DTAD

Ausschreibung - Kanalbauarbeiten in Rosenhof (ID:8274556)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalbauarbeiten
DTAD-ID:
8274556
Region:
55543 Rosenhof
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.05.2013
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kanalbauarbeiten: ca. 1600m³ Erdaushub und Verfüllung; ca. 500 m² Normverbau; ca. 880 m² wasserdichten Verbau; ca. 125 m Rohrleitung DN 250 PE-HD; ca. 540 m Abwasserdruckleitung 63 x 5,8 mm PE-HD; ca. 1600 m Kabelschutzrohr 110 x 5,3 mm PVC; 3 St Fertigteilschächte DN 1000 Beton; 1 St Abwasserpumpstation; 1 St Lieferung und Ausrüstung Pumpstation; 1 St Lieferung und Ausrüstung Schaltschrankes; 1 St Lieferung und Ausrüstung einer Druckspülanlage.
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Stadtverwaltung Bad Kreuznach - Abwasserbeseitigungseinrichtung der Stadt Bad

Kreuznach, An der Lindenmühle, 55543

Bad Kreuznach - Öffentliche Ausschreibung.

Bauvorhaben: Erschließung

Schlarppmühle. Bauherr: Stadt Bad

Kreuznach - Abwasserbeseitigungseinrichtung,

An der Lindenmühle, 55543 Bad

Kreuznach, Telefon: 0671 / 800612, Fax:

0671 / 800623. Planung und Bauleitung:

Stadt Bad Kreuznach - Abwasserbeseitigungseinrichtung,

An der Lindenmühle,

55543 Bad Kreuznach, Telefon: 0671 /

800612, Fax: 0671 / 800623. Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung auf der

Grundlage der VOB/A. Ort der Ausführung:

Öffentlicher Straßenraum im Stadtgebiet

von Bad Kreuznach. Art und Umfang der

Leistung - Kanalbauarbeiten: ca. 1600m³ Erdaushub und Verfüllung; ca. 500 m²

Normverbau; ca. 880 m² wasserdichten

Verbau; ca. 125 m Rohrleitung DN 250

PE-HD; ca. 540 m Abwasserdruckleitung

63 x 5,8 mm PE-HD; ca. 1600 m Kabelschutzrohr

110 x 5,3 mm PVC; 3 St Fertigteilschächte

DN 1000 Beton; 1 St Abwasserpumpstation;

1 St Lieferung und

Ausrüstung Pumpstation; 1 St Lieferung

und Ausrüstung Schaltschrankes; 1 St Lieferung

und Ausrüstung einer Druckspülanlage.

Ausführungszeitraum: 19.08.2013

bis 08.11.2013. Vergabeunterlagen: Die

Angebotsunterlagen können ab Dienstag,

den 21.05.2013 bei der Stadtverwaltung

Bad Kreuznach, Fachabteilung Bauverwaltung,

Viktoriastr. 13, 55543 Bad Kreuznach,

Fax-Nr. 0671 / 800-707, gegen Vorlage

eines Einzahlungsnachweises in Höhe

von 50,00 angefordert werden. Ein Datenträger

mit dem LV als GAEB - Datei

DA 83 Stand 2000 und LV als PDF-Datei

wird beigefügt. Die Gebühr wird nicht zurückerstattet.

Der Betrag ist mit dem Vermerk: Erschließung Schlarppmühle, Kassenzeichen

114579/06 auf das Konto der

Stadtkasse Nr. 88484 bei der Sparkasse

Rhein-Nahe, BLZ 560 501 80, einzuzahlen.

Submissionstermin: Zur Submission ist

das Leistungsverzeichnis in schriftlicher

Form vorzulegen. Eröffnungstermin ist

Dienstag, der 18.06.2013, 09:30 Uhr. Eröffnungsort

ist bei der Stadt Bad Kreuznach,

Fachabteilung Bauverwaltung, Viktoriastr.

13, 55543 Bad Kreuznach, 1. OG,

Zimmer 25. Bei Postbeförderung trägt der

Bieter das Risiko des rechtzeitigen Eingangs.

Die Angebote sind in deutscher

Sprache abzufassen. Bieter und Bevollmächtigte

können bei Angebotseröffnung

anwesend sein. Sicherheitsleistungen:

Während der Bauzeit: Vertragserfüllungsbürgschaft

5 % der Auftragssumme. Zahlungen:

Die Zahlungsbedingungen richten

sich nach § 16 VOB/B. Gewährleistung:

Der an übernimmt die Gewähr für die einwandfreie

Ausführung der Leistungen für

einen Zeitraum von 5 Jahren nach erfolgter,

mängelfreier Abnahme. Zuschlags- und

Bindefrist: Die Bieter sind bis zum 07. August

2013 an das Angebot gebunden. Eignung

des Bieters: Die Bedingungen richten

sich nach § 8 VOB/A. Der Bieter hat auf

Verlangen einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister

nach § 150 Abs. 1 Gewerbeordnung

vorzulegen. Der Auszug darf

nicht älter als 3 Monate sein. Ausländische

Bieter haben auf Verlangen eine gleichwertige

Bescheinigung ihres Herkunftslandes

vorzulegen. Ein Angebot kann von der Wertung

ausgeschlossen werden, wenn der Auszug

nicht rechtzeitig vorliegt. Vergabeprüfstelle:

Vergabeprüfstelle ist die Aufsichtsund

Dienstleistungsdirektion (ADD), Postfach

1320, 54203 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen