DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Jahrespflege von Grünflächen im Stadtgebiet in Haan (ID:13775412)


DTAD-ID:
13775412
Region:
42781 Haan
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Jahrespflege von Grünflächen im Stadtgebiet
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.02.2018
Frist Angebotsabgabe:
28.02.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-42781: Jahrespflege von Grünflächen im Stadtgebiet
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Haan, Die Bürgermeisterin, Zentrale Vergabestelle
Straße Alleestr. 8
PLZ, Ort 42781 Haan
Telefon 0 21 29/9 11-3 18 Fax 0 21 29/9 11-398
E-Mail vergabestelle@stadt-haan.de Internet http://www.haan.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Umfang der Leistung:
Jahrespflege von Grünflächen im Stadtgebiet Haan und Gruiten.
Bei der zu vergebenden Jahresleistung im Rahmen von Grünpflegemaßnahmen in der Stadt Haan und Gruiten handelt es sich um die Ausführung von Rasenmäharbeiten, Hackarbeiten, Heckenschnitt, Altgehölz- und Bodendeckerpflege, Baumscheibenpflege, Wiesenmahten, sowie andere Pflege- und Pflanzarbeiten.
Die Gesamtfläche der Pflegeareale beträgt ca. 41ha:
123.000 m 2 Rasen 15x mähen
45.000 m2 Gehölzflächen 6x hacken
sowie diverse andere Grünpflegearbeiten.

Erfüllungsort:
Ort der Leistung: 42781 Haan

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 18.1.02

Vergabeunterlagen:
Die Angebote sind ausschließlich schriftlich abzugeben.
Anforderung /Einsicht bei:
ELViS-Link https://www.subreport.de/E26397656
Die Vergabeunterlagen können ausschließlich in elektronischer Form bezogen werden. Kostenlose Voransicht und Download der Vergabeunterlagen unter www.subreport.de/E26397656. Bei Fragen zum Download der Vergabeunterlagen wenden Sie sich bitte an subreport, Herrn Hinske,
Tel.: 0221-985-78-38. Registrierte Nutzer laden sich sämtliche Vergabeunterlagen direkt auf ihren PC. Die Angebote sind ausschließlich schriftlich bei der Zentralen Submissionsstelle einzureichen.
nstige geforderte Nachweise des Bestbieters nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz NRW (TVgG
NRW):
- Verpflichtungserklärung Tariftreue/Mindestentlohnung
- Verpflichtungserklärung Familie/Frauen/Beruf
Die o. g. Erklärungen nach dem TVgG NRW sind nur von demjenigen Bieter, dem der Zuschlag erteilt werden soll (Bestbieter), vorzulegen. Es wird daher darauf hingewiesen, dass die Bieter im Fall der beabsichtigen Zuschlagserteilung, die nach dem TVgG NRW erforderlichen Erklärungen nach Aufforderung des Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorlegen müssen. Bei Einsatz von Nachunternehmen/Verleihern von Arbeitskräften sind die geforderten Nachweise/Erklärungen nach dem TVgG auch für die vorgesehenen Nachunternehmen/ Verleiher von Arbeitskräften abzugeben. Die Nachweise und Erklärungen können freiwillig bereits mit dem schriftlichen Angebot vorgelegt werden.

Termine & Fristen
Unterlagen:
28.02.2018 um 11:00

Angebotsfrist:
28.02.2018 um 11:00

Ausführungsfrist:
Laufzeit des Vertrages: 20.04.2018 – 31.12.2018

Bindefrist:
30.03.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine

Zahlung:
siehe Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
100 % Preis

Geforderte Nachweise:
Zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangte Unterlagen:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch den Eintrag in die Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich. Bei Einsatz von Nachunternehmen ist nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die
Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt " Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmer präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) bzw. der Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und
Dienstleistungsbereich geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die
Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Darüber hinaus hat der Bieter folgende Nachweise mit dem Angebot abzugeben:
- Bescheinigung über einen Motorsägenlehrgang
- Bescheinigung der Betriebshaftpflichtversicherung ( Deckungssumme 5.000.000 € )
- Bescheinigung über den Umsatz (Mindestumsatz 400.000 €/Jahr) in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen