DTAD

Ausschreibung - Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenerneuerung in Schmitten (ID:3884564)

Auftragsdaten
Titel:
Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenerneuerung
DTAD-ID:
3884564
Region:
61389 Schmitten
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.05.2009
Frist Angebotsabgabe:
23.06.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Gemeinde Schmitten bringt folgende Arbeiten öffentlich zur Ausschreibung:

Maßnahme: Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenerneuerung Zum Johannisstein

im Ortsteil Niederreifenberg. Leistungsumfang: 300 m Stahlbetonrohre

DN 400 einschl. Schachtbauwerke und Hausanschlusserneuerungen; 300 m

Trinkwasserleitung DN 150 GGG einschl. Trinkwasserhausanschlusserneuerungen;

300 m zweireihige Pflasterrinne liefern und setzen; 300 m Betonrundbordsteine

liefern und versetzen; 600 m Tiefbordsteine liefern und versetzen; 1500

qm Pflaster- und Asphaltdecke liefern und verlegen bzw. einbauen. Baubeginn:

August 2009. Fertigstellung: Die Ausf?hrungsfristen werden mit Abgabe des Angebotes

als bindend anerkannt. Die Maßnahme ist bis Herbst 2010 fertig zu stellen.

Unterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen sind beim Ingenieurbüro PIplus,

Dieselstra?e 30 a, 61239 Ober-M?rlen, schriftlich, per Fax 06002 / 9381420 oder

E-Mail: info@piplus.de anzufordern. Referenzen: Die Bieter müssen nachweislich

Leistungen ähnlicher Art zufriedenstellend ausgeführt haben und über ausreichende

Fachkräfte, Maschinen und Geräte verfügen. Spätestens bei Abgabe

der Angebotsunterlagen hat der Bieter die Mitgliedschaft im G?teschutz Kanalbau,

eine DVGW-Zulassung und Zulassung für das Stra?enbauhandwerk vorzulegen.

Schutzgebühr: Zur Abgeltung der Selbstkosten für die Angebotsunterlagen

(2-fach) ist ein Betrag in Höhe von 75,00 EUR zu entrichten, dessen Rückerstattung

- auch bei verspäteter Angebotsanforderung - ausgeschlossen ist. Die

Einzahlung hat auf das Konto des Ing.-Büros PIplus, Konto-Nr. 6 001 418 473 bei

der Frankfurter Volksbank eG (BLZ 501 900 00) unter Angabe des Kennwortes

Ausschreibung Schmitten, Zum Johannisstein zu erfolgen. Schlusstermin für

die Angebotsabgabe: Dienstag, 23. Juni 2009, 10:00 Uhr. Tag, Stunde, Ort der

Angebots?ffnung: Dienstag, 23. Juni 2009, 10:00 Uhr, im Rathaus der Gemeinde

Schmitten, Parkstra?e 2, 61389 Schmitten, II. OG, Submissionsraum. Zur

Angebots?ffnung zugelassene Personen: Bieter und deren Bevollmächtigte.

Submissionsauflagen: Das Angebot ist unter Verwendung des vorbereiteten

Leistungsverzeichnisses in zweifacher Ausfertigung, getrennt in zwei verschlossenen

Umschlägen mit der Aufschrift Angebot Zum Johannisstein abzugeben.

Die Kalkulationsunterlagen sind in einem dritten verschlossenen Umschlag mit

der Aufschrift Kalkulation Zum Johannisstein einzureichen. Er wird nur mit der

Zustimmung des Bieters geöffnet. Planeinsicht: beim Ing.-Büro PIplus nach Terminvereinbarung

(Tel. 06002 / 938140). Vergabeprüfstelle: Regierungspräsidium

Darmstadt, VOB-Stelle. Sonstiges: Die Wertung der Angebote erfolgt nach

VOB und der Bewertung der vorgelegten Referenzen über gleichartige Arbeiten.

Der Auftraggeber behält sich die Vergabe in jedem Falle vor, ohne an das rechnerisch

günstigste Angebot gebunden zu sein. Eine Vergütung für die Erstellung

des Angebots erfolgt nicht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen