DTAD

Vergebener Auftrag - Installation von Dieselmotoren in Bremerhaven (ID:9856845)

Übersicht
DTAD-ID:
9856845
Region:
27568 Bremerhaven
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Installation von Dieselmotoren , Installation von Schiffsmaschinen , Umbau von Schiffen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Neumotorisierung mit Abgasnachbehandlung des Forschungsschiffes „Heincke“. Das Forschungsschiff HEINCKE wurde 1990 auf der Roland Werft in Berne gebaut. Das Schiff wird dieselelektrisch betrieben...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.08.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Am Handelshafen 12
27570 Bremerhaven
Jörg Eilers
E-Mail: joerg.eilers@awi.de
http://www.awi.de

Auftragnehmer:
MWB Motorenwerke Bremerhaven AG
Barkhausenstraße 60
DE-27568 Bremerhaven

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neumotorisierung mit Abgasnachbehandlung des Forschungsschiffes „Heincke“.
Das Forschungsschiff HEINCKE wurde 1990 auf der Roland Werft in Berne gebaut. Das Schiff wird dieselelektrisch betrieben und besitzt zur Stromerzeugung drei Dieselgeneratoren KHD-MWM TDB-604 L 6 mit jeweils 525 KW Nennleistung. Die Motoren sind an der Verschleißgrenze angelangt und müssen ersetzt werden. Es soll eine Neumotorisierung mit etwa gleicher Motorenleistung vorgenommen werden. Eine Abgasnachbehandlung mit SCR Technik und Partikelfilter soll beim MGO Betrieb des Schiffes die Einhaltung der Tier III erlauben. Nähere Informationen zum Schiff selbst sowie dessen Einsatzzweck finden sich unter www.awi.de
Neben der technischen Auslegung, sowie der Lieferung der Motoren und der Abgasnachbehandlung sind folgende Aufgaben zu erfüllen:
— Demontage der vorhandenen Einrichtungen einschließlich Entsorgung bzw. Zwischenlagerung für anderweitigen Einsatz oder Verkauf durch den Auftraggeber.
— Einbau und Anpassung an alle Schiffssysteme mit Klasseabnahme.
— Zeichnungserstellung von den veränderten und angepassten Systemen.
— Schaffung eines 5 m³ großen Harnstofftanks.
— Einbindung der Generatorsätze an die vorhandene Automation und das Powermanagement.
Die Generatoren sollen nach einer vom Bewerber mit anzubietender Grundüberholung beibehalten werden.
Für den Umbau ist ein Liegeplatz, Stromversorgung, Wasserversorgung, Fäkalienentsorgung sowie die Entsorgung von Hausmüll und auf Antrag eine Krangestellung (5 to/10 m Reichweite) sicherzustellen.
Die Leistungen für die Umbaumaßnahme beinhalten die Verbringung und das Verholung der FS Heincke von und zum Stammliegeplatz in Bremerhaven. Die dadurch entstehenden Personal- und Kraftstoffkosten sind in den Angebotspreis einzukalkulieren und werden mit den Angebotsunterlagen für die Bieter durch das Alfred-Wegener-Institut vorgegeben.
Besonderes Augenmerk wird auf die Qualität einer geplanten Abgasnachbehandlung gelegt, die mit entsprechenden Referenzen zu belegen ist. Eine Standzeit von mindestens 2 500 Bh im MGO Betrieb ist anzustreben.
Eine spätere Wartung, Instandsetzung, Betreuung und Garantieabwicklung der Anlage am Stammliegeplatz in Bremerhaven ist sicherzustellen.
Der Auftragnehmer steht in der Systemverantwortung der gesamten Anlage (Motor und Abgasnachbehandlungsanlage einschließlich Anbindung an die vorhandenen Systeme).
Die Planung und Umsetzung der Maßnahme in Abstimmung mit dem Auftraggeber und der vom Auftraggeber beauftragten Reederei sowie sämtliche damit einhergehende Korrespondenz erfolgt in deutscher Sprache. Die zu erstellenden Unterlagen sind in deutscher Sprache zu verfassen.

CPV-Codes: 51142000, 50242000, 51145000

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
284270-2014

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
keine Angabe

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen