DTAD

Ausschreibung - Kanalinstandsetzungs- und Unterhaltungsarbeiten in Künzell (ID:4782466)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalinstandsetzungs- und Unterhaltungsarbeiten
DTAD-ID:
4782466
Region:
36093 Künzell
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
12.03.2010
Frist Angebotsabgabe:
22.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Abwasserverband Fulda.

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb.

Kanalinstandsetzungs- und Unterhaltungsarbeiten im Verbandsgebiet des

Abwasserverbandes Fulda für die Jahre 2010 und 2011.

Verfahren: Öffentlicher Teilnahmewettbewerb mit anschließender beschränkter

Ausschreibung.

Ziel des Teilnahmewettbewerbes ist, Nachweise für die Beurteilung der Eignung

des Bewerbers zu erlangen. Folgende Mindestbedingungen werden gestellt bzw.

Unterlagen sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen: Kaufm?nnische und

rechtliche Bedingungen.

a) Referenzliste mit den wesentlichen vergleichbaren Leistungen mit Angabe der

Auftraggeber und Ansprechpartner.

b) Unbedenklichkeitsbescheinigungen der zuständigen Stelle, aus denen

hervorgeht, dass der Unternehmer seine Verpflichtung zur Zahlung der

Sozialbeitr?ge erfüllt hat.

c) Unbedenklichkeitsbescheinigung bzw. Freistellungsbescheinigung des

zuständigen Finanzamtes.

d) Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung mit Angabe der Deckungssumme.

e) Die Anforderungen der - Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 - sind zu erfüllen.

Technische personelle Anforderungen.

a) Nachweis eines Bereitschaftsdienstes, außerhalb der regulären Arbeitszeit,

an Wochenenden, an Feiertagen und nachts mit Nennung der Namen der Arbeiter,

die für den Bereitschaftsdienst eingeteilt sind.

b) Weiterbildung des Personals durch Kurse bei: Bildungswerken,

Rohrleitungsverband, DWA, G?teschutz Kanalbau.

Nachweis: Weiterbildung der letzten 2 Jahre mit namentlichen

Teilnehmerbescheinigungen.

c) Ausreichend Personal:

Mindestens zwei Kolonnen a- drei Mann mit Nennung der Namen, mit

Ausbildungsberuf und Nachweis der Abschlussprüfung.

d) Nähe zur Hauptverwaltung des Abwasserverbandes Fulda im Radius von 25 km

mit max. Anfahrtszeit von 30 Minuten.

Nachweis: Firmensitz in diesem Umkreis.

Die geforderten Nachweise sind unbedingt mit der Bewerbung zu liefern.

Sind bei der Bewerbung Unterlagen unvollständig, fehlerhaft oder fehlen ganz,

so wird der Bewerber aus dem Verfahren ausgeschlossen.

Weitere Nachweise werden ggf. im Zusammenhang mit der Aufforderung zur

Angebotsabgabe erbeten.

An den Teilnahmewettbewerb schließt sich eine beschränkte Ausschreibung gem.

VOB/A an.

Ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme an der beschränkten Ausschreibung besteht

nicht.

Die Frist für die Einreichung der Teilnahmeanträge endet am 12. März 2010.

Die Anträge sind an folgende Anschrift zu richten: Abwasserverband Fulda,

Langebr?ckenstra?e 46, 36037 Fulda.

Bei o.g. Adresse muss ein Register zur Ablage der erforderlichen Unterlagen

angefordert werden. Aus diesem Register muss die Vollständigkeit der

geforderten Unterlagen ersichtlich sein.

Die Bewerbungsunterlagen sind in deutscher Sprache abzufassen, dem Register

entsprechend geordnet einzureichen.

Am 22. März 2010 wird die Aufforderung zur Angebotsabgabe abgesandt.

Kurzbeschreibung der nachfolgenden beschränkten Ausschreibung:

Leistungsumfang der Ausschreibung:

Kanalinstandsetzungs- und Unterhaltungsarbeiten in offener Bauweise

Im Bereich der Stadt Fulda der Gemeinde K?nzell und der Gemeinde Petersberg.

Arbeitszeitraum: 2010 und 2011.

Ausführungsort: D - 360-37/39/41/43 Fulda, D.- 36093 K?nzell, D - 36100

Petersberg.

(Stadt Fulda mit Stadtteilen bzw. Kerngemeinden mit Ortsteilen).

über die Auftragserteilung entscheidet die Wirtschaftlichkeit des Angebotes

unter Berücksichtigung der fachgerechten Durchführung der Bauleistung.

Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter

Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann: Regierungspräsidium Kassel,

VOB-Stelle, Steinweg 6, 34117 Kassel.

Auskünfte erteilt Herr Hensler vom Abwasserverband Fulda, Tel.: 0661/8397-23.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen