DTAD

Ausschreibung - Instandsetzung Schleuse in Zeetze (ID:11692026)

Übersicht
DTAD-ID:
11692026
Region:
19273 Zeetze
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Maurerarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Beseitigung vorhandener Unter- und Umläufigkeiten.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2016
Frist Angebotsabgabe:
26.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg, Abteilung Naturschutz, Wasser und Boden, Bleicherufer 13, 19053 Schwerin, Tel.: 0385 / 59 58 6 -0, Fax 0385 / 59 58 6 -570, eMail: poststelle@staluwamv-regierung.de, Internet: www.stalu-westmecklenburg.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baumaßnahme: Instandsetzung Thielsche Schleuse. Leistung: Beseitigung vorhandener Unter- und Umläufigkeiten.
Zweck des Auftrags Beseitigung vorhandener Unter- und Umläufigkeiten.
Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose Beseitigung vorhandener Unter- und Umläufigkeiten Die Thielsche Schleuse im Sudedeich stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Bei Hochwasser führen die auftretenden Unter- und Umläufigkeiten zu zunehmender Bodenerosion und gefährden somit die Standsicherheit des Bauwerks. Da die Schleuse keine wasserbauliche Funktion mehr besitzt, bestünde die Vorzugsvariante darin, das gesamte Bauwerk abzureißen und den Deich zu verschließen. Dies ist allerdings aus Gründen des Denkmalschutzes nicht zielführend. Die technische Lösung ist daher darauf ausgerichtet, die Standsicherheit und Dauerhaftigkeit des Bauwerks wieder herzustellen, ohne den Bauwerkscharakter zu verändern. Um die Unter- und Umläufigkeiten im Bauwerksbereich zu beseitigen, wird eine Dichtwand aus Spundbohlen neben und mit HDI-Dichtsäulen am und unter dem Bauwerk hergestellt. Im Bauwerk wird in der Achse dieser Dichtwand eine massive Stahlbetonwand errichtet. Die Dichtebene soll bei Hochwasser Unter- und Umläufigkeiten in unmittelbarer Nähe des Bauwerks verhindern. - Einbringen der Spundwände: Spundwände als Abdichtung seitlich des Bauwerks in einer Breite von jeweils ca. 7 m und einer Bohlenlänge
11 m herstellen; Schlossdichtung aus Bitumen-Heißvergussmasse; Erschütterungsmessung mäß DIN 4150, - Erdarbeiten, - Anschlussbereiche zwischen Spundwand und Bauwerk rch HDI-Dichtsäulen mit einer Länge von 11 m und einem Durchmesser von ca. 1 m abdichten, Vasserhaltungsarbeiten,- Beton-und Maurerarbeiten,- Metallbauarbeiten.

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung 19273 Groß Timkenberg, Gemeinde Teldau.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: StALU WM 43/45/2016.

Vergabeunterlagen:
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: nabestelle, siehe a(.
Kosten für die Übersendung der ergabeunterlagen in Papierform Höhe der Kosten 15,00 Euro. Zahlungsweise: Banküberwei-ng. Empfänger: Landeszentralkasse Mecklenburq-Vorpommern,
Konto-Nr. 14001518, BLZ, Geldinstitut BBk, Filiale Rostock, Verwendungszweck: 6986 1600 0014 0. Fehlt der Verwendungs-ieck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine iterlagen. IBAN: DE26130000000014001518. BIC-Code: MARKDEF1130. Die Vergabeunterla-in können nur versendet werden, wenn - auf der Überweisung der Verwendungszweck gegeben wurde, - gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder eMail nter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt k) genannten Stelle gefordert wurden, - das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das ngezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
Anforderung der Vergabeunterlagen: Vergabestelle, siehe a)
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen: kein elektronisches Vergabeverfahren.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung: am 26/4/16 um 1020 Uhr. Ort: Staatiches Amtf ür Landwirtschaft und nwelt Westmecklenburg Bleicherufer 13, 19053 Schwerin. Personen, die bei der Eröffnung iwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

Ausführungsfrist:
Ausführungsfristen: (31 Beginn der Ausführung: 15.08.2016 Fertigstellung oder Dauer der Leistungen:8. KW 2017.

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 24.05.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte Sicherheiten: siehe Verrgabeunterlagen.

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweis auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind.

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch KI Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqua-ikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzu-eisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. icht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das isgefüllte Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunterneh-en sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die achunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des 3reins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt erden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der achunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der -Eigenerklärung zur gnung- genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die cht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache 3izufügen. Das Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- ist erhältlich bei der Vergabestelle, siehe Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß aragr. 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: - Nachweis über bestehende Haftpflichtversicherung.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der/Anforderung Bietergemeinschaften gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße: achprüfungsstelle (Paragr. 21 VOB/A): Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbrau-ierschutz M-V, Referat 430-1, 19061 Schwerin.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen