DTAD

Ausschreibung - Kanalisation in Gießen (ID:2973162)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalisation
DTAD-ID:
2973162
Region:
35396 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.08.2008
Frist Angebotsabgabe:
16.09.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen.
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Zweckverband Mittelhess.

Abwasserwerke, Teichweg 24, 35396 Gießen, Telefon (06 41) 95 06 0, Fax

(06 41) 95 06 197, E-Mail: info@zmw.de, Internet: www.zmw.de.

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung, VOB/A.

c) Art des Auftrags: Ausführung

von Bauleistungen.

d) Ort der Ausführung: Rauschenberg, Stadtteil

Josbach.

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

/ Los 1 - Kanalisation 1. + 2. BA. Auftraggeber: ZMA, Teichweg 24,

35396 Gießen. Bauleitung: Dipl.-Ing. Gringel GmbH, Schubertstra?e 8b,

35043 Marburg: ca. 5100 cbm Grabenaushub herstellen; ca. 330 m Rohrleitung

DIN 900 SB verlegen; ca. 36 m Rohrleitung DIN 800 SB verlegen;

ca. 120 m Rohrleitung DIN 600 SB verlegen; ca. 295 m Rohrleitung DIN 500

SB verlegen; ca. 16 St. Fertigteilsch?chte liefern und setzen; ca. 6 St.

Sonderbauwerke; ca. 600 cbm Rohreinbettung herstellen; ca. 1550 cbm

Steinerde 0/56 mm einbauen; ca. 450 cbm Frostschutz liefern und wieder

einbauen; ca. 30 St. Hausanschl?sse herstellen; Eignungsnachweis G?teschutz

Kanalbau ist vorzulegen. Los 2 - Wasserversorgung 1. + 2. BA.

Auftraggeber: Magistrat der Stadt Rauschenberg, Schlo?stra?e 1, 35282

Rauschenberg. Bauleitung: Dipl.-Ing. Gringel GmbH, Schubertstra?e 8b,

35043 Marburg: ca. 770 m Wasserversorgungsleitung DIN 100 GGG/ZMU;

ca. 770 m Rohrgrabenaushub bis DIN 100; ca. 30 St. Hausanschl?sse herstellen;

Befähigungsnachweise: DVGW-Bescheinigung nach Arbeitsblatt

GW 301 (W 3 ge/pe) o. glw.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Erbringen von Planungsleistungen:

nein. Zweck der baulichen Anlage: Kanalerneuerung und

Erneuerung der Wasserversorgung.

h) Ausführungsfrist: 7 Monate. Beginn

der Ausführungsfrist: 20.10.2008.

i) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Vergabestelle, siehe a).

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen: Für das Herunterladen

der Vergabeunterlagen von einer elektronischen Vergabeplattform

wird kein Entgelt erhoben. Für die Übersendung der Vergabeunterlagen

in Papierform gilt, Höhe des Entgeltes: 50,00 EUR. Zahlungsweise:

Banküberweisung, Empfänger: Dipl.-Ing. Gringel GmbH, Kontonummer

23002620, BLZ, Geldinstitut: 533 500 00, Sparkasse Marburg-Biedenkopf.

Verwendungszweck: Kanalerneuerung und Erneuerung der Wasserversorgung

in der Alten Heerstraße . Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer

Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine

Unterlagen. Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn:

auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde; gleichzeitig

mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail

(unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt

i) genannten

Stelle angefordert wurden; das Entgelt auf dem Konto des Empfängers

eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

I) Anschrift,

an die die Angebote zu richten sind: Vergabestelle s. a).

n) Personen,

die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: am 16.09.2008, um 14.00 Uhr. Ort: Vergabestelle,

siehe a), Submissionszimmer im EG.

p) Sicherheiten: s. Vergabeunterlagen.

r) Rechtsform der Bietergemeinschaften: selbstschuldnerisch

haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Nachweise zur Eignung:

Unterlagen nach ? 8 Nr. 3 Abs. 1 VOB/A.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 22.10.2008.

u) Nebenangebote: zugelassen.

v) Sonstige Angaben

- Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt: Vergabestelle,

siehe a). Nachprüfung behaupteter Verstöße - Nachprüfungsstelle

(? 31 VOB/A): RP Gießen, VOB-Stelle, Landgraf-Philipp-Platz 3-7, 35390

Gießen. Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20%-Kontingent für nicht

EU-weite Vergabeverfahren (? 2 Nr. 7 Vgv).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen