DTAD

Ausschreibung - Kanalisationsarbeiten in Ingelheim am Rhein (ID:8180346)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalisationsarbeiten
DTAD-ID:
8180346
Region:
55218 Ingelheim am Rhein
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.04.2013
Frist Vergabeunterlagen:
03.05.2013
Frist Angebotsabgabe:
04.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
ca. 175 m Kanal DN 400 PP; ca. 18 St. Erneuerung / Teilerneuerung Kanalhausanschlüsse; ca. 400 m² Straßenwiederherstellung.
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Der Abwasserzweckverband Untere Selz ,

Heinrich-Wieland-Straße 11, 55218 Ingelheim,

schreibt folgende Kanalisationsarbeiten

gemäß VOB/A öffentlich aus: Kanalsanierung

- offene Bauweise - Ingelheim-

West, 2. BA, Albrecht-Dürer-Straße,

Ludwig-Richter-Straße: ca. 175 m Kanal

DN 400 PP; ca. 18 St. Erneuerung / Teilerneuerung

Kanalhausanschlüsse; ca. 400 m²

Straßenwiederherstellung. Ausführungszeitraum:

27.KW 2013 bis 37. KW 2013.

Zwischenfristen: Fertigstellung Albrecht-

Dürer-Straße in den Sommerferien vom

08.07.2013 bis 16.08.2013. Anforderung:

Ingenieurbüro Bayer und Winkler, Morschstraße

4, 55129 Mainz, Telefon: 0 61 31 /

5 97 67, Fax 0 61 31 / 50 90 67, mit Verrechnungsscheck

60,00 (incl. Mehrwertsteuer).

Bestellung / Versendung der Ausschreibungsunterlagen

incl. CD. Anforderung

der Unterlagen bis: 03.05.2013. Versendung

der Unterlagen ab: 06.05.2013.

Schutzgebühr: Der Anforderung ist ein Verrechnungsscheck

über 60,00 (incl. Mehrwertsteuer)

beizulegen. Eine Rückerstattung

der Schutzgebühr ist ausgeschlossen.

Submission am 04.06.2013, 10.00 Uhr,

beim Abwasserzweckverband Untere Selz , Heinrich-Wieland-Straße 11, 55218

Ingelheim. Zugelassen sind nur Bieter bzw.

deren Bevollmächtigte. Ablauf der Zuschlags-

und Bindefrist: 30.07.2013. Geforderte

Sicherheiten: Vertragserfüllung -

5 % der Auftragssumme. Gewährleistung -

5 % der Abrechnungssumme. Verjährungsfrist

für Mängelansprüche - 5 Jahre. Nebenangebote

sind nur mit Abgabe eines

Hauptangebotes zugelassen. Diese müssen

den Konstruktionsprinzipien und den vom

Auftraggeber vorgesehenen Planungsvorgaben

entsprechen. Auf Anforderung sind

Nachweise der Eignung gemäß § 6, Ziffer

3 VOB/A sowie eine Deckungsbescheinigung

des Haftpflichtversicherers bis Bauzeitende

vorzulegen. Der Bieter hat einen

Nachweis nach RAL-GZ 961 vorzulegen.

Sofern die Firma nicht im Besitz des Nachweises

ist, muss sich die Firma für diese

Maßnahme fremdüberwachen lassen. Bietergemeinschaften

sind nur als gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft

mit einem bevollmächtigten Vertreter

zugelassen. Auf Anforderung der Vergabestelle

ist eine Referenzliste mit Name,

Anschrift und Telefonnummer vorzulegen.

Nachprüfstelle gemäß § 21 VOB/A: Aufsichts-

und Dienstleistungsdirektion Trier,

Außenstelle Koblenz, VOB-Stelle für

Rheinland-Pfalz, Stresemannstr. 3-8, 56068 Koblenz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen