DTAD

Ausschreibung - Kanalisation, Wasserleitung, Straßenbau Kanalisation in Erlenbach am Main (ID:10486009)

Übersicht
DTAD-ID:
10486009
Region:
63906 Erlenbach am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Rohre, zugehörige Artikel, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Vollausbau der Krankenhausstraße Kanalisation, Wasserleitung, Straßenbau Kanalisation 1 100t bitum. Straßenaufbruch - stark teerhaltig 1 100t Schottertragschicht - stark teerhaltig 2 200t...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
09.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Erlenbach, Bahnstraße 26, 63906 Erlenbach am Main, Landkreis Miltenberg,
Telefon: 0 93 72/7 04-0, Fax: 0 93 72/7 04-10
E-Mail: rathaus@stadt-erlenbach.de

Anforderung der Unterlagen bei:
Stadt Erlenbach a. Main, Bahnstraße 26, 63928 Eichenbühl,
Telefon: 0 93 72/7 04-0, Fax: 0 93 72/7 04-10

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
1 100t bitum. Straßenaufbruch - stark teerhaltig
1 100t Schottertragschicht - stark teerhaltig
2 200t Mineralbeton als provisorische Fahrbahn
1 475 m³ Erdaushub bis 4 m Tiefe
500 m³ Austauschboden
275 m³ Rohrumhüllung
2200 m² Grabenverbau
11 Stck. Revisionsschächte
50m Stz. Rohre DN 300
300m Stz. Rohre DN 400
40 Stck. Hausanschluss- und Straßeneinlaufleitungen
Wasserleitung
950 m³ Erdaushub bis 2 m Tiefe
200 m³ Austauschboden
300 m³ Rohrumhüllung
30m GGG-Rohre DN 80
200m GGG-Rohre DN 150
200m GGG-Rohre DN 250
30 Stck. Hausanschlussleitungen, Formstücke und
Armaturen, Provisorische Wasserleitung
Straßenbau
1 800 m³ Erdarbeiten
700m Bordsteine
700m Rinnen
700 m² Gehwegpflaster
1 100 m³ Ungebundene Tragschichten
2 000 m² Asphalttrag- und -deckschichten

Erfüllungsort:
63906 Erlenbach, KrankenhausStraße

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Mit der Anforderung der Vergabeunterlagen ist eine
Überweisung auf das Konto der Stadt Erlenbach bei
der Sparkasse Erlenbach a. Main
BIC: BYLADEM1MIL
IBAN: DE43 7965 0000 0430 2000 14
in Höhe von 75 j als Entschädigung für die Übersendung
der Unterlagen (zweifach) und Daten digital
(DA83-PC) durchzuführen.
Verwendungszweck:
Ausschreibung Krankenhausstraße
Die Zahlung wird nicht zurückerstattet.
Anträge können auch per Fax übermittelt werden. Sie
sind jedoch mit einem Schreiben, das vor Ablauf der
Bewerbungsfrist abzusenden ist, zu bestätigen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
9. April 2015, 11 Uhr

Ausführungsfrist:
Mai bis Dezember 2015

Bindefrist:
8. Mai 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe
von 5 % der Auftragssumme brutto.

Zahlung:
Nach VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Nachweis der Eignung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen
Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis
der Eignung mit dem Teilnahmeantrag das ausgefüllte
Formblatt KFB V 7 Eigenerklärung zur Eignung
vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen
sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen
Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen
sind präqualifiziert.
In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter
der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für
die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis)
geführt werden.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen:
VOB-Stelle der Regierung von Unterfranken,
Peterplatz 9, 97070 Würzbürg.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen