DTAD

Ausschreibung - Kanal- und Straßenbau in Dietzhölztal (ID:3282431)

Auftragsdaten
Titel:
Kanal- und Straßenbau
DTAD-ID:
3282431
Region:
35716 Dietzhölztal
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.11.2008
Frist Vergabeunterlagen:
05.12.2008
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistungen: Die Gemeinde Dietzh?lztal beabsichtigt, ihre Jahresausschreibung für die Tiefbau Unterhaltung Ihrer Anlagen, aufgeteilt in nachfolgende Lose, zu Vergeben: Los 1: Straßenbau Volumen: ca. 100.000 Euro Los 2: Kanalbau Volumen: ca. 20.000 Euro Los 3: Wasserversorgung Volumen: ca. 20.000 Euro Los 4: Friedhöfe Volumen: ca. 15.000 Euro Los 5: Erddeponie Volumen: ca. 2.000 Euro Los 6: Feld-, Waldwege u. Gewässer Volumen: ca. 10.000 Euro über die Jahresausschreibung werden nur Kleinbaustellen abgerechnet. Die Baustellen sind über das gesamte Gemeindegebiet verteilt,
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb nach VOB/A ? 17

a) Anschrift des Auftraggebers: Gemeinde Dietz-h?lztal, Hauptstrasse 92, 35716 Dietzh?lztal, z.H. Herr Schneider, Telefon 02774/807-0, Fax: 02774 / 807-50

e-mail: m.mauerhofl@dietzhoelztal.de oder m.schneider@dietzhoelztal.de

b)Art der Ausschreibung: Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOB/A

c) Art des Auftrages: Rahmenvertrag

d)Ort der Ausführung: Fl?che der Gemeinde Dietzh?lztal, 35716 Dietzh?lztal NUTS-CODE: DE722 Lahn-Dill-Kreis

e) Art und Umfang der Leistungen: Die Gemeinde Dietzh?lztal beabsichtigt, ihre Jahresausschreibung für die Tiefbau Unterhaltung

Ihrer Anlagen, aufgeteilt in nachfolgende Lose, zu Vergeben:

Los 1: Straßenbau Volumen: ca. 100.000 Euro Los 2: Kanalbau Volumen: ca. 20.000 Euro Los 3: Wasserversorgung Volumen: ca. 20.000 Euro Los 4: Friedhöfe Volumen: ca. 15.000 Euro Los 5: Erddeponie Volumen: ca. 2.000 Euro Los 6: Feld-, Waldwege u. Gewässer Volumen: ca. 10.000 Euro

über die Jahresausschreibung werden nur Kleinbaustellen abgerechnet. Die Baustellen sind über das gesamte Gemeindegebiet verteilt,

f) Angebotsumfang Los 1: Straßenbau Ausbessern von Gemeindestra?en Los 2: Kanalbau

Abwasserrohrbr?che in Hausanschlüssen und Hauptleitungen

Neuverlegung von Hausanschlüssen und kurzen Hauptleitungen Los 3: W?sserversorgung:

Wasserrohrbr?che in Hausanschlüssen und Hauptleitungen

Neuverlegung von Hausanschlüssen und kurzen Hauptleitungen Los 4: Friedhöfe

Gr?ber ausheben, verfallen, wenn die Arbeiten seitens der Gemeinde nicht ausgeführt werden können. Gr?ber abräumen, Pflasterarbeiten Los 5: Erddeponie

Einplanieren von angeliefertem Erdmaterial Los 6: Feld-, Waldwege u. Gewässer Ausbessern von Feld-, Waldwegen, Anlegen u. räumen vom Entw?sserungsgr?ben Angebote einzureichen für: ein Los, mehrere Lose, alle Lose.

h) Etwaige Frist für die Ausführung: Los 1: Beginn innerhalb von 12 Stunden für das Räumen von Straßen und Wiederherstellen abgesackter Fahrbahnteile.

Los 2 + 3: Beginn innerhalb von 6 Stunden für die Beseitigung von Rohrbr?chen und anderen dingenden Arbeiten an Wasser - und Abwasserleitungen. Los 4: Beginn innerhalb von 12 Stunden für das Ausheben von Gr?bern, verschließen sofort nach Ende der Beerdigung.

Los 5: Beginn innerhalb von 48 Stunden für das Einplanieren auf der Erddeponie. Los 6: Beginn innerhalb von 12 Stunden für verstopfte Gräben, Verrohrungen an Straßen. Beginn: 01.02.09 Ende: 31.12.09

i) Rechtsform, welche die Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird, haben muss: Bietergemeinschaften werden zugelassen, sofern eine von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft rechtsverbindlich unterzeichnete Erklärung vorliegt, durch welche die gesamtschuldnerische Haftung bestätigt und ein gegenüber dem Auftraggeber uneingeschränkt vertretungsberechtigtes Bietergemeinschaftsmitglied benannt wird.

j) Ablauf der Einsendefrist für die Anträge auf Teilnahme: 05.12.2008

k) Anschrift an die diese Anträge zu richten sind: siehe unter a)

l) Sprache, in der die Anträge abgefasst sein müssen: deutsch

m) Tag an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden: 19.12.2008

n) geforderte Sicherheiten:

V?rauszahlungs-, Vertragserf?llungs-, Gew?hrleistungssicherheit.

Die Vertragsstrafe bei Nichterscheinen innerhalb der Ausführungszeit, siehe

h), betr?gt 20% der Ein-zelma?nahmensumme, jedoch mindestens 500 Euro,

o) Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweisung auf die Vorschriften, in denen sie enthalten sind: gem. VOB / B, ? 16

p) Mit der Bewerbung verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:

- den Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, soweit es Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen,

- die Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, die die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind,

- die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen,

- die dem Unternehmer für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen zur Verfügung stehende technische Ausrüstung,

- das für die Leitung und Aufsicht vorgesehene technische Personal,

- die Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes,

- Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungstr?gers vorzulegen.

- Freistellungsbescheinigung

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig,

q) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten: Nebenangebote sind nicht zugelassen.

r) Sonstige Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann: Vergabeprüfstelle des RP Giesen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen