DTAD

Ausschreibung - Installation von labortechnischen Anlagen in Göttingen (ID:11977012)

Übersicht
DTAD-ID:
11977012
Region:
37077 Göttingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Installation von labortechnischen Anlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Laboreinrichtung.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.06.2016
Frist Vergabeunterlagen:
12.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
12.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Deutsches Primatenzentrum GmbH Leibniz-Institut für Primatenforschung
Kellnerweg 4
37077 Göttingen



Elektronischer Zugang zu Informationen:
www.vergabe.rib.de

Elektronische Einreichung von Angeboten und Teilnahmeanträgen:
www.vergabe.rib.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts
Hospitalstraße 3
37083 Göttingen
Kontaktstelle: Universitätsbaumanagement
Karin Müller
Telefon: +49 05513929083
Fax: +49 0551391829083
E-Mail: karin2.mueller@zvw.uni-goettingen.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts
Hospitalstraße 3
37083 Göttingen
Kontaktstelle: Universitätsbaumanagement
Karin Müller
Telefon: +49 05513929083
Fax: +49 0551391829083
E-Mail: karin2.mueller@zvw.uni-goettingen.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts
Hospitalstraße 3
37083 Göttingen

www.vergabe.rib.de
Kontaktstelle: Universitätsbaumanagement
Karin Müller
Telefon: +49 05513929083
Fax: +49 0551391829083
E-Mail: karin2.mueller@zvw.uni-goettingen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutsches Primatenzentrum GmbH (DPZ) Sanierung Tierhaus 2. BA – Laboreinrichtung -.
Laboreinrichtung.
— 1 Sicherheitshochschrank FWF90,
— Einrichtung Tierhaus bestehend aus:
— ca. 21 lfdm Tischplatten aus Edelstahl inkl. Spültischplatten, Leitungsmaterial, Armaturen, Elektrokanäle bestückt,
— ca. 9 lfdm Unterbauten, Gestelle, Hängeschränke aus Edelstahl,
— ca. 12 lfdm Unterbauten, Hängeschränke, Regale aus HPL-Vollkernmaterial,
— ca. 6 lfdm Hochschränke aus HPL Vollkernmaterial,
— ca. 2,4 lfdm Hochschränke aus Edelstahl,
— 2 Stück Tier-OP-Tische ca. 1,4 x 0,6 m,
— 4 Stück Tier-Behandlungstische ca. 1,2 x 0,6 m,
— 4 Stück OP-Leuchten einarmig, 1 Stück OP-Leuchte 2-armig,
— 8 Stück Armaturen für medizinische Gase im OP inkl. Narkosegasabsaugung,
— 1 Stück Reinigungs- und Desinfektionsautomat ca. 0,6 x 0,6 x 0,82 m vetrinärmed. Anwendung,
teilweise für S3-Bereich nach GenTSV, teilweise als Tier-OP-Einrichtung.

CPV-Codes: 51430000

Erfüllungsort:
37077 Göttingen, Kellnerweg.
Nuts-Code: DE915

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
190919-2016

Aktenzeichen:
81029 E9 0001 Vergabe-Nr. 16 E 50090

Vergabeunterlagen:
Preis: 59 EUR
Online über:
www.vergabe.rib.de (kostenfrei)
oder
Verrechnungsscheck (Versand der Unterlagen erst nach Vorlage des Verrechnungsschecks) eingezahltes Entgelt wird nicht erstattet.
Eine GAEB-Datei ist nur online zu beziehen.
Auf der Online-Plattform sind die Unterlagen bis zum 12.7.2016 abrufbar. Papierunterlagen können bis zum 4.7.2016 angefordert werden. Rückfragen sind bis zum 4.7.2016 möglich.
Keine.

Termine & Fristen
Unterlagen:
12.07.2016 - 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
12.07.2016 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
22.08.2016 - 25.11.2016

Bindefrist:
29.08.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
12.07.2016 - 10:00

Ort
Georg-August-Universität Göttingen, Gebäudemanagement, Hospitalstraße 3, 37073 Göttingen.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmern e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen