DTAD

Ausschreibung - Installation von labortechnischen Anlagen in Göttingen (ID:12129816)

Übersicht
DTAD-ID:
12129816
Region:
37073 Göttingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Installation von labortechnischen Anlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
BT E: KG 474 – Labortechnische Anlagen und Medienversorgung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
30.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts
Hospitalstraße 3
Göttingen
37073
Deutschland
Kontaktstelle(n): Gebäudemanagement
Telefon: +49 5513929083
E-Mail: karin2.mueller@zvw.uni-goettingen.de
Fax: +49 551391829083
NUTS-Code: DE915
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.vergabe.rib.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Grundsanierung der Fakultät für Chemie 1. BA BT E: KG 474 – Labortechnische Anlagen und Medienversorgung.
BT E: KG 474 – Labortechnische Anlagen und Medienversorgung.

CPV-Codes:
51430000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE915
Hauptort der Ausführung
Göttingen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
252609-2016

Auftragswert:
Wert ohne MwSt. 1.122.000,00 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.08.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.vergabe.rib.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe.rib.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Bildung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
6 St. Normalabzüge nach EN 14175; 91 St. Normalabzüge nach EN 14175 mit Stützstrahltechnik; 10 St. Quellenabsaugungen; 175 lfdm. Labortische mit Melamin- und Steinzeugtischplatten einschl. Medienzellen, Ober- und Unterbauten; 18 St. Laborspülen einschl. Medienzellen sowie Zubehör; 11 St. Chemikalienschränke; 9 St. Druckgasflaschen-Sicherheitsschränke mit Entspannungsstationen, Reinstgasrohrleitungen, Leitungsabsperrventile und Reinstgas-Entnahmestellen. Alle Anschlussarbeiten an die bauseitigen Ver- und Entsorgungsleitungen für die Gewerke Sanitär, Elektro und Sondergas.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 20.10.2016
Ende: 07.07.2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Folgende Nachweise/Angaben/Unterlagen sind zusätzlich zu den in den Bewerbungsbedingungen EU mit dem Angebot einzureichen:
Gefährdungsbeurteilung für Arbeiten auf der Baustelle nach ArbSchG;
Bauartzulassung nach EN 14175 für Tischabzug 1,50 m breit;
Bauartzulassung nach EN 14175 für Tischabzug 1,80 m breit;
Bauartzulassung nach EN 14175 für Tischabzug 1,20 m breit mit variablem Volumenstrom;
Bauartzulassung nach EN 14175 für Tischabzug 1,50 m breit mit variablem Volumenstrom;
Bauartzulassung nach EN 14175 für Tischabzug 1,80 m breit mit variablem Volumenstrom;
Bauartzulassung nach EN 14175 für Tischabzug 1,80 m breit mit variablem und reduziertem Volumenstrom.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30.08.2016
Ortszeit: 10:30

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15.10.2016

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30.08.2016
Ortszeit: 10:30
Ort:
Georg-August-Universität Göttingen, Gebäudemanagement, Hospitalstr. 3, 37073 Göttingen.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Nur Vertreter des Auftraggebers.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform zum Download bereitgestellt.
Die Angebote können elektronisch mit qualifizierter Signatur und schriftlich abgegeben werden.
Bieteranfragen sind schriftlich über die Vergabeplattform bis zum 23.8.2016 / 10:30 Uhr zu stellen.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts -Gebäudemanagement-
Hospitalstr. 3
Göttingen
37073
Deutschland
Telefon: +49 5513929083
E-Mail: karin2.mueller@zvw.uni-goettingen.de
Fax: +49 391829083

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 20.07.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
21.10.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen