DTAD

Ausschreibung - Kanalbauarbeiten in Fürth (ID:10732065)

Übersicht
DTAD-ID:
10732065
Region:
90762 Fürth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau eines Mischwasserkanals in der Futuria Straße • Aushub ca. 580 m³ • Deckung Splitt-Sand ca. 300 m³ • Bodenaustausch ca. 85 m³ • Rohrgrabenverbau ca. 690 m² • Rohrleitungen DN 800 in...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
02.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Fürth - Stadtentwässerung, Submissionsstelle, Zimmer 002, Hirschenstrasse 2, 90762
Fürth, Telefon 0911/ 974 3106, Fax 0911/ 974 3108, E-Mail: submission@fuerth.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bauvertrag

Kanalbauarbeiten
Neubau eines Mischwasserkanals in der Futuria Straße
• Aushub ca. 580 m³
• Deckung Splitt-Sand ca. 300 m³
• Bodenaustausch ca. 85 m³
• Rohrgrabenverbau ca. 690 m²
• Rohrleitungen DN 800 in Stahlbeton ca. 85 m
• Rohrleitung DN 600 in Stahlbeton ca. 115 m
• Schacht DN 1200 2 Stück
• Schacht DN 1500 1 Stück

Erfüllungsort:
Fürth, OT Weikershof

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die
Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden
können:
Stadt Fürth - Stadtentwässerung, Submissionsstelle, Zimmer 002, Hirschenstrasse 2, 90762
Fürth, Telefon: 0911/ 974 3106, Fax: 0911/ 974 3108, E-mail: submission@fuerth.de.

Höhe für die Zahlung der für die Unterlagen zu entrichten ist:
Kosten: 50 €, die Verdingungsunterlagen werden bei unter 2.k) genannten Stelle ab dem
18.05.2015 in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr ausgegeben. Die Verdingungsunterlagen können
gegen Bezahlung des v. g. Betrags abgeholt werden. Bei Anforderung der Verdingungsunterlagen
ist der Nachweis der Einzahlung vorgenannten Betrages auf Konto Sparkasse
Fürth IBAN: DE93 7625 0000 0000 0000 18, BIC: BYLADEM1SFU beizufügen. Der Betrag
wird nicht zurückerstattet

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege:
entfällt.
Frist für den Eingang der Angebote:
Dienstag, 2.6.2015, 11.15 Uhr.

Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Fürth - Stadtentwässerung, Submissionsstelle, Zimmer 002, Hirschenstrasse 2, 90762
Fürth, Telefon 0911/ 974 3106, Fax 0911/ 974 3108.

Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins:
Dienstag, 2.6.2015, 11.15 Uhr, Stadt Fürth - Stadtentwässerung, Submissionsstelle, Zimmer
002, Hirschenstrasse 2, 90762 Fürth

Ausführungsfrist:
06. Juli 2015 bis 28. August 2015.

Bindefrist:
Dienstag, 14.7.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe spätere Verdingungsunterlagen.

Zahlung:
Siehe spätere Vergabeunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation
von Bauunternehmmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen. Der Nachweis
der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 Eigenerklärungen
zur Eignung erbracht werden.
Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote
in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6
Abs. 3 VOB/A zu machen:

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftende Bietergemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Name und Anschrift der Nachprüfungsstelle:
Nachprüfungsstelle nach § 21 VOB/A.
VOB-Stelle bei der Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen