DTAD

Ausschreibung - Kanalerneuerung in Frankfurt am Main (ID:4189737)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalerneuerung
DTAD-ID:
4189737
Region:
60528 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.08.2009
Frist Vergabeunterlagen:
04.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
08.09.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: Kanalerneuerung Westerbachstr./R?derichstr. Art der Leistung: Kanalbau in offener Bauweise. Umfang der Leistung: ca. 100 m Steinzeugkanal DN 300 liefern und verlegen Kanaltiefen (Sohle) unter Gel?ndeoberkante bis 3,00 m; ca. 165m Steinzeugkanal DN 400 liefern und verlegen Kanaltiefen (Sohle) unter Gel?ndeoberkante bis 4,50 m; ca. 15 m Steinzeugkanal DN 500 liefern und verlegen Kanaltiefen (Sohle) unter Gel?ndeoberkante bis 3,00 m; 4 Stück Stahlbetonfertigteilesch?chte DN 1000 (?hnlich Regelblatt R 3.3.12) liefern und versetzen; 2 Stück Stahlbetonfertigteilesch?chte DN 1200 (gemäß Regelblatt R 3.3.12) liefern und versetzen; 1 Stück GFK-Schächte DN 1200 (?hnlich Regelblatt R 3.5.03) liefern und versetzen; 1 Stück Kombischacht DN 1500 (gemauertes Unterteil + Schachtringe, ?hnlich Regelblatt R 3.4.13) liefern und versetzen; ca. 100 m vorhandenen Steinzeugkanal DN 400 abbrechen; ca. 180 m vorhandenen Beton- Stahlbetonkanal DN 300 / 500 abbrechen; 8 Stück gemauerte Schächte Durchmesser ca. 1200/1000 abbrechen; ca. 540 qm Schwarzdecke aufbrechen und wiederherstellen.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Stadtentwässerung, Goldsteinstr. 160,

60528 Frankfurt am Main, Deutschland, Telefon: (0 69) 2 12-3 5 77, Telefax: (0 69) 212-3 28 50, E-Mail: evelyn.fietz@stadt-frankfurt.de.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche

Ausschreibung, VOB/A. Vergabenummer: 68-2009-00004.

c) Art des Auftrags:

Ausführung von Bauleistungen.

d) Ort der Ausführung: Frankfurt am Main - Stadtteil

R?delheim.

e) Art und Umfang der Leistung, Allgemeine Merkmale der baulichen

Anlage: Kanalerneuerung Westerbachstr./R?derichstr. Art der Leistung: Kanalbau

in offener Bauweise. Umfang der Leistung: ca. 100 m Steinzeugkanal DN 300 liefern

und verlegen Kanaltiefen (Sohle) unter Gel?ndeoberkante bis 3,00 m; ca. 165m Steinzeugkanal DN 400 liefern und verlegen Kanaltiefen (Sohle) unter Gel?ndeoberkante

bis 4,50 m; ca. 15 m Steinzeugkanal DN 500 liefern und verlegen Kanaltiefen

(Sohle) unter Gel?ndeoberkante bis 3,00 m; 4 Stück Stahlbetonfertigteilesch?chte DN 1000 (?hnlich Regelblatt R 3.3.12) liefern und versetzen; 2 Stück

Stahlbetonfertigteilesch?chte DN 1200 (gemäß Regelblatt R 3.3.12) liefern und versetzen;

1 Stück GFK-Schächte DN 1200 (?hnlich Regelblatt R 3.5.03) liefern und

versetzen; 1 Stück Kombischacht DN 1500 (gemauertes Unterteil + Schachtringe,

?hnlich Regelblatt R 3.4.13) liefern und versetzen; ca. 100 m vorhandenen Steinzeugkanal DN 400 abbrechen; ca. 180 m vorhandenen Beton- Stahlbetonkanal DN 300 / 500 abbrechen; 8 Stück gemauerte Schächte Durchmesser ca. 1200/1000

abbrechen; ca. 540 qm Schwarzdecke aufbrechen und wiederherstellen.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein.

h) Ausführungsfrist - Monate: 6; Kalendertage: 110; Beginn der Ausführungsfrist: 11.01.2010; Ende der

Ausführungsfrist: 11.06.2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen bis: 04.09.2009 bei: den oben genannten Kontaktstellen.

j) Entgelt für die Verdingungsunterlagen

- Vergabenummer: 68-2009-00004; Höhe des Entgeltes: 26,00 Euro;

Zahlungsweise: Banküberweisung; Empfänger: Kassen- und Steueramt Frankfurt

am Main; Kontonummer: 2-609; BLZ, Geldinstitut: 500 100 60, Postbank Frankfurt

am Main; Hinweis: Verrechnungsstelle 3.5.68/0.6480 Kanalerneuerung im Bereich

Bahnhof.

o) Angebotseröffnung: 08.09.2009, 10:30 Uhr; Ort: Submissionsstelle,

Erdgeschoss.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.10.2009.

v) Sonstige Angaben

- Sonstiges: Stadtentwässerung Frankfurt am Main, Abt. 68.34, Tel. 069 / 212

- 3 76 82 oder 3 57 79. Sicherheitsleistungen: 5% der Auftragssumme. Verrechnungsschecks

oder Barzahlung ist nicht möglich. Der eingezahlte Kostenbeitrag

wird in keinem Fall zurückerstattet. Die Ausschreibungsunterlagen können persönlich

ab dem 10.08.2009 zwischen 9.00 und 14.00 Uhr abgeholt werden. Auskünfte

zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt: Frau Fietz, Stadtentwässerung,

Goldsteinstr. 160, 60528 Frankfurt am Main, Deutschland, z. Hdn. von: Frau Fietz,

Tel.: (0 69) 2 12-3 57 79, Fax: (0 69) 2 12-3 28 50, E-Mail: evelyn.fietz@stadt-frankfurt.

de. Nachprüfung behaupteter Verstöße - Nachprüfungsstelle nach ? 31 VOB/A:

Regierungspräsidium Darmstadt, Dezernat III 31.4, 64278 Darmstadt, Dienstgebäude:

Wilhelminenstr. 1-3, Fax 0 61 51 / 12-58 16.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen