DTAD

Ausschreibung - Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen in Oberschleißheim (ID:10842944)

Übersicht
DTAD-ID:
10842944
Region:
85764 Oberschleißheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen
CPV-Codes:
Installation von Gasanlagen , Installation von Gasregeleinrichtungen , Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen , Installation von kältetechnischen Anlagen , Installation von Kühlanlagen , Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen , Installation von Rohrleitungsnetzen , Neuverlegung von Rohrleitungen , Wärmedämmarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Heizungs- und Kälteanlagen. Das Helmholtz Zentrum München (HMGU) plant einen Neubau zur Einlagerung von Bioproben über einen längeren Zeitraum. Kurze Beschreibung der Art der Bauleistungen: —...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
06.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Helmholtz Zentrum München (GmbH), Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg/Oberschleißheim
Kontaktstelle: Helmholtz Zentrum München (GmbH), Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Ingolstädter Landstraße 1, 85764 Neuherberg
Herrn Frank Georgi
Fax: +49 8931872138
E-Mail: frank.georgi@helmholtz-muenchen.de
www.helmholtz-muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
VOB-122-15 Heizungs- und Kälteanlagen – Neubau Geb.46 – Bioreposity.
Heizungs- und Kälteanlagen.
Das Helmholtz Zentrum München (HMGU) plant einen Neubau zur Einlagerung von Bioproben über einen längeren Zeitraum.
Kurze Beschreibung der Art der Bauleistungen:
— Anbindung an bestehende erdverlegte Leitungen, Anschluss an Bestandsschächte und verlegen der Leitungen in das Neubaugebäude Biorepository.
Um einen geregelten hydraulischen Abgleich zu ermöglichen wird das Gebäude durch einen geschraubten Plattenwärmetauscher hydraulisch entkoppelt.
Für die Kälteversorgung-Fernkälte ist ein Anschluss an das Kältenetz der HGMU ca. 60 m nördlich des Neubaus in einem vorgehaltenen Anschlussschacht vorgesehen.
Für die Versorgung der Kompressoren für die Kryolager ist eine 100 % Redundanz vorgesehen. Primär werden die Kälteerzeuger mit Brunnenwasser gekühlt. Im Falle einer Störung oder unzureichender Kühlung kann als Sekundärkühlung Fernkälte zugeschaltet werden.
Für eine zusätzliche Redundanz wird ein Kompressor des Kältelagers -80°C mit Trinkwasser versorgt. Dieser kann bei Bedarf händisch zugeschaltet werden.
Für die Drucklufterzeugung ist eine luftgekühlte Kompaktanlage (aufgestellt betriebsbereit, schallgedämmt und schwingisoliert, 2 Zylinder ölfrei, luftgekühlt, Druckluftnachkühler etc.) geplant.
Der südliche Außenbereich vor dem Neubau wurde als Standort für ein Flaschenlager definiert.
Für die Versorgung der Laborbereiche mit technischen Gasen sollen 4 Rohrleitungen mit einer Nennweite DN 15 vom Standort des Flaschenlagers in die Laborbereiche verlegt werden. Die Übergabe an den Laborplaner erfolgt in den Laborräumen jeweils mit einem Kugelhahn in der Nennweite DN 15.
Heizungs- und Kälteanlagen.
Das Helmholtz Zentrum München (HMGU) plant einen Neubau zur Einlagerung von Bioproben über einen längeren Zeitraum.
— ca. 1 800 lfm Heizungsrohrleitungen, Stahlrohr Wärmegedämmt gemäß EnEV, PN16, DN 15-DN 50;
— ca. 600 lfm Kälteleitungen, Stahlrohr Kältegedammt gemäß EnEV, PN16, DN 15-DN 65;
— ca. 100 lfm Brunnenwasserleitungen HDPE Tragschalen, Isoliert gemäß EnEV DN 15-DN 65;
— ca. 320 lfm Leitungen technische Gase Kupferrohr, gepresst DN 10-DN 25;
— ca. 80 lfm Leitungen Druckluft Edelstahlrohr, gepresst DN 10-DN 25;
— ca. 1 Drucklufterzeuger ca. 3 m3/h, ca. 8 bar, Qualität nach DIN ISO 8573 – kleiner Klasse 4;
— ca. 1 Plattenwärmetauscher – Korrosionsbeständige Ausführung (Brunnenwasser);
— ca. 2 Plattenwärmetauscher;
— ca. 3 Doppelkammerverteiler;
— ca. 80 Hygiene Heizkörper.

CPV-Codes: 45331000, 45331200, 45331230, 45331231, 45333000, 45333100, 45231112, 45231113, 45321000

Erfüllungsort:
Helmholtz Zentrum München, 85764 Neuherberg, Deutschland.
Nuts-Code: DE21H

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
202156-2015

Aktenzeichen:
VOB-122-15

Vergabeunterlagen:
Preis: 28 EUR
Zahlungsbedingungen und -weise: Zu überweisen auf Konto Nr. 215 86 20, Münchner Bank eG, BLZ: 701 900 00 bzw. IBAN: DE04701900000002158620, BIC: GENODEF1M01, unter Angabe des Bauvorhabens „15-021-000196-Neubau Geb.46 – Bioreposity-Heizungs- und Kälteanlagen- VOB-122-15“.
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn das Bewerbungsanschreiben einschließlich aller Firmendaten mit der Kopie des Nachweises über die Einzahlung vorliegt.
Nutzen Sie dazu das bereitgestellte Formular auf der Homepage des Helmholtz Zentrums München unter: http://www.helmholtz-muenchen.de/aktuelles/ausschreibungen/aktuelle-ausschreibungen/index.html
Teilnehmer am Staatsanzeiger Online System können die kompletten Ausschreibungsunterlagen im Internet
einsehen und downloaden. Informationen dazu erhalten Sie unter www.staatsanzeiger-eservices.de oder unter Tel.: +49 8929014230.
Es werden nur Bieterfragen beantwortet die bis einschließlich den 28.7.2015 eingehen – später eingehende Bieterfragen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.08.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
16.10.2015 - 28.10.2016

Bindefrist:
05.09.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
06.08.2015 - 14:00

Ort
Helmholtz Zentrum München, Einkauf und Materialwirtschaft, Geb.11, Raum 015b.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Gemäss VOB, 2012.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Formblatt 124 „Eigenerklärungen zur Eignung“ gemäß den Verdingungsunterlagen ist vorzulegen.
Der Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen. Bieter, die nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Formblatt 124 „Eigenerklärungen zur Eignung“ gemäß den Verdingungsunterlagen ist vorzulegen.
Nachweis über die ordnungsgemäße Abführung der Sozialversicherungsbeiträge und Steuern (Unbedenklichkeitsbescheinigungen des zuständigen Finanzamtes und einer namenhaften Krankenkasse), eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150, 150a der Gewerbeordnung, nicht älter als 3 Monate oder eine Erklärung, dass keine Eintragungen im Gewerbezentralregister vorliegen, die einen Ausschluss vom Vergabeverfahren begründen sowie eine Freistellungsbescheinigung gemäß § 48 EStG Der Nachweis über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung mit den Versicherungssummen muss mit Abgabe der Angebotsunterlagen vorliegen. Bieter aus anderen „EU-“ oder „Nicht EU-Staaten“ haben gleichwertige Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen..

Technische Leistungsfähigkeit
Der Eignungsnachweis kann durch Eintrag in die Präqualifikationsliste geführt werden. Ansonsten ist das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigen-erklärungenzur Eignung“ gemäß den Verdingungsunterlagen vorzulegen. Hierbei behält sich die Vergabestelle vor, die Bestätigung der Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zu verlangen. Die Eignungsnachweise sollen mit dem Angebot vorliegen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen