DTAD

Aufruf zur Interessenbekundung - Ingenieurleistung in Marburg (ID:6066856)

Auftragsdaten
Titel:
Ingenieurleistung
DTAD-ID:
6066856
Region:
35037 Marburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Aufruf zur Interessenbekundung
Aufruf zur Interessenbekundung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ingenieurleistung für grundhafte Instandsetzung der Weidenhäuser Brücke, 2. BA, mit Anbau eines Fußgängersteges (Massiv-, Stahl- u. Straßenbau)
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Brückenbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Straßenbauarbeiten, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten

Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben oder sonstigen Verfahren"

HAD-Referenz-Nr.: 373/176

Aktenzeichen: 60.12

1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Magistrat der

Universitätsstadt Marburg, Fachdienst Bauverwaltung

Straße:Barfüßerstraße 11

Stadt/Ort:35037 Marburg

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Schmidt/Frau Veit

Telefon:06421/201-603 oder - 632

Fax:06421/201-790

Mail:bauverwaltung@marburg-stadt.de

digitale Adresse(URL):http://www.marburg.de

2. Art der Leistung : Dienstleistung

3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Ingenieurleistung

für grundhafte Instandsetzung der Weidenhäuser Brücke, 2. BA, mit Anbau

eines Fußgängersteges (Massiv-, Stahl- u. Straßenbau)

4. Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren

5. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Bewerbungsfrist: 28.04.2011 12:00 Uhr

6. Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Art und Umfang des Leistungsgegenstandes:

Hintergrund:

Die im Jahr 1892 erbaute Weidenhäuser Brücke ist eine zentral gelegene

Straßen- und Fußgängerüber-führung in Marburg über den Fluss Lahn mit 3

Fahrspuren und einem Gehweg. Ihre 4 Sandsteingewölbe von bis zu 18,5 m

Spannweite sind aufgrund von Durchfeuchtung in ihrer Tragfähigkeit

beeinträchtigt. Die Brücke soll deshalb grundhaft in Stand gesetzt und

darüber hinaus mit einem einseitig angehängten Fuß-gängersteg aus Stahl

ausgestattet werden.

Statische Vorberechnungen ergaben, dass alle Traggewölbe von oben

ausgeräumt und mit Stahlbetonbö-gen verstärkt werden müssen. Die Brücke

ist ein Denkmal. Das äußere Erscheinungsbild, die Wahl der Materialien

für die Bauwerksoberflächen und die Brückenausstattung müssen im Rahmen

eines denkmal-rechtlichen Genehmigungsverfahrens abgestimmt werden.

Der zugehörige, notwendige Straßenbau mit Gradientenerhöhung sowie die

Mitführung von Versorgungs-leitungen sind in Abstimmung mit den

Planungsabsichten am anschließenden Rudolphsplatz zu planen und

auszuschreiben. Aufgrund der hohen Verkehrsfrequentierung und

-bedeutung für den innerstädti-schen Bereich sind als Grundlage für die

Ausschreibung und Baustellenabwicklung Konzepte für die Ab-wicklung des

Individualverkehrs während der Bauzeit mit den zuständigen Behörden in

Zusammenarbeit mit dem Statiker im Hinblick auf die technischen

Optionen der Brückenkonstruktion zu entwickeln und fertig zu stellen.

Das zweistufige Verfahren umfasst zunächst die Bewerbung für

Ingenieurleistungen der Objektplanung ohne Abgabe eines

Honorarangebotes. Die Beauftragungen der einzelnen Leistungsphasen

erfolgen stufenweise. Die genannten Bereiche werden in einem Auftrag

zusammengefasst.

Vorleistungen: Vorentwurf von Objekt- und Tragwerksplanung sind

abgeschlossen.

Die Tragwerksplanung ist nicht Bestandteil des Verfahrens.

1. Objektplanungen jeweils Leistungsphasen 3 bis 8, Honorarzone 4,

Mindestsatz nach HOAI für folgende Bereiche:

1.1 Grundhafte Instandsetzung der Brücke, Besonderheiten:

Oberflächenbearbeitung von Sandsteinen, Traggerüst im Fluss

1.2 Anbau Fußgängersteg, Stahlkonstruktion, Besonderheit: Verwendung

von Glasmaterialien

1.3 Verkehrsflächen, Erhöhung der Gradiente auf der Brücke und im

Anrampungsbereich

1.4 Mitführung von Versorgungsleitungen

1.5 Bauzeitige Verkehrsplanung, Umleitung, Bauabschnittsbildung

Besondere Leistungen:

- ggf. nach Ziffer 2.8.9 HOAI

- Bauzeitige Verkehrsplanung Bereich 1.4

Die anrechenbaren Kosten (netto) betragen nach vorläufigen Ermittlungen

(Stand: Vorplanung):

für Bereiche 1.1 bis 1.3: 2,75 Mio. Euro

für Bereich 1.4: 0,06 Mio. Euro

für Bereich 1.5: 0,07 Mio. Euro

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

71322300 Planungsleistungen für Brücken

Ergänzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Erlenring/Rudolphsplatz,

35037 Marburg

NUTS-Code : DE724 Marburg-Biedenkopf

Zeitraum der Ausführung :

voraussichtlich vom 16.05.2011 bis 31.12.2013

7. Wertungsmerkmale:

Bewerbungsbedingungen: - Anzahl des Fachpersonals in Bezug auf die

genannten Leistungsbestandteile

- Anzahl der Mitarbeiter

- Referenzen bei Planung und Umsetzung von (Rangfolge gemäß

Wertigkeit):

1. Brückeninstandsetzungen von massiven Brücken im Zusammenhang mit

historischer Bausubstanz

2. Mauersanierungen und Restaurierungsmaßnahmen von Natursteinen

3. Stahlbau

4. Straßenbau

5. Verkehrsplanung

- Referenzobjekte vergleichbarer Planungen ähnlicher Ausführungsgröße

und ausgeführter Maßnahmen, mit Abschluss nicht vor 2007

- Umsatz der letzten drei Jahre

- Berufshaftpflichtversicherung: mind. 2. Mio. EUR für Personen- und

Sachschäden

- Statische Kompetenz

- Erfahrungen mit Förderprojekten wünschenswert

- Vollständigkeit und Nachvollziehbarkeit der eingereichten Unterlagen

9. Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

10. Unterlagen zu Bewerbungsbedingungen anzufordern bei: siehe unter 1.

11. Sonstige Angaben: Auskünfte erteilt: siehe unter Pkt. 1 technische

Auskünfte: Herr Lotz Tel. 06421-201-684

Sonstige Angaben:

Die Kriterien für die Eignung sind in Form von Eigenerklärungen

vorzulegen.

Ein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der

Interessenbekundung nicht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen