DTAD

Ausschreibung - Kanalisationsarbeiten in Wanfried (ID:4566416)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalisationsarbeiten
DTAD-ID:
4566416
Region:
37281 Wanfried
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.12.2009
Frist Vergabeunterlagen:
18.12.2009
Frist Angebotsabgabe:
28.01.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Kanalisationsarbeiten , Trinkwasserversorgung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung.

Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

Vergabe-Nr.: /Aktenzeichen: 2034.32 D.

a) Vergabestelle: Magistrat der Stadt Wanfried, Marktstr. 18, 37281 Wanfried,

Deutschland, Tel.: 05655/989417, Fax: 05655/989430, eMail:

buergermeister@wanfried.de.

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Erneuerung von Teilen der Kanalisation in der Kernstadt

Wanfried 4. BA.

d) Ausführungsort: NUTS-Code: DE737 Werra-Meissner-Kreis.

e) Art und Umfang der Leistung: Die Stadt Wanfried schreibt folgende

Leistungen aus:

Erneuerung von Teilen der Kanalisation in verschiedenen Straßen in der

Kernstadt Wanfried.

Produktschl?ssel (CPV): 45232410 Kanalisationsarbeiten.

Los 1: Kanalisation:

kurze Beschreibung:

5.500 cbm Bodenaushub;

7.000 qm Verbau;

ca. 25 m Rohrverlegung Ultra RIP 2 DN 200;

ca. 60 m Rohrverlegung Ultra RIP 2 DN 250;

ca. 1.080 m Rohrverlegung Ultra RIP 2 DN 300;

ca. 100 m Rohrverlegung Ultra RIP 2 DN 400;

ca. 320 m Rohrverlegung Ultra RIP 2 DN 500;

ca. 80 m Rohrverlegung Ultra RIP 2 DN 600;

ca. 20 m Rohrverlegung Stahlbeton DN 800 einschl. Oberfl?chenaufbruch und -

Wiederherstellung;

ca. 200 Kanalhausanschlüsse;

Sowie aller Nebenarbeiten.

Auftragsgegenstand (CPV): 45232410 Kanalisationsarbeiten.

Los 2: Wasserversorgung:

kurze Beschreibung: Wasserversorgung:

(Diese Arbeiten werden nur im Bedarfsfall ausgeführt und auch nur die Massen

die dabei notwendig werden):

ca. 450 lfdm Trinkwasserleitung HDPE DN 80, DN 100;

ca. 45 Hausanschl?sse;

einschl. aller Nebenarbeiten.

Auftragsgegenstand (CPV): 65111000 Trinkwasserversorgung.

Ausführungsfrist: Beginn: 8. März 2010, Ende: 30. Nov. 2010.

i). Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in

Verdingungsunterlagen:

MI + BB Ing.-Büro Klaus Ebert, Struthstr. 11a, 37269 Eschwege, Deutschland, zu

Hdn. von: Herr Ebert, Tel.: 05651/2276877, eMail: ebert@meinharder.de.

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 18. Dez. 2009.

Kosten der Verdingungsunterlagen: Die Angebotsgeb?hr, die nicht erstattet

wird, betr?gt 35,- Euro, bei Anforderung einer Diskette zusätzlich 5,- Euro.

Der Einzahlungsbeleg ist der Angebotsanforderung beizufügen.

Pläne zur Kalkulation können auf Wunsch im pdf - Format zum;

Zahlungsweise: nur Überweisung;

Empfänger: MI + BB Dipl.-Ing. Klaus Ebert;

Konto-Nr.: 12336;

BLZ 522.500.30

bei Kreditinstitut: Spk Werra-Meißner;

Verwendungszweck (bitte immer angeben!): Kanal Wanfried IV. BA.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 28. Jan. 2010 11.00 Uhr.

Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Die Bieter oder Ihre

Bevollmächtigten.

Angebotseröffnung: 28. Jan. 2010 11.00 Uhr; Ort: Stadtverwaltung Wanfried,

Marktstr. 18, 37281 Wanfried.

Sicherheitsleistungen: Als Sicherheit für die Vertragserfüllung wird eine

Bürgschaft eines in der EG zugelassenen Kreditinstitutes oder

Kreditversicherers in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme verlangt.

Für die Gewährleistungszeit von 5 Jahren werden als Sicherheit 3 v.H. der

Abrechnungssumme einbehalten.

Der Auftragnehmer kann statt dessen eine Bürgschaft eines Kreditinstitutes/n

in Höhe von 3 v.H. der Abrechnungssumme einreichen.

Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. Paragr. 8 Nr. 3 VOB/A),

die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind

im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

Es kommen nur Bewerber für die Auftragserteilung in Frage, die Leistungen

vorgenannten Umfanges fachtechnisch einwandfrei und termingerecht bereits

ausgeführt haben.

RAL- G?teschutz Kanal ist nachzuweisen.

Zuschlags- und Bindefrist: 1. März 2010.

Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: VOB Stelle Regierungspräsident Kassel.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen