DTAD

Ausschreibung - Kanalisationsarbeiten in Ingelheim am Rhein (ID:8274562)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalisationsarbeiten
DTAD-ID:
8274562
Region:
55218 Ingelheim am Rhein
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.05.2013
Frist Vergabeunterlagen:
07.06.2013
Frist Angebotsabgabe:
20.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Los 1: Kanalinnensanierung Binger Straße, Wackernheim, ca. 10 St. Renovierung von Entwässerungskanälen ausmachend ca. 320 m im Schlauchreliningverfahren (GFK-Schlauchliner, UV-lichtaushärtend) einschl. Schachtsanierung; ca. 7 St. Sanierung von Entwässerungskanälen ausmachend ca. 200 m im Roboterverfahren und mittels Kurzliner einschl. Schachtsanierung.
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Der Abwasserzweckverband Untere Selz

Heinrich-Wieland-Straße 11, 55218 Ingelheim,

schreibt folgende Kanalinnensanierungsarbeiten

in Heidesheim und Wackernheim

gemäß VOB/A öffentlich aus -

Los 1: Kanalinnensanierung Binger Straße,

Wackernheim, ca. 10 St. Renovierung von

Entwässerungskanälen ausmachend ca.

320 m im Schlauchreliningverfahren

(GFK-Schlauchliner, UV-lichtaushärtend)

einschl. Schachtsanierung; ca. 7 St. Sanierung

von Entwässerungskanälen ausmachend

ca. 200 m im Roboterverfahren und

mittels Kurzliner einschl. Schachtsanierung.

Los 2: Kanalinnensanierung Wackernheim

und Heidesheim (Sanierungsabschnitt

17) ca. 25 St. Renovierung von

Entwässerungskanälen ausmachend ca.

965 m im Schlauchreliningverfahren

(GFK-Schlauchliner, UV-lichtaushärtend)

einschl. Schachtsanierung; ca. 15 St. Sanierung

von Entwässerungskanälen ausmachend

ca. 585 m im Roboterverfahren und

mittels Kurzliner einschl. Schachtsanierung.

Ausführungszeitraum: 29.07.2013

bis 11.10.2013. Zwischenfristen: keine.

Einschlägige Bewerber können die Verdingungsunterlagen

bis zum 07.06.2013

schriftlich beim Ingenieurbüro Albert Knodel

GmbH, Jupiterstraße 48, 55545 Bad

Kreuznach anfordern. Der Versand der Unterlagen

erfolgt ab dem 28.05.2013 in digitaler

Form auf CD-ROM zum Selbstdrucken.

Die CD enthält die Verdingungsunterlagen

mit den entsprechenden Formblättern,

den Übersichtslageplänen und dem

Langtext-LV als PDF sowie die Datenaustausch-

Datei im Format GAEB-DA83. Auf

Wunsch, der mit der Anforderung zu erklären

ist, kann der Versand in Papierform

(1-fach) und in CD-Form (Übersichtslagepläne

weiterhin auf CD) erfolgen. Der Anforderung

(auch per Fax) ist die Einzahlungsquittung

mit Bankstempel beizulegen

(Kopie). Das Entgelt i.H.v. 20,00 für die

Komplett-CD-Form bzw. 45,00 für die

Papier-/CD-Form ist auf das Konto des Ingenieurbüros

Albert Knodel GmbH, Nr.

100 97 350 bei der Sparkasse Rhein-Nahe

Bad Kreuznach (BLZ 560 501 80) zu

überweisen. Das Entgelt ist einzuzahlen

unter dem Stichwort Kanalinnensanierung

Wackernheim-Heidesheim . Die Verdingungsunterlagen

werden nur versandt,

wenn der Nachweis über die Einzahlung

vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht

erstattet. Submission: Donnerstag, den

20.06.2013, 11:00 Uhr beim Abwasserzweckverband Untere Selz , zugelassen

sind nur Bieter bzw. deren Bevollmächtigte.

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:

19.07.2013. Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllung

5 % der Auftragssumme,

Gewährleistung 5 % der Abrechnungssumme.

Verjährungsfrist für Mängelansprüche:

5 Jahre. Nebenangebote sind nur mit Abgabe

eines Hauptangebotes zugelassen.

Diese müssen den Konstruktionsprinzipien

und den vom Auftraggeber vorgesehenen

Planungsvorgaben entsprechen. Auf Anforderung

sind Nachweise der Eignung gemäß

§ 6, Ziffer 3 VOB/A sowie eine Deckungsbescheinigung

des Haftpflichtversicherers

bis Bauzeitende vorzulegen. Der Bieter hat

einen Nachweis nach RAL-GZ 961 vorzulegen.

Sofern die Firma nicht im Besitz des

Nachweises ist, muss sich die Firma für

diese Maßnahme fremdüberwachen lassen.

Bietergemeinschaften sind nur als gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft

mit einem bevollmächtigten Vertreter

zugelassen. Auf Anforderung der Vergabestelle

ist eine Referenzliste mit Name,

Anschrift und Tel.Nr. vorzulegen. Nachprüfstelle

gemäß § 21 VOB/A: Aufsichtsund

Dienstleistungsdirektion Trier, Außenstelle

Koblenz, VOB-Stelle für Rheinland-

Pfalz, Stresemannstr. 3-8, 56068 Koblenz.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen