DTAD

Ausschreibung - Kanalbau. Straßenbau in Rödermark (ID:3433903)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalbau. Straßenbau
DTAD-ID:
3433903
Region:
63322 Rödermark
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.01.2009
Frist Angebotsabgabe:
18.02.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Los 1: Kanalbau (Trennsystem). 1.840 m SW-Kanal DN 250; 1.970 m RW-Kanal DN 300 bis DN 800; 120 Schächte; 1 Sonderbauwerk; 114 Hausanschl?sse. Los 2: 6.500 cbm Erdarbeiten Straßenbau; 12.500 qm Herstellung von Baustraßen (Straßenbau mit ATS); 10.000 cbm ungebundene Tragschichten.
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Los 1: Kommunale Betriebe der Stadt R?dermark, 63318 R?dermark.

Los 2: Magistrat der Stadt R?dermark, 63318 R?dermark.

b) Art der

Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Los 1: Kanalbau.

Los 2: Straßenbau (Baustraßen).

d) Ausführungsort: R?dermark, Stadtteil

Urberach.

e) Art und Umfang der Leistung: Los 1: Kanalbau (Trennsystem). 1.840

m SW-Kanal DN 250; 1.970 m RW-Kanal DN 300 bis DN 800; 120 Schächte; 1

Sonderbauwerk; 114 Hausanschl?sse. Los 2: 6.500 cbm Erdarbeiten Straßenbau;

12.500 qm Herstellung von Baustraßen (Straßenbau mit ATS); 10.000 cbm

ungebundene Tragschichten.

f) Unterteilung in Lose: ja (nur gemeinsame Vergabe).

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Erschließung

Baugebiet An den Rennwiesen R?dermark.

h) Ausführungsfrist:

Anfang April 2009 bis Ende Juli 2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen

/ Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: UNGER ingenieure Ingenieurgesellschaft

mbH, Julius-Reiber-Straße 19, 64293 Darmstadt, Telefon: 0 61 51 / 6 03-0,

Fax: 0 61 51 / 6 03-36. Die Angebote können ab 19.01.2009 bis 06.02.2009 bei

UNGER ingenieure angefordert werden.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

65,00 EUR inkl. MwSt. Mit der Anforderung der Vergabeunterlagen ist ein Verrechnungsscheck

in o. g. Höhe als Entschädigung für die Übersendung der Unterlagen

einzureichen, ausgestellt auf den Versender, oder Barzahlung bei Abholung.

Diese Zahlung wird nicht zurückerstattet.

k) Ablauf der Angebotsfrist: siehe unter Punkt o).

l) Ort der Angebotsabgabe: Rathaus Oberroden, Zimmer 105

(Raum Saalfelden), Dieburger Str. 13-17, 63322 R?dermark.

m) Das Angebot ist

abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:

Bieter bzw. Bevollmächtigter des Bieters.

o) Angebots?ffnung: 18.02.2009, 11.00

Uhr; Ort: Rathaus Oberroden, Zimmer 105 (Raum Saalfelden), Dieburger Straße

13 - 17, 63322 R?dermark.

p) Sicherheitsleistungen: 5 % Vertragserfüllungsbürgschaft;

5 % Gewährleistungsbürgschaft.

q) Zahlungsbedingungen: gemäß VOB.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Eignungsnachweise nach

VOB, Teil A, ? 8.3 (1)a)-g) sind auf Verlangen vorzulegen. Außerdem müssen die

Bewerber die erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit nachweisen. Die Anforderungen

der vom deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung

e.V. herausgegebenen RAL-Gütesicherung GZ 961 sind zu erfüllen. Bei pr?qualifizierten

Unternehmen ist die Angabe der Pr?qualifikationsnummer ausreichend.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 10.04.2009.

u) Nebenangebote: Nebenangebote

sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle - Zuschlagskriterien:

Der Zuschlag wird nach ? 25 VOB/A auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung

aller technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten als das annehmbarste

erscheint. Der niedrigste Angebotspreis allein ist nicht entscheidend.

Nebenangebote oder Alternativvorschl?ge können berücksichtigt werden. Die

Gleichwertigkeit der Alternativen muss vom Bieter bei Angebotsabgabe nachgewiesen

werden. Los 1 und Los 2 werden gemeinsam vergeben. Nachprüfstelle:

Regierungspräsidium Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen