DTAD

Ausschreibung - Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten in Helsa (ID:5720832)

Auftragsdaten
Titel:
Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
5720832
Region:
34298 Helsa
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.12.2010
Frist Vergabeunterlagen:
14.01.2011
Frist Angebotsabgabe:
10.02.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kanalbau: ca. 1.750,00 cbm Rohrgrabenaushub; ca. 400,00 cbm Fremdmaterial für Leitungszone; ca. 350,00 m Rohre DN 300 PP; ca. 215,00 m Rohre DN 400 PP; ca. 16 Stück Schachtbauwerke; ca. 30 Stück Anschlussleitungen. Wasserleitungsbau: ca. 300,00 cb...
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

HAD-Referenz-Nr.: 1387/66.

a) Auftraggeber (Vergabestelle): Gemeinde Helsa,

Berliner Str. 20, 34298 Helsa, Deutschland, zu Hdn. von Herr Witzel, Tel.: 05605/8008-0, Fax: 05605 /8008-60, Mail: info@gemeinde-helsa.de.

b) Art der Vergabe:

Öffentliche Ausschreibung VOB/A. Vergabenummer / Aktenzeichen: 20/10.

c) Auftragsvergabe

auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:nein.

d) Art des Auftrags: Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbau An

der langen Wiese im OT Eschenstruth.

e) Ausführungsort: An der langen Wiese,

34298 Helsa, OT Eschenstruth. NUTS-Code: DE734 Kassel, Landkreis.

f) Art und Umfang der Leistung - Kanalbau: ca. 1.750,00 cbm Rohrgrabenaushub; ca.

400,00 cbm Fremdmaterial für Leitungszone; ca. 350,00 m Rohre DN 300 PP; ca.

215,00 m Rohre DN 400 PP; ca. 16 Stück Schachtbauwerke; ca. 30 Stück Anschlussleitungen.

Wasserleitungsbau: ca. 300,00 cbm Rohrgrabenaushub; ca.

50,00 cbm Sand für Rohrauflager- und ummantelung; ca. 210,00 m Rohre DN 125

GGG; ca. 20 Stück Anschlussleitungen. Straßenbau: ca. 1.600,00 cbm Frostschutzschicht

0/32; ca. 2.000,00 qm Asphalttragschicht AC 32 T N, 10 cm dick; ca.

2.000,00 qm Asphaltbeton AC 8 D N, 4 cm dick; ca. 200,00 m Betonfertigteilrinne;

ca. 500,00 m Hoch- und Rundbordsteine; ca. 700,00 qm Betonsteinpflaster. Produktschlüssel

(CPV): 45231300 Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen.

45233120 Straßenbauarbeiten.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten.

h)Unterteilung in Lose: nein.

i) Ausführungsfrist - Beginn: 21. März 2011. Ende: 25. November 2011.

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

k) Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme

in Verdingungsunterlagen: siehe unter a). Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 14.01.2011.

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Angebotsunterlagen sind bei der Gemeinde Helsa, Berliner Straße 20, 34298 Helsa, mit dem Nachweis der Kostenerstattung durch Überweisung in Höhe von 35,00 EUR schriftlich

anzufordern. Die Zustellung erfolgt per Post. Zahlungsweise: nur Überweisung, Empfänger: Gemeinde Helsa, Kontonummer: 213 001 508, Bankleitzahl: 520 503 53, bei Kreditinstitut: Kasseler Sparkasse. Verwendungszweck (bitte immer angeben!): Ausbau An der langen Wiese.

n) Frist für den Eingang der Angebote:10.02.2011, 11:00 Uhr.

o) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a).

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

q) Angebotseröffnung: 10.02.2011, 11:00 Uhr. Ort: Gemeinde Helsa, Berliner Str. 20, 34298 Helsa. Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: gemäß VOB.

r) Sicherheitsleistungen: Als Sicherheit für die Vertragserfüllung wird eine Bankbürgschaft von 5 % der Auftragssumme verlangt.

s) Zahlungsbedingungen: gemäß VOB.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: gemäß VOB.

u) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 10.03.2011.

w)Sonstige Angaben / Nachprüfstelle: Regierungspräsidium Kassel, VOB-Stelle, Steinweg 6, 34117 Kassel, Telefon 0561/106-0, Telefax: 0561/106-650. nachr. HAD-Ref.: 1387/66; nachr. V-Nr/AKZ: 20/10. Tag der Veröffentlichung in der HAD: 14.12.2010.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen