DTAD

Ausschreibung - Ingenieurleistungen in Darmstadt (ID:6144222)

Auftragsdaten
Titel:
Ingenieurleistungen
DTAD-ID:
6144222
Region:
64293 Darmstadt
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.05.2011
Frist Vergabeunterlagen:
10.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erbringung von Ingenieurleistungen für verfahrenstechnische Änderungen bzw. Umbau-, Optimierungs- und ggf. auch Neubaumaßnahmen im Müllheizkraftwerk
Kategorien:
Bauarbeiten für Kraftwerke, Bergbau-, Produktionsanlagen, Gebäude der Öl-, Gasindustrie, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

Beschränkte Ausschreibung mit Öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOL/A

HAD-Referenz-Nr.: 1862/108

Vergabenummer/Aktenzeichen: TE H192 Ingenieurleistungen

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:HEAG Südhessische Energie AG (HSE)

Straße:Frankfurter Straße 110

Stadt/Ort:64293 Darmstadt

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Karl Ludwig Schneider

Telefon:06151 701 7137

Fax:06151 701 1139

Mail:karl-ludwig.schneider@hse.ag

digitale Adresse(URL):http://www.hse.ag/

Einreichung der Teilnahmeanträge:

Offizielle Bezeichnung:HSE Technik GmbH & Co. KG, Zentraleinkauf

HSE-Konzern

Straße:Dornheimer Weg 24

Stadt/Ort:64293 Darmstadt

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Karl Ludwig Schneider

Telefon:06151 701-7137

Fax:06151 701-1139

Mail:Karl-Ludwig.Schneider@hse.ag

digitale Adresse(URL):http://www.hse.ag/

b) Art der Vergabe: Beschränkte Ausschreibung mit Öffentlichem

Teilnahmewettbewerb VOL/A

c) Form, in der Angebote einzureichen sind:

(x) über den Postweg

( ) mittels Telekopie

(x) direkt

( ) elektronisch

d) Bezeichnung des Auftrags: Erbringung von Ingenieurleistungen für

verfahrenstechnische Änderungen bzw. Umbau-, Optimierungs- und ggf.

auch Neubaumaßnahmen im Müllheizkraftwerk Darmstadt

Art und Umfang der Leistung: Art und Umfang der Leistungen:

Erbringung von Ingenieurleistungen für verfahrenstechnische Änderungen

bzw. Umbau-,

Optimierungs- und ggf. auch Neubaumaßnahmen im Müllheizkraftwerk

Darmstadt.

- Insbesondere Beratungs- und Planungsleistungen für die

Verfahrensbereiche:

- Feuerung

- Wasser-Dampf-Kreislauf und Dampferzeuger

- Rauchgasreinigung

- Rauchgaswäsche

- NOx-Minderung

- Allgemeine Kraftwerkstechnik

Vorgesehen ist, mit 2-3 Bietern -welche die höchsten Punktzahlen in den

Zuschlagskriterien erhalten haben- Rahmenverträge, (evt. Losweise)

abzuschließen.

Die Zuschlagskriterien sowie deren Gewichtungen werden in den

Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, bzw. der Aufforderung zur

Angebotsabgabe aufgeführt.

Produktschlüssel (CPV):

71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie

planungsbezogene Leistungen

71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros

Ort der Leistung: Otto-Röhm-Str. 19, Müllheizkraftwerk, 64293 Darmstadt

NUTS-Code : DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt

e) Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für ein

oder mehrere Lose

Größe und Art der einzelnen Lose:

Los 1: Beratungs- und Planungsleistungen für die Verfahrensbereiche

kurze Beschreibung : - Feuerung

Los 2: Beratungs- und Planungsleistungen für die Verfahrensbereiche

kurze Beschreibung : - Wasser-Dampf-Kreislauf und Dampferzeuger

Los 3: Beratungs- und Planungsleistungen für die Verfahrensbereiche

kurze Beschreibung : - Rauchgasreinigung

Los 4: Beratungs- und Planungsleistungen für die Verfahrensbereiche

kurze Beschreibung : - Rauchgaswäsche

Los 5: Beratungs- und Planungsleistungen für die Verfahrensbereiche

kurze Beschreibung : - NOx-Minderung

Los 6: Beratungs- und Planungsleistungen für den Verfahrensbereich

kurze Beschreibung : - Allgemeine Kraftwerkstechnik

f) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

g) Ausführungsfrist:

Vorgesehen ist, mit 2-3 Bietern -welche die höchsten Punktzahlen in den

Zuschlagskriterien erhalten haben- Rahmenverträge abzuschließen. Die

Zuschlagskriterien sowie deren Gewichtungen werden in den

Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, bzw. der Aufforderung zur

Angebotsabgabe aufgeführt.

Beginn : 01.08.2011

Ende : 31.07.2012

h)

i) Ablauf der Teilnahmeantragsfrist: 10.06.2011 14:00 Uhr

l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Der Bewerber hat seine

finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit durch Vorlage

entsprechender

- Bankauskünfte,

- Bilanzen oder Bilanzauszügen

- und durch eine Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens

jeweils bezogen auf die drei letzten Geschäftsjahre, nachzuweisen

Seine fachliche Leistungsfähigkeit hat der Bewerber durch eine Liste

der wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten Leistungen

entsprechend der unter d) bwz. e) genannten Art und Umfang der Leistung

mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der

öffentlichen und privaten Auftraggeber mit Ansprechpartnern

nachzuweisen.

Die Referenzen sind entsprechend den Losunterteilungen separat

einzureichen:

im Einzelnen sind dies:

- Referenzen Bereich Feuerung

- Referenzen Bereich Wasser-Dampf-Kreislauf und Dampferzeuger

- Referenzen Bereich Rauchgasreinigung

- Referenzen Bereich Rauchgaswäsche

- Referenzen Bereich NOx-Minderung

- Referenzen Bereich Allgemeine Kraftwerkstechnik

Qualitätsgewährleitung

Der Bewerber hat die Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der

Qualität (z.B. ISO 9001) nachzuweisen.

Bewerber die im Vergabeverfahren vorsätzlich unzutreffende Erklärungen

in Bezug auf ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

abgegeben haben, können vom Wettbewerb ausgeschlossen werden.

Der Bewerber hat ferner durch geeignete Unterlagen (z.B. anhand einer

Eigenerklärung) nachzuweisen, dass

- über sein Vermögen weder das Insolvenzverfahren oder ein

vergleichbares Verfahren eröffnet noch die Eröffnung beantragt oder

dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist;

- er sich nicht in Liquidation befindet;

- er keine schweren Verfehlungen begangen hat, die seine

Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen;

- er seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der

Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOL/A), die in Form

anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im

Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

n)

o) Nichtberücksichtigte Bewerbungen: Mit der Abgabe des Angebotes

unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht berücksichtigte

Angebote gemäß § 19 VOL/A.

Sonstige Informationen:

Technische Auskünfte erteilt:

Herr Letsch

HEAG Südhessische Energie AG (HSE)

MHKW TL Projektmanagement

Otto-Röhm-Straße 19-25

64293 Darmstadt

Telefon: 06151 701-4421

E-Mail: Udo.Letsch@hse.ag

nachr. HAD-Ref. : 1862/108

nachr. V-Nr/AKZ : TE H192 Ingenieurleistungen

Tag der Veröffentlichung in der HAD: 10.05.2011

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen