DTAD

Ausschreibung - Instandsetzung des Entgasungssystems in Michelbach (ID:8364649)

Auftragsdaten
Titel:
Instandsetzung des Entgasungssystems
DTAD-ID:
8364649
Region:
57610 Michelbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.06.2013
Frist Angebotsabgabe:
04.07.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Instandsetzung des Entgasungssystems
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Abfallwirtschaftsbetrieb Altenkirchen, Parkstr. 8, 57610 Altenkirchen, Tel.: 02681/813060, Fax: 02681/813000, E-Mail: andreas.haiduk@awb-kreis-ak.de, Internet: www.awb-ak.de

b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A Vergabe-Nr. AWB/2013/01

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen: die Bieter erhalten die Vergabeunterlagen per Mail im Dateiformat PDF und GAEB. Diese Unterlagen wurden elektronisch erstellt, die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes ist ohne Unterschrift gültig. Von einem Versand auf dem Postwege wird abgesehen. Sollte ein Bieter dennoch die Unterlagen in Papierform benötigen, erhält er diese nach schriftlicher Anforderung über die absendende Mailadresse gegen Kostenerstattung. Kosten für die Übersendung in Papierform: 15,00 €. Zahlungsweise: nur Banküberweisung, Empfänger: Abfallwirtschaftsbetrieb Altenkirchen IBAN: DE85573510300000000489 BIC: MALADE51AKI Verwendungszweck: „Instandsetzung des Entgasungssystems“. Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, kann die Zahlung nicht zugeordnet werden und Sie erhalten keine Unterlagen. Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde und gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail ( Unter Angabe Ihrer vollständigen Formenadresse) bei der in Abschnitt

a) genannten Stelle angefordert wurde und das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Die Angebote sind in 1-facher Ausfertigung (nicht geheftet) in Papierform bei uns einzureichen. Bei Verwendung der D83 Datei ist diese auszudrucken (Kurz LV) und im Original unterschrieben beizulegen. Zusätzlich kann gern ein entsprechender Datenträger beigelegt werden. Bitte auf keinen Fall die Angebotsdaten vorab per Mail senden, da das Angebot in diesem Fall von der Wertung ausgeschlossen wird!

d) Art des Auftrages: Instandsetzungsarbeiten

e) Ort der Ausführung: Betriebs- und Wertstoffhof (ehemalige Hausmülldeponie), Zum alten Sand, 57583 Nauroth

f) Art und Umfang der Leistung: Inspektion von 5 Gasbrunnen Durchmesser 250 mm, Bohrtiefe bis 29 m Regenerierung von 5 Gasbrunnen Lieferung und Einbau von PEHD-Rohren , Gasbrunnenköpfe, Armaturen etc Liefern und Einbau von Quellton zur Gasbrunnenabdichtung

g) Erbringen von Planungsleistungen:-

h) Aufteilung in Lose:-

i) Ausführungsfrist: Beginn der Ausführungsfrist: Ende Juli 2013, Ende der Ausführungsfrist: 31.8.2013

j) Nebenangebote: sind zugelassen in Verbindung mit dem Hauptangebot

k) Anforderung der Unterlagen bei: siehe a)

l) Entgelt für die Übersendung der Unterlagen: siehe c)

m) Bei Teilnahmeantrag: -

n) Ende der Angebotsfrist: 04.07.2013 10:00 Uhr

o) Angebote sind zu richten an: Anschrift und Ansprechpartner siehea)

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: deutsch

q) Angebotseröffnung Datum, Uhrzeit: 04.07.2013 10:30 Uhr, Bieter und/oder Bevollmächtigte dürfen anwesend sein

r) Geforderte Sicherheiten: entfallen

s) Zahlungsbedingungen: gemäß § 16 VOB/B

t) Rechtsform zugelassener Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Geforderte Eignungsnachweise für die Regenerierung der Brunnen siehe Vergabeunterlagen Auflistung über die Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, mit Angabe des Auftraggebers (Referenzlistemit Anschrift und Ansprechpartner). Der Bieter hat auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers folgende Nachweise vorzulegen: Auflistung über den Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, Auflistung über die Zahl der in den drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen, Auflistung der dem Unternehmer für die Ausführung der zu vergebenden Leistung zur Verfügung stehende technische Ausrüstung, Nachweis über die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes, Unbedenklichkeitserklärungen der Krankenkassen, bei denen größere Anteile der Arbeitnehmer versichert sind, Unbedenklichkeitserklärung der Berufsgenossenschaft

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 15.7.2013

w) Vergabekammer Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, Stiftsstr. 9, 55116 Mainz, Tel.: 06131-162234, Fax 06131-162113 E-Mail: vergabekammer.rlp@mwkel.rlp.de

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen