DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Internetseitenbetreiberdienste in Eschborn (ID:13508818)


DTAD-ID:
13508818
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Webdesign, CMS, softwarenahe Dienstleistungen, Personalvermittlung, Personalwesen, Druckdienstleistungen, Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen, Unternehmens-, Managementberatung, Sicherheitsdienste, Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit , Internetseitenbetreiberdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Betreuung und Pflege der von der GIZ betriebenen Internetseiten, der GIZ-Accounts in Facebook und Twitter sowie des Youtube-Kanals und das Content-Management des Online-Auftrittes sowie Prozess-...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
27.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Eschborn: Internetseitenbetreiberdienste
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
DEA71A
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Kontaktstelle(n): Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Dr. Hans von Gehlen, Mainzer Landstr. 36, 60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69756095195
E-Mail: hans.vongehlen@bblaw.com
Fax: +49 69756095512
NUTS-Code: DE
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.giz.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.giz.de

Auftragnehmer:
]init[ Aktiengesellschaft für digitale Kommunikation
DE 812816783
Köpenicker Straße 9
Berlin
10997 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30970060
E-Mail: init@init.de
Fax: +49 3097006135
NUTS-Code: DE3
Internet-Adresse: https://www.init.de/de
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
81210440 Ausschreibung Online-Dienstleistungen (Redaktion und Content Management Online-Auftritt).
Betreuung und Pflege der von der GIZ betriebenen Internetseiten, der GIZ-Accounts in Facebook und Twitter sowie des Youtube-Kanals und das Content-Management des Online-Auftrittes sowie Prozess- und Schnittstellenmanagement.

CPV-Codes:
72415000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE71A
Hauptort der Ausführung
Eschborn.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
428388-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 207-428388

Aktenzeichen:
81210440

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Qualitätskriterium / Gewichtung: 70 %
Preis - Gewichtung: 30 %

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einrichtung öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Internationale Zusammenarbeit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
79000000

Beschreibung der Beschaffung:
Die GIZ betreibt eine Internetseite mit mehreren Microsites (sogenannte Webangebote bzw. zielgruppenspezifische Portale). Daneben gibt es GIZ-Accounts in Facebook und in Twitter und einen Youtube-Kanal. Die inhaltliche Pflege all dieser Accounts und Kanäle, einschließlich Texterstellung, Bildrecherche, Produktion von Videos, unter Verwendung des Content-Management-Systems „WCMS“ von Open Text (ehemals „Red Dot“) und das Management (Schnittstellen, Redaktionsplanung, Betreuung Funktionspostfach), sind Gegenstand der vom Auftragnehmer innerhalb der Rahmenvereinbarung zu erbringenden Leistungen. Als Mindestabnahme wird für die ca. 2 Vertragsjahre vom 9.10.2017 bis zum 31.10.2019 eine Menge von 80 % der im Preis-Mengen-Blatt (Anlage 4 der Ausschreibungsunterlagen) enthaltenen Fachkraftarbeitsstunden (FKS) vereinbart.

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 081-156403

Tag des Vertragsabschlusses:
18.09.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 826.176,00 EUR / höchstes Angebot: 1.327.360,00 EUR das berücksichtigt wurde

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499163
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/DE/Home/home_node.html

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
§ 160 GWB Einleitung, Antrag:
(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.
(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2 GWB bleibt unberührt.
§ 161 GWB Form, Inhalt:
(1) Der Antrag ist schriftlich bei der Vergabekammer einzureichen und unverzüglich zu begründen. Er soll ein bestimmtes Begehren enthalten. Ein Antragsteller ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt, Sitz oder Geschäftsleitung im Geltungsbereich dieses Gesetzes hat einen Empfangsbevollmächtigten im Geltungsbereich dieses Gesetzes zu benennen.
(2) Die Begründung muss die Bezeichnung des Antragsgegners, eine Beschreibung der behaupteten Rechtsverletzung mit Sachverhaltsdarstellung und die Bezeichnung der verfügbaren Beweismittel enthalten sowie darlegen, dass die Rüge gegenüber dem Auftraggeber erfolgt ist; sie soll, soweit bekannt, die sonstigen Beteiligten benennen.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 23.10.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
26.04.2017
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen