DTAD

Ausschreibung - Kanalerneuerung in Verbindung mit grundhaftem Straßenbau und Erdarbeiten in Hünfeld (ID:6166647)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalerneuerung in Verbindung mit grundhaftem Straßenbau und Erdarbeiten
DTAD-ID:
6166647
Region:
36088 Hünfeld
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.05.2011
Frist Angebotsabgabe:
31.05.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Straßenbau - ca. 400qm Asphaltaufbruch in Fahrbahn und Nebenflächen; ca. 400 qm Oberbau mit Pflasterdecke herstellen; ca. 95 m Entwässerungsrinne aus Betonsteinpflaster; einschl. Bordsteine, Straßenentwässerung und Beschilderung. Kanalisation - ca...
Kategorien:
Installation von Gasanlagen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Verkehrssteuerungsausrüstung, Straßenmarkierungsausrüstung, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Straßenmarkierungsarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1.Auftraggeber: Eigenbetrieb Abwasseranlagen der Stadt Hünfeld, Lindenstraße

8, 36088 Hünfeld / in Zusammenarbeit mit: Magistrat der Stadt Hünfeld, Konrad-

Adenauer-Platz 1, 36088 Hünfeld und: Stadtwerke Hünfeld GmbH, Lindenstraße

8, 36088 Hünfeld.

2. a)Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung nach § 3 VOB/A.

b)Art des Auftrags: Kanalerneuerung in Verbindung mit grundhaftem Straßenbau

und Erdarbeiten für die Erneuerung der Wasserversorgung und Erweiterung der

Gasversorgung im Tiergartenweg in der Kernstadt Hünfeld.

3. a)Ort der Ausführung:

Stadt Hünfeld, Kernstadt.

b)Art und Leistungsumfang:

Straßenbau - ca. 400qm Asphaltaufbruch in Fahrbahn und Nebenflächen; ca. 400 qm Oberbau mit Pflasterdecke herstellen; ca. 95 m Entwässerungsrinne aus Betonsteinpflaster; einschl. Bordsteine, Straßenentwässerung und Beschilderung. Kanalisation - ca. 430 cbm Bodenaushub; ca. 92 m Kanalerneuerung DN 300 in offener Bauweise; ca. 3 Stck. Schachtbauwerke; ca. 5 Stck. Kanalhausanschlüsse erneuern; Erdarbeiten für die Wasser- und Gasversorgung; ca. 210 cbm Bodenaushub für Hauptleitungen und Hausanschlüsse.

4.Ausführungszeit: Zur Ausführung stehet folgender

Zeitraum zur Verfügung: 27.06.2011 bis 31.08.2011.

5. a)Anforderung der

Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro Heiko Schmitt, Ahornweg 10, 36088

Hünfeld, Tel.: 06652 / 1779, Fax: 06652 / 1796.

b)Zahlung: 57,00 EUR. Gegen

Einsendung eines Verrechnungsschecks mit der Bewerbung. Eine Rückerstattung

erfolgt nicht.

6.a)Frist für die Einreichung der Angebote: Schlusstermin für den

Angebotseingang siehe 7 b.

b)Anschrift an die die Angebote zu richten sind: Magistrat

der Stadt Hünfeld, Konrad-Adenauer-Platz 1, 36088 Hünfeld.

c)Sprache: Deutsch.

d)Angebote sind zweifach in getrennte und besonders gekennzeichneten

Umschlägen einzureichen.

7.a)Zur Angebotseröffnung zugelassene Personen:

Bieter und ihre Bevollmächtigten.

b)Angebotseröffnung: Dienstag, 31.05.2011,

11.00 Uhr, Rathaussaal der Stadt Hünfeld, Konrad-Adenauer-Platz 1, 36088

Hünfeld, Zimmer 100,

1.OG.

8.Zahlungen: Abschlags- und Schlusszahlungen nach VOB/B.

9.Rechtsform für Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftende

Arbeitsgemeinschaften mit bevollmächtigtem Vertreter.

10.Mindestbedingungen:

Siehe Verdingungsunterlagen.

11.Bindefrist: 01.07.2011.

12.Kriterien für

die Auftragserteilung: Der Zuschlag wird auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung

aller technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten als das annehmbarste

erscheint.

13.Änderungsvorschläge und Nebenangebote: sind zugelassen.

14.Nachweis der Eignung: Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis

der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare

Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von

Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis)nachzuweisen. Der Nachweis

der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen

zur Eignung)erbracht werden. Hinweis: Soweit zuständige Stellen

Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl

kommen, die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen. Das Formblatt 124

(Eigenerklärung zur Eignung)liegt den Angebotsunterlagen bei. Darüber hinaus

hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gem. § 6 Abs.

3 Nr. 3 VOB/A zu machen: Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung

und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen Gütesicherung Kanalbau

RAL-GZ 961 Beurteilungsgruppe AK2 sind zu erfüllen und nachzuweisen.

15.Beschwerdestelle:

Regierungspräsidium Kassel, VOB-Stelle.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen