DTAD

Ausschreibung - Installation von Aufzügen in Frankfurt am Main (ID:5663309)

Auftragsdaten
Titel:
Installation von Aufzügen
DTAD-ID:
5663309
Region:
60438 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.11.2010
Frist Vergabeunterlagen:
09.12.2010
Frist Angebotsabgabe:
13.12.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Aufzüge, Rolltreppen, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Wartung von Aufzugsanlagen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.:3072/35

Vergabenummer/Aktenzeichen:GJS 4000-5 Aufzüge

a)Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:HA Hessen Agentur GmbH als Treuhänder der Stadt

Frankfurt am Main für die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg

Straße:Abraham-Lincoln-Straße 38 - 42

Stadt/Ort:65189 Wiesbaden

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Henry Voeckler

Telefon:+49 (69) 95118718830

Fax:+49 (69) 95118718863

Mail:christian.platen@hessen-agentur.de

digitale Adresse(URL):http://www.hessen-agentur.de

b)Art der Vergabe:öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:nein

d)Art des Auftrags:Bauleistung

e)Ausführungsort:60438 Frankfurt am Main - Riedberg

NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

f)Art und Umfang der Leistung:Errichtung von vier Aufzugsanlagen als

Seilaufz?ge in Rahmen eines Neubaus eines Gymnasiums mit Jugendeinrichtung und

3-Feld-Sporthalle

Kabinenma?e: 1,10 m * 1,40 m

Tragfähigkeit: 630 kg

1. 1 Stk. Durchlader, 4 Haltepunkte

2. 2 Stk. Einfachlader, 3 Haltepunkte

3. 1 Stk. Einfachlader, 2 Haltepunkte

Abschluss eines Wartungsvertrages über vier weitere Jahre nach Ablauf der

Gew?hrlestungszeit für die zu errichtenden Aufzugsanlagen.

Produktschl?ssel (CPV):

42416100 Aufzüge

50750000 Wartung von Aufzugsanlagen

g)

h)Unterteilung in Lose:Nein

i)Ausführungsfrist:

Die Lieferung der Montageplanung für die Schachtgrube im Kellergeschoss soll

vorab zwei Wochen nach Auftragserteilung bzw. Übergabe der zur Erstellung

notwendigen Unterlagen erfolgen. Die Lieferung der gesamten Montageplanung hat

3 Wochen nach Auftragserteilung bzw. Übergabe der zur Erstellung notwendigen

Unterlagen erfolgen.

j)Nebenangebote:Nebenangebote sind nicht zugelassen

k)Anforderung der Vergabeunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:CSZ Ingenieurconsult GmbH

Straße:Marienburgstra?e 27

Stadt/Ort:64297 Darmstadt

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Olaf Siegeris

Telefon:06151/94150

Fax:06151/596231

Mail:siegeris@csz.de

digitale Adresse(URL):www.csz.de

Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen:09.12.2010

l)

n)Frist für den Eingang der Angebote: 13.12.2010 10:00 Uhr

o)Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

p)Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch

q)Angebotseröffnung:13.12.2010 10:00 Uhr

Ort:HA Hessen Agentu GmbH - Projektb?ro Riedberg -

Besprechungsraum 2. OG

Altenh?feralle 131

60438 Frankfurt am Main

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:Bieter und ihre

Bevollmächtigten

r)Sicherheitsleistungen:Sicherheitsleistung für die Vertragserfüllung und für

Mangelanspr?che gemäß ? 8 BVB.

s)Zahlungsbedingungen:Abschlagszahlungen erfolgen wie folgt:

25 % der Auftrgssumme nach Vorlage der Montageplanung

40 % der 'Auftragssumme nach Lieferung der Aufzugsanlagen

20 % der Auftragssmme nach Fretigstellung der Aufzugsanlagen

Die Schlusszahlung erfolgt nach Abnahme der Leistung.

t)

u)Eignungsnachweise:Eignungsnachweise gemäß ? 6 Abs. 3 Nr. 2 Buchstabe a)-i)

VOB/A 2009 sind mit dem Angebot einzureichen. Geforderte Eignungsnachweise (gem.

? 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.

HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Bieter, die

nicht pr?qualifiziert sind, können die geforderten Erklärungen zunächst durch

Abgabe der Eigenerklärungen im Abschnitt 5.2 des Angebotschreibens erbringen.

Die Vergabestelle behält sich vor, von denjenigen Bietern, die nicht

pr?qualifiziert sind und in die engere Wahl kommen, die Vorlage entsprechender

Bescheinigungen der zuständigen Stellen zu verlangen. Die Vorlage der

Bescheinigungen hat in diesem Fall innerhalb von 6 Tagen nach der Aufforderung

zur Vorlage der Bescheinigungen zu erfolgen.

v)Zuschlags- und Bindefrist:10.01.2011

w)Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Regierungspräsidium Darmstadt

Dezernat III 31.4, VOB-Stelle

Luisenplatz 2

64283 Darmstadt

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt,

Wilhelminenstraße 1-3;64283 Darmstadt,

Fristenbriefkasten Luisenplatz 2,

Postanschrift: Postfach, 64278 Darmstadt,

Telefon: (+49 6151 / 06151) 12 6348 (12 0),

Fax: (+49 6151 / 06151) 125816

nachr. HAD-Ref. : 3072/35

nachr. V-Nr/AKZ : GJS 4000-5 Aufzüge

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen