DTAD

Ausschreibung - Kanalisations- und Straßenbauarbeiten in Hüttenberg (ID:5098244)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalisations- und Straßenbauarbeiten
DTAD-ID:
5098244
Region:
35625 Hüttenberg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.05.2010
Frist Vergabeunterlagen:
20.05.2010
Frist Angebotsabgabe:
21.06.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Los 1 - Kanalisations- und Straßenbauarbeiten. Auftraggeber: Gemeinde H?ttenberg. Los 2 - Wasserversorgungsarbeiten. Auftraggeber: Zweckverband Mittelhess. Wasserwerke. Produktschl?ssel (CPV): 45232410 Kanalisationsarbeiten. 45233120 Straßenbauarbeiten. 65110000 Wasserversorgung. Los 1 - kurze Beschreibung: Kanalisations- u. Straßenbauarbeiten. Kanalisationsarbeiten und Straßenbau: 3.650 cbm Erdaushub bis Bodenklasse 7; 300 m duktiles Abwasserrohr DN 250; 300 m Stahlbetonrohr DN 300-DN 400; 22 Stück Schachtbauwerke; 30 Stück Kanal-Hausanschl?sse; 2 Stück Einlaufbauwerke; 20 m Kanalstauraum DN 2800; 1 Stück Drosselbauwerk; 1.300 cbm Bodenabtrag für Straßenbau; 2.600 qm Frostschutzschicht, d = 41 cm; 1.400 qm Asphalttragdeckschicht, d = 10 cm; 12 Stück Stra?ensinkk?sten; 15 Stück Stra?enlampen; 35 m Löschwasserleitung DN 100; Ausführungsfrist: Baubeginn: 12.07.2010 Bauende: 15.10.2010 Los 2 -kurze Beschreibung: Trinkwasserversorgungsarbeiten. Tiefbau- und Rohrleitungsbauarbeiten, Erschließung BG Nikolas Erlen 2: ca. 300 lfd. m Wasserversorgungsleitung DN 100 GGG/ZMU und DA 63 PE-X. Einrichtung Hochzone: ca. 160 + 40 lfd. m Wasserversorgungsleitung DN 150 GGG/ZMU; Neubau Druckminderschacht L x B x H (außen) ca. 4,5 x 3,1x 3,0 m; Oberflächenwiederherstellung. Ausführungsfrist - Baubeginn: 12. Juli 2010. Bauende: 15. Oktober 2010.
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Kanalisationsarbeiten , Straßenbauarbeiten , Wasserversorgung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Gemeinde H?ttenberg, Im Saales 2-4, 35625 H?ttenberg,

Deutschland, zu Hdn. von Herr Heinz, Telefon: 06441/7006-0, Fax: 06441/7006-10.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Erschließung des Baugebietes Nikolas Erlen 2 .

d) Ausführungsort: 35625 H?ttenberg

Ortsteil Rechtenbach. NUTS-Code: DE722 Lahn-Dill-Kreis.

e) Art und Umfang der Leistung: Los 1 - Kanalisations- und Straßenbauarbeiten. Auftraggeber:

Gemeinde H?ttenberg. Los 2 - Wasserversorgungsarbeiten. Auftraggeber:

Zweckverband Mittelhess. Wasserwerke. Produktschl?ssel (CPV): 45232410 Kanalisationsarbeiten.

45233120 Straßenbauarbeiten. 65110000 Wasserversorgung.

Los 1 - kurze Beschreibung: Kanalisations- u. Straßenbauarbeiten. Kanalisationsarbeiten

und Straßenbau: 3.650 cbm Erdaushub bis Bodenklasse 7;

300 m duktiles Abwasserrohr DN 250; 300 m Stahlbetonrohr DN 300-DN 400; 22

Stück Schachtbauwerke; 30 Stück Kanal-Hausanschlüsse; 2 Stück Einlaufbauwerke;

20 m Kanalstauraum DN 2800; 1 Stück Drosselbauwerk; 1.300 cbm Bodenabtrag

für Straßenbau; 2.600 qm Frostschutzschicht, d = 41 cm; 1.400 qm

Asphalttragdeckschicht, d = 10 cm; 12 Stück Stra?ensinkk?sten; 15 Stück Stra?enlampen;

35 m Löschwasserleitung DN 100; Ausführungsfrist: Baubeginn:

12.07.2010 Bauende: 15.10.2010 Los 2 -kurze Beschreibung: Trinkwasserversorgungsarbeiten.

Tiefbau- und Rohrleitungsbauarbeiten, Erschließung BG Nikolas

Erlen 2: ca. 300 lfd. m Wasserversorgungsleitung DN 100 GGG/ZMU und

DA 63 PE-X. Einrichtung Hochzone: ca. 160 + 40 lfd. m Wasserversorgungsleitung

DN 150 GGG/ZMU; Neubau Druckminderschacht L x B x H (außen) ca. 4,5 x 3,1x 3,0 m; Oberflächenwiederherstellung. Ausführungsfrist - Baubeginn: 12. Juli

2010. Bauende: 15. Oktober 2010.

f) Unterteilung in Lose: Möglichkeit, Angebote

einzureichen für: alle Lose.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen: Gemeinde

H?ttenberg, Im Saales 2-4, 35625 H?ttenberg, Deutschland, zu Hdn. von Frau

Schmidt, Telefon: 06441/7006-34, Fax: 06441/7006-10, Mail: christine.schmidt@

huettenberg.de. Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Gemeinde H?ttenberg,

Im Saales 2-4, 35625 H?ttenberg, Deutschland, zu Hdn. von Herr Li?feld,

Telefon:06441/7006-33, Mail:reinhard.lissfeld@huettenberg.de Frist für die Anforderung

der Verdingungsunterlagen: 20.05.2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

55,00 EUR. Eine Kostenr?ckerstattung erfolgt nicht. Zahlungsweise: Verrechnungsscheck.

Empfänger: Gemeinde H?ttenberg. Verwendungszweck (bitte

immer angeben!): Nikolas Erlen 2.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 21.06.2010, 11:00Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: Gemeinde H?ttenberg, Im Saales 2-4, 35625

H?ttenberg, Deutschland, zu Hdn. von Herr Knorz, Telefon: 06441/7006-0, Fax: 06441/7006-10.

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und deren Bevollmächtigte.

o) Angebotseröffnung:21.06.2010, 11:00 Uhr. Ort: Anschrift wie Vergabestelle.

p) Sicherheitsleistungen: selbstschuldnerische Bürgschaft in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme

für die Dauer der Gewährleistung gem. VOB Teil B ? 13 = 4 Jahre.

Der R?ckgabezeitpunkt der Sicherheit (Bürgschaft) endet frühestens nach 4 Jahren,

spätestens jedoch nach Beseitigung aller Mängel bzw. M?ngelanspr?che. Die

Bürgschaft verbleibt bis zum Ablauf der Gewährleistung beim Auftraggeber.

Selbstschuldnerische Bürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme für die Erfüllung

sämtlicher Verpflichtungen aus dem Vertrag.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaften mit bevollmächtigtem

Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Bescheinigungen bzw. Befähigungen

sind bei Angebotsabgabe mit vorzulegen. Die vom Bauherrn beauftragten

Rohrleitungsbauunternehmen müssen die für die Bauausführung erforderliche

Befähigung besitzen. Der Nachweis der Befähigung gilt als erbracht, wenn das

Rohrleitungsbauunternehmen eine DVGW-Bescheinigung gem. DVGW-Arbeitsblatt

GW 301 in der entsprechenden Gruppe besitzt. Gleichwertige Befähigungsnachweise

zwischen anderen EU-Mitgliedsstaaten werden ebenfalls anerkannt.

DVGW-Bescheinigungs- bzw. Befähigungsnachweise sind bei Angebotsabgabe

mit vorzulegen. Eine Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes ist vorzulegen.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter

Pr?qualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs

zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 20.07.2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen.

v) Sonstige Angaben / Nachprüfstelle:

Die Lose 1 und 2 werden zusammen mit einer Angebotssumme gewertet und

auch nur zusammen vergeben.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen