DTAD

Aufruf zur Interessenbekundung - Informationsveranstaltungen zum Thema "Duales Studium Hessen" an hessischen gymnasialen Oberstufen, beruflichen Gymnasien, Fachoberschulen und Fachschulen in den Schuljahren 2011/12 bis 2013/14 für alle Jahrgangsstufen 12 (G9) und 11 (G8) in Wiesbaden (ID:6217695)

Auftragsdaten
Titel:
Informationsveranstaltungen zum Thema "Duales Studium Hessen" an hessischen gymnasialen Oberstufen, beruflichen Gymnasien, Fachoberschulen und Fachschulen in den Schuljahren 2011/12 bis 2013/14 für alle Jahrgangsstufen 12 (G9) und 11 (G8)
DTAD-ID:
6217695
Region:
65189 Wiesbaden
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Aufruf zur Interessenbekundung
Aufruf zur Interessenbekundung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.06.2011
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
CPV-Codes:
Verschiedene Unterrichts- und Ausbildungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  176522-2011

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb" außerhalb

förmlichen EG-Vergaberechts" HAD-Referenz-Nr.: 3280/20 Aktenzeichen: 538100 - 505/00012011 1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen - rechtlich unselbständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale, Straße: Abraham-Lincoln-Straße 38-42, Stadt/Ort: 65189Wiesbaden, Land: Deutschland. Zu Hdn. von: Herrn Alexander Hillgärtner. Telefon: 0611 - 774 7424. Fax: 0611 - 774 -7429. Mail: alexander.hillgaertner@wibank.de digitale Adresse (URL): http://www.wibank.de 2. Art der Leistung: Dienstleistung 3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Informationsveranstaltungen zum Thema "Duales Studium Hessen" an hessischen gymnasialen Oberstufen, beruflichen Gymnasien, Fachoberschulen und Fachschulen in den Schuljahren 2011/12 bis 2013/14 für alle Jahrgangsstufen 12 (G9) und 11 (G8) 4. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss: 06.06.2011 09:00 Uhr 5. Leistungsbeschreibung: Art und Umfang des Auftragsgegenstandes: "Duales Studium Hessen" ist eine Dachmarkenkampagne des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Strategisches Ziel der Kampagne ist der Ausbau des innovativen Studienmodells "Duales Studium". Dazu ist ein verstärkter Kooperationsprozess von Unternehmen, Anbietern von dualen Studiengängen und den interessierten Abiturientinnen und Abiturienten voranzutreiben. Im Rahmen der Kampagne sollen Informationsveranstaltungen zum Thema "Duales Studium Hessen" an hessischen gymnasialen Oberstufen, beruflichen Gymnasien, Fachoberschulen und Fachschulen in den Schuljahren 2011/12 bis 2013/14 für alle Jahrgangsstufen 12 (G9) und 11 (G8) durchgeführt werden. Im Rahmen der Berufsorientierung sollen die Schülerinnen und Schüler schwerpunktmäßig über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen zur Aufnahme eines dualen Studiums informiert werden. In einem weiteren Schritt sollen auch die Eltern der interessierten Schülerinnen und Schüler entsprechende Informationen erhalten. Denkbar ist ein zweiphasiges Konzept, das zunächst im Rahmen einer schulischen Pflichtveranstaltung während der Unterrichtszeiten eine Informationsveranstaltung an den Schulen vorsieht und als zweite Phase eine weitere Informationsveranstaltung gemeinsam mit den Eltern der interessierten Schülerinnen und Schüler an Hochschulen bzw. Berufsakademien und/oder in Betrieben der jeweiligen Region, die ein duales Studium anbieten. Die Kampagne soll hessenweit flächendeckend an den ca. 250 gymnasialen und beruflichen Oberstufen und ab dem Schuljahr 2012/2013 auch an den verbleibenden ca. 60 beruflichen Schulen mit Fachoberschul- und/oder Fachschulangebot einmal je Schuljahr, bevorzugt mindestens 1 Jahr vor dem schulischen Abschluss, angeboten und an den interessierten Schulen durchgeführt werden. Angestrebt wird eine Umsetzung an ca. 100 Schulen im Schuljahr 2011/12. Es ist an den Einsatz von Rollenvorbildern und Praxisbeispielen gedacht. Wichtig ist, dass die Kampagne sich schwerpunktmäßig an die Schülerinnen und Schüler richtet, eine reine Elternveranstaltung in Form eines Elternabends o. ä. ist nicht gewünscht. Der Auftraggeber ist an innovativen Gestaltungsideen interessiert, die sich inhaltlich an den Besonderheiten der Zielgruppe Schülerinnen und Schüler orientiert. Erwartet werden halbjährliche Berichte zum Stand der Durchführung des Projekts und die Erfassung der Teilnehmer anhand eines vorgegeben Anmeldebogens. Die Aktion findet im Rahmen der Kampagne "Duales Studium Hessen" statt. Vorausgesetzt wird die regelmäßige Teilnahme am Steuerungskreis "Duales Studium Hessen" und die Kooperation mit den übrigen Partnern der Kampagne, d. h. der IHK Darmstadt gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt sowie der HessenMetall Cluster-Initiative. Die ESF-Querschnittsziele (Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung sowie nachhaltige Entwicklung) sind durchgängig zu beachten. Mit der Interessenbekundung sind geeignete Nachweise der Fachkunde und der Leistungsfähigkeit vorzulegen, aus denen die folgenden Aspekte hervorgehen: 1. Die Organisation und die Struktur des Trägers müssen so ausgerichtet sein, dass er in ganz Hessen tätig werden kann. Dies ist anhand bereits durchgeführter, vergleichbarer Maßnahmen in Form von mindestens einer Referenz, die maximal 5 Jahre alt sein darf, zu dokumentieren. 2. Anzugeben sind die für die Maßnahme relevanten Erfahrungen und Qualifikationen des Projektleiters/der Projektleiterin sowie der vorgesehenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Vorzulegen ist jeweils ein aktueller Lebenslauf sowie mindestens eine Referenz die maximal 5 Jahre alt sein darf. 3. Die deutsche Sprache ist bindend für die Abgabe der Angebote und die Durchführung der Maßnahme. 4. Kenntnisse des "Dualen Studiums Hessens" und dessen Ordnungsrahmen sowie Erfahrungen mit der hessischen Schulstruktur sind erforderlich und durch mindestens eine Referenz, die maximal 5 Jahre alt sein darf, nachzuweisen. 5. Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit ist Voraussetzung. Hierzu ist vom Bieter zu erklären, dass - kein Insolvenzverfahren eröffnet oder beantragt ist - sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet - nachweislich keine schwere Verfehlung im Sinne des gemeinsamen Runderlasses des Landes Hessen vom 14.11.2007, StAnz. S.2327, begangen wurde - die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Sozialabgaben erfüllt wurde. Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) Hauptgegenstand: 80410000 Verschiedene Unterrichts- und Ausbildungsdienste Ergänzende Gegenstände: Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung: NUTS-Code: DE7 Hessen Zeitraum der Ausführung: voraussichtlich vom 01.07.2011 bis 31.12.2013 6. Wertungsmerkmale: entfallen 7. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen 8. Auskünfte erteilt: Siehe unter 1. 9. Sonstige Angaben: Bei Vorliegen von geeigneten Interessensbekundungen werden zwischen 3-5 Interessentinnen und Interessenten zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Die Aufforderung erfolgt schriftlich einschließlich der Übermittlung der dem Angebot zugrundeliegenden Leistungsbeschreibung und einer verbindlichen Angebotsfrist. Aus den fristgerecht eingereichten Angeboten werden 1 oder mehrere Bieterinnen oder Bieter ausgewählt, mit denen Vertragsverhandlungen geführt werden. Die Auftragsvergabe erfolgt im Anschluss an die Vertragsverhandlung an 1 Bieter bzw. 1 Bieterin. Tag der Veröffentlichung in der HAD: 25.05.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen