DTAD

Ausschreibung - Kanalbau- und Wasserleitungsbauarbeiten sowie Straßenwiederherstellungsarbeiten in Lichtenfels (ID:3126945)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalbau- und Wasserleitungsbauarbeiten sowie Straßenwiederherstellungsarbeiten
DTAD-ID:
3126945
Region:
35104 Lichtenfels
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
06.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Hiermit schreibt der Magistrat der Stadt Lichtenfels, Landkreis Waldeck-Frankenberg,

vertreten durch das Bauamt der Gemeinde, nachfolgende Leistungen nach

VOB/A öffentlich aus:

Kanalbau- und Wasserleitungsbauarbeiten sowie Straßenwiederherstellungsarbeiten

im Stadtteil Sachsenberg, Orker Straße: ca. 45

m DN 100 GGG ZM-Rohre; ca. 35 m DN 250 Steinzeugrohre; ca. 55 m DN 300

Stahlbetonrohre. Voraussichtliche Ausführungszeit: November 2008 - März 2009.

Die Schutzgebühr für die Verdingungsunterlagen (2-fach), die nicht erstattet wird,

betr?gt 50,00 Euro einschl. Datenträger mit Kurztext-Leistungsverzeichnis und Planunterlagen.

Ausführungszeitraum: November 2008 - März 2009. Die Verdingungsunterlagen

können von leistungsfähigen Fachfirmen schriftlich oder per Fax, unter

Beifügung der Einzahlungsquittung (Konto Nr. 4 358, Sparkasse Waldeck/Frankenberg,

BLZ 523 500 05), bis zum 20.10.2008 angefordert werden bei: Magistrat der

Stadt Lichtenfels, Aarweg 10, 35104 Lichtenfels, Telefon 0 56 36 / 97 97-0, Fax 0 56

36 / 97 97-20. Die Zustellung erfolgt per Post. Die Submission wird festgelegt auf

06. November 2008, 10.00 Uhr, im Sitzungszimmer des Rathauses der Stadt Lichtenfels,

ST Goddelsheim. Zur Submission sind folgende Unterlagen einzureichen:

Originalangebot in 2-facher Ausfertigung. Die Kalkulationsunterlagen werden vor

Auftragserteilung an den Auftraggeber übergeben. Die Unterlagen sind jeweils in

separaten, verschlossenen und entsprechend gekennzeichneten Umschlägen vorzulegen.

Als Sicherheit für die vertragsgemäße Ausführung werden 5 % der Auftragssumme,

als Sicherheit für die Gewährleistung 3 % der Abrechnungssumme

durch Bankbürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes

oder Kreditversicherers verlangt. Nachprüfstelle gemäß VOB/A ? 31 ist

die VOB-Stelle beim Regierungspräsidium Kassel. Die Zuschlags- und Bindefrist

endet am 09. Dezember 2008.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen