DTAD

Ausschreibung - Installateurarbeiten in Ranschbach (ID:8177299)

Auftragsdaten
Titel:
Installateurarbeiten
DTAD-ID:
8177299
Region:
76829 Ranschbach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.04.2013
Frist Vergabeunterlagen:
31.05.2013
Frist Angebotsabgabe:
11.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsinstallationsarbeiten zum Neubau einer Studierendenwohnanlage im "Quartier Vauban". Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsinstallationsarbeiten für den Neubau einer Studierendenwohnanlage mit 3 Gebäuden mit insgesamt 173 Wohnheimplätzen. 2 Gebäude mit je einem Erdgeschoss und 2 Obergeschossen, wobei ein Gebäude teilunterkellert ist, ein Gebäude mit einem Erdgeschoss und 3 Obergeschossen.
Kategorien:
Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen
CPV-Codes:
Installateurarbeiten
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  131052-2013

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Studierendenwerk Vorderpfalz AöR
Fortstraße 7
Kontaktstelle(n): Studierendenwerk Vorderpfalz AöR
Zu Händen von: Frau Diestel-Feddersen
76829 Landau in der Pfalz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 634191790
E-Mail: vergabe_tga@studierendenwerk-vorderpfalz.de
Fax: +49 6341917916
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
http://www.studierendenwerk-vorderpfalz.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: PTI AG Architekten/Ingenenieure Delaware Ave 1-3 Zu Händen von: H. Ziemer 66953 Pirmasens DEUTSCHLAND Telefon: +49 633122390 E-Mail: studi@pti-group.de Fax: +49 6331223929 Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen Sonstige: Soziale Betreuung für Studierende
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsinstallationsarbeiten zum Neubau einer Studierendenwohnanlage im "Quartier Vauban".
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Bauauftrag Ausführung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Landau in der Pfalz. NUTS-Code DEB33
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsinstallationsarbeiten für den Neubau einer Studierendenwohnanlage mit 3 Gebäuden mit insgesamt 173 Wohnheimplätzen. 2 Gebäude mit je einem Erdgeschoss und 2 Obergeschossen, wobei ein Gebäude teilunterkellert ist, ein Gebäude mit einem Erdgeschoss und 3 Obergeschossen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45330000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Sanitärarbeiten: 147 Bäder bestehend aus WT, WC und Dusche, ca. 1 500 m Abwasserleitung, ca. 2 900 m Trinkwasserleitung; Heizungsarbeiten: 195 Profilheizkörper, 147 Handtuchwärmer und ca. 3 500 m Rohrleitung; Lüftungsarbeiten: 148 Einzelraumlüfter nach DIN 18017-3 und ca. 450 m Lüftungsrohr.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 15.8.2013. Abschluss 30.9.2014

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Sanitärarbeiten zum Neubau einer Studierendenwohnanlage im

"Quartier Vauban"

1) Kurze Beschreibung

Sanitärarbeiten für Studierendenwohnanlage mit 3 Gebäuden und insgesamt
173 Wohnheimplätzen. 2 Gebäude mit je einem Erdgeschoss und 2
Obergeschossen, wobei ein Gebäude teilunterkellert ist, ein Gebäude mit
einem Erdgeschoss und 3 Obergeschossen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45330000

3) Menge oder Umfang

147 Bäder bestehend aus WT, WC und Dusche, ca. 1 500 m Abwasserleitung,
ca. 2 900 m Trinkwasserleitung.

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Heizungsinstallationsarbeiten zum Neubau einer

Studierendenwohnanlage im "Quartier Vauban"

1) Kurze Beschreibung

Heizungsinstallationsarbeiten für den Neubau einer Studierendenwohnanlage
mit 3 Gebäuden mit insgesamt 173 Wohnheimplätzen. 2 Gebäude mit je einem
Erdgeschoss und 2 Obergeschossen, wobei ein Gebäude teilunterkellert ist,
ein Gebäude mit einem Erdgeschoss und 3 Obergeschossen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45330000

3) Menge oder Umfang

195 Profilheizkörper, 147 Handtuchwärmer und ca. 3 500 m Rohrleitung.

Los-Nr: 3

Bezeichnung: Lüftungsinstallationsarbeiten zum Neubau einer

Studierendenwohnanlage im "Quartier Vauban"

1) Kurze Beschreibung

Lüftungsinstallationsarbeiten für Studierendenwohnanlage mit 3 Gebäuden
und insgesamt 173 Wohnheimplätzen. 2 Gebäude mit je einem Erdgeschoss und
2 Obergeschossen, wobei ein Gebäude teilunterkellert ist, ein Gebäude mit
einem Erdgeschoss und 3 Obergeschossen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45330000

3) Menge oder Umfang

148 Einzelraumlüfter nach DIN 18017-3 und ca. 450 m Lüftungsrohr.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 % der Angebotssumme; Mängelansprüchebürgschaft: 3 % der Abrechnungssumme.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: VOB B.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: a) Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben gleichwertige Bescheinigungen von anerkannten Stellen ihres Herkunftslandes vorzulegen. b) Der Auftraggeber wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (§ 150a Gewerbeordnung) beim Bundeszentralregister anfordern. Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: siehe III.2.1 a).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: siehe III.2.1 a).
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
31.5.2013 Kostenpflichtige Unterlagen: ja Preis: 30 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: per Banküberweisung. O. g. Betrag von 30 EUR enthält die MwSt. Empfänger: PTI AG Bank: Sparkasse Südwestpfalz BLZ: 542 500 10 Kontonummer: 75 94 5 IBAN: DE 89 542 500 10 00000 75 94 5 BIC: MALADE 51 SWP Verwendungszweck: SWV, HLS-Arbeiten Der Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben. Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn: — auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde, — gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in
Abschnitt I genannten Stelle angefordert wurden,
— das Entgeld auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgeld wird nicht erstattet.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
11.6.2013 - 13:30
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 10.7.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11.6.2013 - 13:30 Ort: Studierendenwerk Vorderpfalz AöR, Fortstraße 7, D-76829 Landau in der Pfalz, Gebäude E IV, Raum 110. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Versand der Unterlagen ab dem 24.4.2013.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwkel.rlp.de Telefon: +49 6131162234 Fax: +49 6131162113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber dem Auftraggeber unverzüglich zu rügen, bei Verstößen, die sich aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen ergeben, bis spätestens zum Ablauf der Angebots- und Bewerbungsfrist. Teilt der Auftraggeber mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb von 15 Kalendertagen ein Nachprüfungsantrag bei der unter Punkt VI.4.1) genannten Vergabekammer schriftlich gestellt werden (§ 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 Gesetz gegen Wettbewerbesbeschränkungen (GWB)).
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt siehe VI.4.1)
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18.4.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen