DTAD

Ausschreibung - Kanalbauarbeiten in Frankfurt am Main (ID:5898632)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalbauarbeiten
DTAD-ID:
5898632
Region:
60528 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.02.2011
Frist Vergabeunterlagen:
01.03.2011
Frist Angebotsabgabe:
08.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 230 Stück Punkt- bzw. Linienaufbrüche für Kanalreparaturen Steinzeugrohrkanal von DN 200 bis DN 500 und Stahlbetonrohrkanal von DN 300 bis DN 600 einschließlich der Steinzeugrohrkanäle von DN 150/ 200 für Haus- und Sinkkastenanschlüsse ca. 8 Stück Stahlbetonfertigschächte DN 1000 bzw. DN 1200
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name: Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Straße: Goldsteinstraße 160

PLZ, Ort. 60528 Frankfurt am Main

Telefon: 0 69/212-34462

Fax: 0 69/212-32850

E-Mail: marcus.alf(3>stadt-fran kfurt.de

Internet: www.verqabe.stadt-frankfurt.de

Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A Vergabenummer: 20-2011-00041

Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen Ort der Ausführung: Frankfurt am Main

Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

Art der Leistung: Kanalbauarbeiten

Umfang der Leistung:

ca. 230 Stück Punkt- bzw. Linienaufbrüche für Kanalreparaturen Steinzeugrohrkanal von DN 200 bis DN 500 und Stahlbetonrohrkanal von DN 300 bis DN 600 einschließlich der Steinzeugrohrkanäle von DN 150/ 200 für Haus- und Sinkkastenanschlüsse ca. 8 Stück Stahlbetonfertigschächte DN 1000 bzw. DN 1200 teilweise mit gemauertem Schachtunterteil, ca. 1 Stück gemauerter Hufeisenschacht

Erbringen von Planungsleistungen: Aufteilung in Lose: nein

Ausführungsfrist

Fertigstellung der Leistungen bis:02.05.2011

Dauer der Leistung:24 Monate

ggf. Beginn der Ausführung:30.04.2013

Nebenangebote: nicht zugelassen

nein

Anforderung der Vergabeunterlagen:

Bis 01.03.2011 12:00

bei Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in

Papierform

Höhe der Kosten:

Zahlungsweise:

Empfänger:

Kontonummer:

BLZ, Geldinstitut:

Verw.-Zweck:

28,00 Euro Banküberweisung

Stadtentwässerung Frankfurt am Main 200 13 55 11

500 502 01 Frankfurter Sparkasse Jahresleistungsverzeichnis für Kanalbauarbeiten 2011 u. 2012 -68.34.4 -

Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn - auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt k) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:

Stadtentwässerung Frankfurt am Main Goldsteinstraße 160 60528 Frankfurt am Main Ansprechpartner: Herr Alf Tel.: 0 69/2 12-3 44 62 Fax: 0 69/2 12-3 28 50 E-Mail: marcus.alf(3>stadt-frankfurt.de

q) Angebotseröffnung:

am 08.03.2011 um 12:30 Uhr

Ort: Stadt Frankfurt am Main - Hochbauamt /Submissionsstelle - Gerbermühlstraße 48

Zimmer:

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter

u) Nachweise zur Eignung:

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: Der Bewerber hat eine Erklärung vorzulegen, dass er in den letzten 2 Jahren nicht

- gem. § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbe-kämpfungsgesetz oder

- gem. § 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz

mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2.500 EUR belegt worden ist.

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 29.04.2011

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße

Sonstiges:

Stadtentwässerung Frankfurt am Main, Abt. 68.34., Tel.: 069/212-34462

Sicherheitsleistung: 5 % der Auftragssumme

Verrechnungsschecks oder Barzahlung ist nicht möglich. Der eingezahlte Kostenbeitrag wird in keinem Fall zurückerstattet.

Die Ausschreibungsunterlagen können persönlich ab dem 08.02.2011 zwischen 9 und 14 Uhr abgeholt werden.

Nachprüfung behaupteter Verstöße:

Neue Nachprüfungsstelle gemäß § 31 VOB/A für nationale

Vergaben von Eigenbetrieben,

Nachprüfungsstelle (VOB) der Stadt Frankfurt am Main

20.21.3

Paulsplatz 9,60311 Frankfurt am Main,

Fax: 0 69/2 12-3 78 98

Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)

Nachprüfstelle nach § 31 VOB/A

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen