DTAD

Ausschreibung - Kanalbauarbeiten in Bad Homburg (ID:5300456)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalbauarbeiten
DTAD-ID:
5300456
Region:
61348 Bad Homburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
19.08.2010
Frist Angebotsabgabe:
20.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Bauauftrag.
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Installation von Gasanlagen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

HAD-Referenz-Nr.: 494/445. Vergabenummer/Aktenzeichen: 194-10/10 3 02.

a)Vergabestelle: Stadt Bad Homburg v.d. Höhe - Der Magistrat - Fachbereich Zentrale

und Regionale Aufgaben - Vergabestelle -, Rathausplatz 1, 61348 Bad Homburg

v.d. Höhe, Deutschland, Telefon: 0049-6172/100-1032 bis 1034, Fax: 0049-

6172/100-1036, Mail: vergabestelle@bad-homburg.de, digitale Adresse (URL):http://www.bad-homburg.de.

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Bauauftrag.

d) Ausführungsort: Untere Terrassenstra?e,

61348 Bad Homburg v.d. Höhe. NUTS-Code: DE718 Hochtaunuskreis.

e) Art

und Umfang der Leistung: Kanal Untere Terrassenstra?e: Erneuerung - Kanalisationsarbeiten

- Kanalbauarbeiten (Stadtentwässerung Bad Homburg): 1

Rechteck Betonschachtbauwerk, lichte Weite 2,10 x 2,10 m lichte Höhe 3,44 m;

1 Schachtbauwerk aus Fertigbeton DN 1000, Tiefe ca. 3,70 m; 2 Schachtbauwerke

aus Fertigbeton mit innenliegendem Absturz DN 1500, Tiefe ca. 3,90 m bzw.

5,20 m; ca. 150 m Rohrleitungen DN 300 und DN 400 Stz; ca. 20 m Rohrvortrieb;

Hausanschlussleitungen aus DN 150 Stz; Anschlussleitungen für Straßenabläufe

DN 150 Stz. Erneuerung Gas- und Wasserversorgung (Stadtwerke Bad

Homburg): ca. 150 m Wasserleitung DN 125 PE; ca. 150 m Gasleitung DN 125

PE; jeweils ca. 20 m Leitungsverlegung im Spülbohrverfahren; Hausanschl?sse

für Gas- und Wasserversorgung; Oberflurhydranten inkl. Zuleitung; Erneuerung

der Knotenpunkte für Gas- und Wasserversorgung im Rebenweg und Weinbergsweg.

Straßenbauarbeiten: Wiederherstellung der Asphaltoberfl?chen im

Bereich der Rohrleitungsgr?ben.

f) Unterteilung in Lose: nein.

g) Angaben über

den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Kanalisationsarbeiten.

h)Ausführungsfrist - Beginn: unverzüglich nach Auftragserteilung; Ende: innerhalb

von 140 Werktagen.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Nähere Auskünfte

erhältlich bei / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: siehe unter a).

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 19.08.2010.

j) Kosten der

Verdingungsunterlagen: Kostenbeitrag: 17,00 EURO; Erstattung: nein. Die Verdingungsunterlagen

werden nur versandt oder herausgegeben, wenn der Nachweis

über die Einzahlung beigefügt ist bzw. vorgelegt wird. Das LV kann auf Anforderung

auch per E-Mail (DA83-Datei, GAEB 90) übermittelt werden. Zahlungsweise:

Verrechnungsscheck, Überweisung. Empfänger: Stadt Bad Homburg, FB

10.3; Kontonummer: 2512-609; Bankleitzahl: 500 100 60; bei Kreditinstitut: Postbank

Frankfurt; Verwendungszweck (bitte immer angeben!): Kassenzeichen:

FAD 138211.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 20.08.2010, 11:00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei

der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 20.08.2010 11:00 Uhr; Ort: Rathaus der Stadt Bad

Homburg v.d. Höhe, Rathausplatz 1, Fachbereich Zentrale und Regionale Aufgaben,

St?dtepartnerschaften - Vergabestelle.

p) Sicherheitsleistungen: Vertragsund

M?ngelanspr?cheb?rgschaft in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme.

q)Zahlungsbedingungen: gemäß Verdingungsunterlagen.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3

VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen,

sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und

Bindefrist: 17.09.2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

v)Sonstige Angaben / Nachprüfstelle: Vergabeprüfstelle nach ? 31 VOB/A - Regierungspräsidium

Darmstadt, VOB-Stelle, Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt (Telefon

06151/126348, Telefax: 06151/125816).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen