DTAD

Vergebener Auftrag - Installation von Sanitäreinrichtungen in Plattele (ID:10537179)

Auftragsdaten
Titel:
Installation von Sanitäreinrichtungen
DTAD-ID:
10537179
Region:
82467 Plattele
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.03.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Projekt Apothekenanbau Klinikum Sanitärinstallation 2 Stück Kompakthebeanlagen für fäkalienfreies Abwasser, 3,6 m /h 2 Stück Regenwasserabläufe Kunststoff DN75 2 Stück Boden-/Deckenablauf Kunststoff DN 50 Ca. 110m Abwasserleitungen HT-PE DN 40-110 mit erforderlichen Formteilen Ca. 80m Rohrleitungen Abwasser, Werkstoff 1.4401, Durchmesser 22—28mm mit erforderlichen Formteilen 1 Stück Ausgussbecken 3 Stück Einhandmischer Wandmontage Ca. 130m Rohrleitungen Trinkwasser, Werkstoff 1.4401, Durchmesser 18—22mm mit erforderlichen Formteilen 4 Stück Absperreinrichtungen 6 Stück Kugelhahn Druckluft PN16 Ca. 53m Rohrleitungen Druckluft, Werkstoff 1.4401, Durchmesser 15—18mm mit erforderlichen Formteilen Ca. 85m Wärmedämmung Rohre Ca. 50m Kältedämmung Rohre Ca. 10 Stück Brandabschottungen Rohre HINWEIS: Die vorliegende Auftragsvergabe fällt nicht in den Anwendungsbereich des öffentlichen Vergaberechts nach GWB, VgV und 2. Abschnitt VOB/A, da der maßgebliche Schwellenwert nicht erreicht wird, vgl. Ziffer VI.3. a) der vorliegenden Bekanntmachung.
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten
CPV-Codes:
Installation von Sanitäreinrichtungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  89888-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Klinikum Garmisch-Partenkirchen GmbH
Auenstr. 6
Kontaktstelle(n): Büro der Technischen Abteilung, Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Zu Händen von: Herrn Dipl. Ing (FH) Stefan Hardt, Technische Abteilung
82467 Garmisch-Partenkirchen
DEUTSCHLAND
E-Mail: technik@klinikum-gap.de
Fax: +49 8821771194
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.klinikum-gap.de

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
VE 4013 Sanitär.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag Ausführung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 82467 Garmisch-Partenkirchen, Auenstraße 6. NUTS-Code DE21D
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Projekt Apothekenanbau Klinikum Sanitärinstallation 2 Stück Kompakthebeanlagen für fäkalienfreies Abwasser, 3,6 m /h 2 Stück Regenwasserabläufe Kunststoff DN75 2 Stück Boden-/Deckenablauf Kunststoff DN 50 Ca. 110m Abwasserleitungen HT-PE DN 40-110 mit erforderlichen Formteilen Ca. 80m Rohrleitungen Abwasser, Werkstoff 1.4401, Durchmesser 22—28mm mit erforderlichen Formteilen 1 Stück Ausgussbecken 3 Stück Einhandmischer Wandmontage Ca. 130m Rohrleitungen Trinkwasser, Werkstoff 1.4401, Durchmesser 18—22mm mit erforderlichen Formteilen 4 Stück Absperreinrichtungen 6 Stück Kugelhahn Druckluft PN16 Ca. 53m Rohrleitungen Druckluft, Werkstoff 1.4401, Durchmesser 15—18mm mit erforderlichen Formteilen Ca. 85m Wärmedämmung Rohre Ca. 50m Kältedämmung Rohre Ca. 10 Stück Brandabschottungen Rohre HINWEIS: Die vorliegende Auftragsvergabe fällt nicht in den Anwendungsbereich des öffentlichen Vergaberechts nach GWB, VgV und 2.
Abschnitt VOB/A, da der maßgebliche Schwellenwert nicht erreicht wird, vgl. Ziffer VI.3. a) der vorliegenden Bekanntmachung.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
45332400 Beschreibung: Installation von Sanitäreinrichtungen.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Wert: 24 074,68 EUR incl. MwSt MwSt.-Satz (%) 19
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
VE 4013
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 241-423174 vom 13.12.2014
Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr: V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung: 18.02.2015 Angaben zu den Angeboten Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Anlagenbau Oberland GmbH & Co KG Am Sportplatz 1 82386 Oberhausen Deutschland
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
A) Der vorliegend ausgeschriebene Auftrag entfällt nach § 2 Nr. 6 Vergabeverordnung (VgV) nicht dem öffentlichen Vergaberecht nach GwB, VgV und dem 2.
Abschnitt der VOB/A. Der Auftraggeber führt eine öffentliche Ausschreibung nach dem
ersten
Abschnitt der VOB/A durch.
Der Rechtsweg zur Vergabekammer ist nicht eröffnet. Die unter Ziffer III. 2.1, Ziffer III. 2.2 und Ziffer III.2.3 der vorliegenden Bekanntmachung benannten Nachweise und Erklärungen zur Beurteilung der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Eignungsvoraussetzungen) sind bei Vorliegen einer Bietergemeinschaft für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft vorzulegen. Die unter Ziffer III.2.1 bis III.2.3 der vorliegenden Bekanntmachung benannten Nachweise und Erklärungen zur Beurteilung der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit müssen für diesen/diese Dritten insoweit vorgelegt werden, als sich ein Bieter als Einzelbieter oder Mitglied einer Bietergemeinschaft, zum Nachweis der Eignung auf diese Ressourcen des/der Dritten beruft. b) Die Angebote sind in allen Bestandteilen in deutscher Sprache einzureichen; bei fremdsprachigen Dokumenten in deutscher Übersetzung. c) Die Angebote müssen in Schriftform bis zum Schlusstermin für deren Eingang gemäß Ziffer IV.3.4 im verschlossenen Umschlag unter Angabe der Kontaktstelle gemäß Ziffer I.1 Postanschrift: eingehen. Der Umschlag ist mit dem Hinweis „Nicht öffnen – Angebot VE 4013 Sanitärtechnische Anlagen“ zu versehen. d) Die unter Ziffer II.3 der vorliegenden Bekanntmachung genannte Vertragslaufzeit steht unter dem Vorbehalt der Anpassung und Aktualisierung. e) Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt der vorliegenden EU-weiten Veröffentlichung maßgeblich ist, wenn die Bekanntmachung zusätzlich in weiteren Bekanntmachungsmedien veröffentlich wird und der Bekanntmachungstext in diesen zusätzlichen Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig, verändert oder mit weiteren Angaben wiedergegeben wird.
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Da der Rechtsweg zur Vergabekammer nicht eröffnet ist, entfällt eine Nennung null null null
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Date of dispatch of this notice:
09.03.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen