DTAD

Ausschreibung - Kamerabefahrung der Hauptkan?le, Kanalsanierung in Montabaur (ID:3031183)

Auftragsdaten
Titel:
Kamerabefahrung der Hauptkan?le, Kanalsanierung
DTAD-ID:
3031183
Region:
56410 Montabaur
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.09.2008
Frist Vergabeunterlagen:
22.09.2008
Frist Angebotsabgabe:
13.10.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Verbandsgemeindewerke Montabaur schreiben die folgenden beiden

Jahresvertr?ge öffentlich aus: Los 1: Kamerabefahrung der Hauptkan?le

und der öffentlichen Kanalhausanschlussleitungen. Los 2: Kanalsanierung

der Hauptkan?le und Anschlüsse. Leistungsumfang: Los 1 Kamerabefahrung

- Reinigung und TV-Kanaluntersuchung der Kanalhauptleitungen

und Schächte sowie der Kanalanschlussleitungen im öffentlichen

Bereich in der Verbandsgemeinde Montabaur. Feststellung und Dokumentation

der genauen Lage der Anschlussleitung durch Einsatz eines geeigneten

Befahrungssystems. Lieferung der gewonnenen Daten im ISYBAU -

XMLFormat. Der Jahresvertrag wird für drei Jahre vergeben. In dieser Zeit

ist etwa ein Drittel des gesamten Netzes zu bearbeiten. Dies bedeutet im

Einzelnen: Hauptkan?le: ca. 100 km; Kontrollsch?chte: ca. 2800 Stück; Anschlussleitungen:

ca. 60 km / 8500 Stück. Ausführungszeitraum: 49. KW

2008 bis 49. KW 2011. Los 2 Kanalsanierung - Durchführung von Sanierungsarbeiten

wie Roboterverfahren, Injektionen, Partielle Inliner,

Schlauchrelining sowie Schachtsanierung, einschließlich notwendiger

Stundenlohnarbeiten, Verkehrssicherung, Wasserhaltung und Kanalreinigung.

Das gesamte Kanalnetz der VG Montabaur umfasst ca. 300 km und

verteilt sich auf die Stadt Montabaur sowie 32 Ortsgemeinden und Stadttei-

le. Es ist vorgesehen ein Auftragsvolumen von ca. 100.000 EUR pro Jahr

abzuarbeiten. Bei den zu sanierenden Rohren handelt es sind hauptsächlich

um Beton-, Stahlbeton-, AZ-Beton- oder Steinzeugrohre in den Dimensionen

DN 250 bis DN 800. Die Kanalhausanschlüsse sind zumeist in der

Dimension DN 150 (STZ od. PVC) hergestellt. Ausführungszeitraum: 01.

KW 2009 bis 50. KW 2009. Es ist eine getrennte Vergabe der beiden Lose

vorgesehen. Vergabestelle: Verbandsgemeinde Montabaur - Vergabestelle

- Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur, Tel. 0 26 02 / 1 26-2 11,

Fax 0 26 02 / 1 26-2 53; E-Mail: Vergabestelle@montabaur.de. Anforderung:

Verdingungsunterlagen - Firmen, die an Ausschreibungsunterlagen

Interesse haben, werden gebeten, die Unterlagen schriftlich bis zum

22.09.2008 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur, Zimmer

203, Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur anzufordern. Ein Einzahlungsnachweis

ist der Anforderung beizulegen. Gebühr: Die Schutzgebühr

in Höhe von 50,00 EUR je Los (inkl. Datenträger) ist unter Angabe des

Verwendungszweckes auf das Konto der Verbandsgemeindewerke Montabaur;

Konto-Nr. 500 140; BLZ 570 510 01; bei der Kreissparkasse Montabaur

zu zahlen. Alternativ Vorlage eines V-Schecks. Angebotsabgabe:

Los 1: bis 13.10.2008, 10.00 Uhr; Los 2: bis 13.10.2008, 10.15 Uhr. Angebote,

die mit einem entsprechenden Submissionsaufkleber versehen sein

müssen, sind bis zu diesem Zeitpunkt bei der Verbandsgemeindeverwaltung

Montabaur, Zimmer 203, Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur,

einzureichen. Angebotseröffnung: Los 1: Montag, 13. Oktober 2008,

10.00 Uhr; Los 2: Montag, 13. Oktober 2008, 10.15 Uhr; Verbandsgemeindeverwaltung

Montabaur, Submissionsraum Zimmer 301 - 3. Stock. Zuschlags-/

Bindefrist: 30 Kalendertage. Nachweise: Die Bewerber haben den

Nachweis ihrer Eignung gemäß VOB/A ? 8 zu erbringen. Referenzen über

Projekte ähnlicher Art und Gr??e innerhalb der letzten 3 Jahre sind vorzulegen.

Auftragserteilung: Der Zuschlag wird nach ? 25 VOB/A auf das Angebot

erteilt, das unter Berücksichtigung aller technischen und wirtschaftlichen

Gesichtspunkte als das Annehmbarste erscheint. Vergabeprüfstelle:

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, Peter-Altmeier-Platz 1, 56410

Montabaur, Tel. 0 26 02 / 1 24-0.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen