DTAD

Ausschreibung - IT-Instandhaltungsleistungen in Ranschbach (ID:7781726)

Auftragsdaten
Titel:
IT-Instandhaltungsleistungen
DTAD-ID:
7781726
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.12.2012
Frist Angebotsabgabe:
03.01.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
IT-Instandhaltungsleistungen
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer

des Auftraggebers: Entsorgungs und

Wirtschaftsbetrieb Landau, Friedrich-

Ebert-Straße 5, 76829 Landau in der

Pfalz, +49 (6341) 13-8600, +49 (6341)13-8609, ew-landau@landau.de.

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung VOL/A.

c) Art des Auftrages:

IT-Dienstleistungen / IT-Instandhaltungsleistungen

für den Entsorgungsund

Wirtschaftsbetrieb Landau.

d) Ort der

Ausführung: 76829 Landau in der Pfalz,

Verwaltungsgebäude: Friedrich-Ebert-Str.

5, Bauhof: Albert-Einstein-Str. 18, Kläranlage:

Am Hölzel 32, Waage: Am Hölzel 24,

Dienstleistungszentrum am Park: Georg-

Friedrich-Dentzel-Str. 1.

e) Art und Umfang

der Leistung: Es handelt sich insbesondere

um Arbeiten zur Unterstützung u.

Beratung unserer DV-Fachkraft. Schwerpunkte

der zu erbringenden Dienstleistungen

sind insbesondere: Beratung und Betreuung

der IT-Infrastruktur des Entsorgungs-

und Wirtschaftsbetriebes Landau;

Beratung beim Einsatz und Kauf von Standardsoftware

und Unterstützung bei der

Softwareverteilung; Wartung der vorhandenen

Hardware; Support bei Anfragen;

Dokumentation von durchgeführten Maßnahmen;

Präsenzzeit wöchentlich von 6

Stunden; IT-Instandhaltungsleistungen.

f) Losweise Vergabe: nein.

g) Erforderliche

Planungsleistungen: keine.

h) Voraussichtliche

Ausführungsfristen - Beginn: 01. Februar

2013, Ende: 31. Januar 2016.

i) Name und Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen

mit dem Einzahlungsbeleg

schriftlich angefordert werden können:

Stadtverwaltung Landau, Zentrale Vergabestelle,

Marktstraße 50, 76829 Landau in

der Pfalz, Tel. +49 (0) 6341 / 13 1602,

Fax: +49 (0) 6341 / 13 88 1609, E-Mail:

zentrale-vergabestelle@landau.de. Eine

ausschließlich elektronische Anforderung

ist möglich.

j) Höhe und Einzelheiten der

Zahlung des Entgeltes: Das Entgelt für die

Vergabeunterlagen beträgt 11,65 und ist

an folgenden Zahlungsempfänger zu leisten:

Zahlungsempfänger: Stadt Landau in

der Pfalz bei Sparkasse Südliche Weinstraße,

BLZ 548 500 10, Konto Nr. 18, Verwendungszweck:

57206/1147 4626077 /

35972 (bitte unbedingt angeben!). Keine

Schecks erwünscht!.

k) Ablauf der Frist für

die Einreichung der Angebote: 03. Januar

2013, 10:00 Uhr.

l) Anschrift, an die die

Angebote zu richten sind: Stadtverwaltung

Landau, Zentrale Vergabestelle, Zimmer

104-106, Marktstraße 50, 76829 Landau

in der Pfalz.

m) Sprache, in der die Angebote

abzugeben sind: Deutsch.

n) Zuschlagskriterien:

Wir weisen ausdrücklich

darauf hin, dass 1. nach § 18 Ziff. 1 VOL/A

der Zuschlag auf das unter Berücksichtigung

aller Umstände wirtschaftlichste Angebot

zu erteilen ist. Der niedrigste Angebotspreis

allein ist nicht entscheidend; 2.

die vorgelegten Nachweise /Eigenerklärungen

und die eingeholten Referenzen bei der

Wertung der Angebote mit berücksichtigt

werden; 3. Bei der Wertung der Angebote

wird neben der Wochenpauschale auch das

Stundenangebot für einen Systemingenieur

mit Berufserfahrung von mehr als 3 Jahren

auf der Basis von 50 Jahresstunden berücksichtigt.

o) Datum, Uhrzeit, Ort der

Eröffnung der Angebote: 03.01.2013,

10:00 Uhr, Stadtverwaltung Landau - Zentrale

Vergabestelle, Zimmer 104 - 106,

Marktstraße 50 in 76829 Landau in der

Pfalz.

p) Geforderte Sicherheiten: keine.

r) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft,

an die der Auftrag vergeben

wird, haben muss: Gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem

Vertreter.

s) Verlangte

Nachweise mit Angebotsabgabe für die Beurteilung

des Bieters: 1. Nachweis über die

Zahl, Beschäftigungsdauer und Qualifikation

der beschäftigten Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern insbesondere der für die ausgeschriebenen

Leistungen vorgesehenen

Personen und deren Kenntnisse hinsichtlich

der bei uns bestehenden DV-Infrastruktur.

2. Nachweis über bestehende Haftpflichtversicherung

sh. Ziffer 9.2 Ergänzende

Vertragsbedingungen für die Beschaffung

von IT-Dienstleistungen -EVB-IT Dienstleistung.

3. Nachweis HP Preferred Partner.

4. Nachweis Citrix Silver Solution Advisor.

5. Nachweis Erfahrung bei der Umsetzung

von Virtualisierungstechniken. 6.

Nachweis ISO 27001- Zertifizierung. 7.

Neben der 6 Stunden vor Ort Betreuung

sollte die Möglichkeit der Remote-Betreuung

bestehen. Es ist aufzuzeigen, wie diese

unter Sicherstellung der größtmöglichen

Sicherheit der übertragenen Daten umgesetzt

werden kann. 8. Ggf. Datenschutzerklärung

des an bei Auftragsdatenverarbeitung

gem. § 11 BDSG. 9. Vorlage Eigenerklärungen

nach § 6 Abs. 3 VOL/A mit Unterschrift.

10. Vorlage Eigenerklärung Tariftreuegesetz mit Unterschrift.

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 31. Januar 2013.

w) Gegebenenfalls Nichtzulassung

von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten: keine.

x) Zuständige Stelle für Nachprüfverfahren: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion

Trier, Vergabeprüfstelle,

Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier, Telefon 0651 / 9494-511 oder -512.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen