DTAD

Ausschreibung - Informationssysteme und Server in Dietzenbach (ID:4430978)

Auftragsdaten
Titel:
Informationssysteme und Server
DTAD-ID:
4430978
Region:
63128 Dietzenbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.10.2009
Frist Angebotsabgabe:
24.11.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ersatzbeschaffung von Server- und Storagesystemen sowie ergänzende Dienstleistungen (Migration, Installation, Konfiguration, Hardwareumbau); Projektmanagement. Die Dienstleistungen betreffen Anforderungen im Umfeld der bereits vorhandenen Umgebungen unter Microsoft, VMWare, Citrix, Oracle sowie Novell. Nähere Informationen sind bei der unter I. 1) genannten Kontaktstelle abrufbar.
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Computerunterstützung und -beratung , Informationssysteme und Server
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  292387-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Kreisausschuß Offenbach, Bereich Informationstechnologie, Werner-Hilpert-Straße 1, z. Hd. von Herrn Neumann, D-63128 Dietzenbach. E-Mail: Ausschreibung-IT@Kreis-Offenbach.de. Fax +49 60748180-4944. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.kreis-offenbach.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Kreis Offenbach, Der Kreisausschuss, Fachdienst Gebäudewirtschaft, Vergabestelle, Zimmer 3.A.02, Werner-Hilpert-Straße 1, Kontakt FD Gebäudewirtschaft, z. Hd. von Frau Schmidt, D-63128 Dietzenbach. E-Mail: Ausschreibung-IT@Kreis-Offenbach.de. Fax +49 60748180-4926. URL: www.kreis-offenbach.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine Öffentliche Verwaltung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Beschaffung von Server- und Storagesystemen im Leasing; ergänzende Integrations- und Migrationsdienstleistungen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Leasing. Hauptlieferort: D-63128 Dietzenbach, Werner-Hilpert-Straße 1 NUTS-Code: DE71C.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Ersatzbeschaffung von Server- und Storagesystemen sowie ergänzende Dienstleistungen (Migration, Installation, Konfiguration, Hardwareumbau); Projektmanagement. Die Dienstleistungen betreffen Anforderungen im Umfeld der bereits vorhandenen Umgebungen unter Microsoft, VMWare, Citrix, Oracle sowie Novell. Nähere Informationen sind bei der unter I. 1) genannten Kontaktstelle abrufbar.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
48800000, 72600000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ca. 16 Server, ca. 2 Storagesysteme, ca. 2 FC-Switche, ca. 2 KVM-Switche, voraussichtlich 1 Tape Library; ergänzende Integrations- und Migrationsdienstleistungen; optionale Wartungsdienstleistungen über die Pflege der Softwareumgebungen für die Leasinglaufzeit. Die Hardware soll für einen Zeitraum von 50 Monaten (48+2) geleast werden.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Wartungsdienstleistungen über die Pflege der Softwareumgebungen für die Leasinglaufzeit.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 50 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Eigenerkl?rung zu ? 7 Nr. 5 VOL/A (Formular ist bei der unter I.1) genannten Kontaktstelle anzufordern; siehe auch VI.3)), ? Eigenerkl?rung zur Zuverlässigkeit gem. Gemeinsamen Runderlass über Vergabesperren (Formular ist bei der unter I.1) genannten Kontaktstelle anzufordern; siehe auch VI.3)), ? Da im Verlauf des Gesamtprojektes nicht ausgeschlossen werden kann, dass die eingesetzten Mitarbeiter des Auftragnehmers auch mit sicherheitssensiblen Daten in Berührung kommen, behält sich der Kreis Offenbach vor, im Bedarfsfall einen Auszug aus dem Bundeszentralregister für die vor Ort beim Kreis Offenbach eingesetzten Mitarbeiter des Auftragnehmers einzufordern.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Umsatz des Bewerbers in den letzten drei Gesch?ftsjahren insgesamt sowie für den von der Vergabema?nahme umfassten Tätigkeitsbereich, ? Bankauskunft, aktuelles Rating bei Creditreform oder vergleichbaren Institutionen (Bonit?tsnachweis nicht älter als 1 Jahr).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Vorlage von mindestens drei aussagekräftigen Referenzen aus den letzten drei Jahren (inklusive Umfang). Die Projektreferenzen müssen sich auf Projekte beziehen, bei deren Umsetzung gleiche, oder zumindest vergleichbare Integrations- und Migrationsdienstleistungen erfolgt sind, ? Die bei der Leistungserbringung zum Einsatz kommenden Mitarbeiter des Bewerbers sind bereits im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs mit Abgabe des Teilnahmeantrages namentlich zu benennen. Als Angaben zu diesen eingesetzten technischen Fachkräften sind insbesondere deren Qualifizierungsnachweise sowie deren Einbindung in die vorzulegenden Referenzen bzw. weitere Referenzen zu erbringen; dies bezieht sich nicht auf die Teilleistung Finanzierung (Leasing), ? Der Bewerber hat Nachweise über einen eventuell vorhandenen technischen Partnerstatus für Anforderungen im Umfeld der beim Auftraggeber bereits vorhandenen Umgebungen Microsoft, Citrix, Novell, Oracle, VMWare (Gold, Silber, Platinum, etc.) zu erbringen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Nichtoffenes Verfahren.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Qualität der unter III.2.2) und III.2.3) geforderten Nachweise. Zusätzlich hat der Bewerber in einem kurzen Konzept (ca. 3-5 Seiten) zu beschreiben, wie er die von der Vergabema?nahme umfassten Aufgaben auszuführen gedenkt. Dieses Konzept wird ebenfalls qualitativ bewertet.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
EU 12.3 - 020/2009.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 24.11.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Für die Erstellung des Teilnahmeantrages sind bestimmte Formulare zu verwenden, die bei der unter I.1) bezeichneten Kontaktstelle angefordert werden können. Aus diesen Unterlagen ergeben sich auch weitere Informationen zu dem Teilnahmewettbewerb.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer beim Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
20.10.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen