichen Konzeption,
Aufsetzen und Betrieb von Citrix Terminalservern.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72000000

3) Menge oder Umfang

Siehe Tz II.2.1).

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Externe Unterstützung Citrix Terminalserver Nürnberg


1) Kurze Beschreibung

Unterstützung des Rechenzentrum Nord (Abteilung IuK 3 am Bayerischen
Landesamt für Steuern) am Standort Nürnberg in den Bereichen Konzeption,
Aufsetzen und Betrieb von Citrix Terminalservern.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

72000000
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: EVB-IT Dienstleistung und VOL/B.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung gem. Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Datenschutzvereinbarung.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärungen zur Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung; Ausschluss Insolvenzverfahren/Liquidation. Eigenerklärungen zur Leistungsfähigkeit, Erklärung zur Struktur des Bieters.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Referenzen über gleichwertige erfolgreich durchgeführte Aufträge.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
2014JWE000007/H 1620.2.1- 361
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
20.1.2015 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 16.3.2015
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20.1.2015 - 12:00 Ort: Bayerisches Landesamt für Steuern – Zentrale Vergabestelle Sophienstr. 6 80333 München DEUTSCHLAND Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Dieses Vergabeverfahren wird komplett elektronisch durchgeführt. Bitte melden Sie sich auf der Bekanntmachungsplattform http://www.auftraege.bayern.de mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an. Danach können Sie die Unterlagen im Bieterassistenten elektronisch bearbeiten (Aufruf über (Angebots-Assistent) > (Vergabesystem Freistaat Bayern) > Auswahl der Ausschreibung mit der Nummer 2014JWE000007). Sollten Sie sich bisher noch nicht auf diesem Portal registriert haben, ist Voraussetzung, dass Sie sich vorab einmalig registrieren. Die Registrierung auf der Plattform ist kostenlos. Danach klicken Sie im Menüpunkt „weitere Optionen“ auf den Link Angebotsassistent. Wählen Sie nun die Vergabeplattform Freistaat Bayern, um direkt zum Bieterassistenten zu gelangen, in dem Sie Ihr Angebot elektronisch erstellen und abgeben können. Nach erfolgreicher elektronischer Übermittlung der Angebotsdaten erhalten Sie ihr Angebot als PDF-Datei. Zur Signatur des Angebots stehen Ihnen 2 Varianten zur Verfügung: 1. Elektronische Signatur der Angebotsdatei. 2. Versandt des ausgedruckten und unterschrieben Mantelbogens an die Vergabestelle. Bitte beachten Sie hierbei, dass der Mantelbogen bis zum Ablauf der Angebotsfrist in einem verschlossenen bei folgender Stelle vorliegen muss: Bayerisches Landesamt für Steuern, Zentrale Vergabestelle, Zimmer Nr. 2.003, Stichwort „H 1620.2.1 – 361_Externe Unterstützung Citrix Terminalserver“, Sophienstraße 6, 80333 München, Deutschland. Hinweis zur erstmaligen Registrierung der Bieter: Um am elektronischen Vergabeverfahren teilzunehmen, benötigen Sie eine Standard PC-Ausstattung mit Internetzugang. Notwendig sind: — ein PC mit beliebigem Betriebssystem (Microsoft, LINUX oderMacOS), — Internetzugang mit ISDN oder besser DSL, — ein Internetbrowser (Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Safari), — eineE-Mailadresse, — ihre einmalige kostenlose Registrierung auf der Vergabeplattform unter http://www.auftraege.bayern.de/, — optional eine Signaturkarte und ein Kartenlesegerät. Sie können die online-Bearbeitung des Angebots jederzeit unterbrechen und sich dann wieder über http://www.auftraege.bayern.de/ in Ihren Angebotsassistenten (durch Auswahl der entsprechenden Ausschreibung) einwählen. Sollten Sie hierzu Fragen haben, steht die Hotline der Fa. Healy Hudson zur Verfügung: — Telefon: +49 6134298280 (zum Ortstarif aus dem dt. Festnetz), — E-Mail: kundendienst@deutsche-evergabe.de. Die erforderlichen Arbeitsschritte zur Erstellung eines elektronischen Angebots sind in einem Bieter-Handbuch dargestellt: https://www.evergabe.bayern.de/eVergabe.Einkauf/help/de-DE/eVa_Bieter-Handbuch.pdf.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern – Vergabekammer Südbayern Maximilianstr. 39 80538 München DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Telefon: +49 8921762411 Fax: +49 8921762847
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28.11.2014
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen