DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Ingenieurbauleistungen in Alsfeld (ID:14089014)


DTAD-ID:
14089014
Region:
36304 Alsfeld
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Ingenieurbauleistungen Stadtmauer
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.05.2018
Frist Angebotsabgabe:
05.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Magistrat
der Stadt Alsfeld
Straße:Markt2
Stadt/Ort:36304 Alsfeld
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Gemeinsame Submissionsstelle - IKZ
Zu Hdn. von :Frau Naujock
Telefon:+49 6631792808
Fax:+49 66419775108
E-Mail:ikz-submission@vogelsbergkreis.de
digitale Adresse(URL):www. vogelsbergkreis.de.

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Interessenbekundungsverfahren Ingenieurbauleistungen
Stadtmauer Alsfeld
Aufgabenstellung
Die Stadt Alsfeld beabsichtigt, den einzigen noch vorhandenen Teil der
historischen Stadtmauer am
Klostermauerweg, zwischen den Straßen Mainzer Tor und Volkmarstraße
grundlegend zu sanieren.
Die Mauer ist ca. 116 m lang, im Mittel ca. 5 m hoch und hat eine Dicke
von im Mittel ca. 2,00 m.
Stadtauswärts ist die Mauer über den Klostermauerweg zwar komplett aber
derzeit nur fußläufig zugänglich.
Stadteinwärts sind nur ca. 50 % der Maueransichtsfläche frei
zugänglich, alle anderen Ansichtsflächen sind
durch Gebäude oder Erdanschüttungen verdeckt.
Das Mauerwerk besteht aus Basalt, Sandsteinen und anderen ähnlichen
Baustoffen.
Die sichtbaren Flächen zeigen sehr starke Verwitterungen, der
Fugenmörtel löst sich fast gänzlich auf,
Ausbauchungen sind vielfach sichtbar und auch Ausbrüche deutlich zu
erkennen.
Die Mauerkrone wurde zu Beginn des Jahres 2018 von Bewuchs und
Humusschichten befreit, auch hier
zeigen sich starke Schädigungen vor allem durch Wurzeleinwuchs, auch in
Tiefenlagen von voraussichtlich
bis zu 2 m. Die Mauerkrone ist derzeit mit Folie und einem Netz auf
ganzer Länge komplett abgedeckt und
gesichert.
Dem Auftraggeber liegt eine digitale Vermessung der Stadtmauer vor.
Der Sanierungsaufwand kann derzeit nur grob geschätzt werden und
beträgt voraussichtlich ca. 700.000 EUR
brutto.
Für die Interessenbekundung sind mindestens 3 Referenzen vergleichbarer
Objekte oder Tätigkeiten
nachzuweisen.
Art und Umfang der Arbeiten, im Falle einer späteren Auftragserteilung
Grundlage einer möglichen Beauftragung werden sämtliche Leistungsphasen
der HOAI (Ingenieurbauwerke)
und besondere Leistungen (Ausschreibung von Erkundungsarbeiten im
Mauerwerk und Fundamentbereich).
- Erarbeitung von Planungs- und Sanierungskonzepten (Die Erarbeitung
von Umsetzungsvarianten ist
einzukalkulieren) für unterschiedlichste Antragstellungen
-Ausschreibung von Erschütterungsmessungen und Beweissicherung
- Vertiefende Untersuchungen der Bausubstanz mit Bestands- und
Schadensaufnahme
- Erstellung eines Maßnahmenkataloges
- Erstellung eines Bauzeiten- Kosten- und Ablaufplanes
- Ausarbeitung eines Leistungsverzeichnisses
- Ausschreibung, Vergabe, Objektüberwachung und Dokumentation
- Komplette Objektbetreuung
(Baubüro in Alsfeld, bis zu 3 Tagen pro Woche vor Ort)
Anmerkung: Im Anschluss an die Mauersanierung ist die Grunderneuerung
des Klostermauerweges
vorgesehen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
Ergänzende Gegenstände:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Sämtliche
Leistungsphasen nach HOAI 2013
(Ingenieurbauwerke) und besondere Leistungen (Ausschreibungen von
Erkundungsarbeiten im Mauerwerk
und Fundamentbereich zur Sanierung der Stadtmauer in 36304 Alsfeld.

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Marktplatz in 36304
Alsfeld, 36304 Alsfeld
NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 3540/614
Aktenzeichen: VG-018-18-Als.

Vergabeunterlagen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet): 5/ höchstens 8
Anzahl gesetzte Bieter 0.
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Der Kreisausschuss des
Vogelsbergkreises
Straße:Hersfelder Straße 57
Stadt/Ort:36304 Alsfeld
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Gemeinsame Submissionsstelle - IKZ
Zu Hdn. von :Frau Naujock
Telefon:+49 6631792808
Fax:+49 66419775808
E-Mail:ikz-submission@vogelsbergkreis.de
digitale Adresse(URL):www. vogelsbergkreis.de.
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: siehe unter 10.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 05.06.2018 10:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung:
Die Arbeiten sollen bis zum Jahr 2020 komplett abgeschlossen werden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6
Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den
geforderten Eignungsnachweisen
entsprechen.
Erforderliche Fachkenntnisse und Referenzen:
- Der Interessenbekundung sind mindestens 3 entsprechende Referenzen
vergleichbarer Projekte
vorzulegen.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Interessierte Unternehmen, die die gewünschte
Leistung anbieten können, werden
gebeten, das bestehende Interesse an die unter Ziffer 10 genannte email
Adresse kund zu tun.
Erforderliche Fachkenntnisse und Referenzen:
- Der Interessenbekundung sind mindestens 3 entsprechende Referenzen
vergleichbarer Projekte
vorzulegen.
Die Auswahl der Bewerber erfolgt über die erforderlichen Fachkenntnisse
und Referenzen.
Die in der Anlage befindlichen Formulare
- Eigenerklärung Blatt 124
- Verpflichtungserklärung Tariftreue
-Weitere Besondere Vertragsbedingungen Hessen
- Erklärung Vergabesperre
sind mit der Interessenbekundung unterschrieben abzugeben.
Bewerbungen ohne Nachweis der Bewerbungsbedingungen können für das
Vergabeverfahren nicht
berücksichtigt werden.
Die Unternehmen werden nicht gesondert auf die fehlenden Nachweise der
Bewerbungsbedingungen
hingewiesen.
Nicht geeignete Unternehmen werden nicht gesondert über deren
Ausschluss aus dem Vergabeverfahren
informiert.
Ein Anspruch zur Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der
Interessenbekundung nicht.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD