DTAD

Ausschreibung - Kanalisationsarbeiten in Oppenheim (ID:5340701)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalisationsarbeiten
DTAD-ID:
5340701
Region:
55276 Oppenheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
13.08.2010
Frist Angebotsabgabe:
17.08.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrages: Allgemeine Straßen- und Tiefbauarbeiten. Lieferung und Errichtung von Stra?enm?bilierungsgegenst?nde.
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Stadt Oppenheim, Merianstra?e 1, 55276 Oppenheim.

b) Gewähltes

Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung.

c) Art des Auftrages: Allgemeine

Straßen- und Tiefbauarbeiten. Lieferung und Errichtung von Stra?enm?bilierungsgegenst?nde.

d) Ort der Ausführung: Hafenstra?e.

e) Art und Umfang

der Leistungen: Kanalisationsarbeiten - ca. 190 lfd. m Entwässerungskanal DN

250 - DN 300; ca. 3 Stück Abwassersch?chte DN 1000 (Gesamtlänge 6m). Tiefund

Straßenbauarbeiten - ca. 560 cbm Lieferung und Einbau von Schotter; ca.

918 t Einbau von Asphaltmaterialien; ca. 220 qm Plattenbelag im Fußgängerbereich;

ca. 190 qm Rasengittersteine im Parkplatzbereich; ca.. 150 lfd. m Winkelst?tzw?nde

(Typ 80 bis 180). Lieferung und Einbau von Stra?enm?bilierungsgegenst?nde

- 1 Stück Fahrradabstellanlage (einseitig) ca. 12 x 1,5 m; 1 Stück

Fahrradabstellanlage (zweiseitig) ca. 4,5 x 9,5 m; 1 Stück Wetterschutzhaus (einseitig)

ca. 7,5 m x 1,5 m. Vegetationstechnische Arbeiten - 2 Stück Platanen

liefern und pflanzen; allgemeine Boden- und Erdarbeiten; diverse kleinere Pflanzarbeiten;

2-jährige Fertigstellungspflege.

f) Aufteilung in Losen: nein.

g) Angaben

über den Zweck des Bauwerks: Teil der Umbaumaßnahme Bahnhof Oppenheim.

h) Frist für die Ausführung - Beginn: ab der 35. KW 2010.

i) Anschrift der Dienststelle

bei die Ausschreibungsunterlagen anzufordern sind: Verbandsgemeinde

Nierstein-Oppenheim, Bauverwaltung, Sant?Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim,

Telefon 061 33-49 01 2 58 (Herr Becker-Theilig, Zimmer-Nr. 223), Telefax 061 33-49 01 2 04.

j) Gebühr für Zahlung der Entschädigung für die Übersendung

der Unterlagen: 30,00 EUR in Form eines Verrechnungsschecks.

k) Frist für die

Einreichung der Unterlagen: 13.08.2010.

l) Anschrift, an die die Angebote zu richten

sind: siehe i).

m) Sprache, in der Angebote zu richten sind: Deutsch.

n) Personen,

die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Die Bieter bzw. deren bevollmächtigte

Vertreter.

o) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:

17.08.2010, 11:00 Uhr, in der Verbandsgemeindeverwaltung Nierstein-Oppenheim,

Sant?Ambrogio-Ring 33, 55276 Oppenheim, Raum 067/068 (Kellergeschoss).

p) Anträge zur Teilnahme durch Übermittlung der Bewerbungsunterlagen

mittels neuer Medien: Mangelbeseitigungsb?rgschaft (3 v. H. der Auftragssumme).

q) Wesentliche Zahlungsbedingungen: Zahlungsbedingungen nach VOB.

r)Ggf. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft haben muss: gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft.

s) Verlangte Nachweise für die Beurteilung des

Bieters: Nachweis gemäß VOB/A ? 8. Nachweise über Referenzen der oben angegebenen

Leistungen. Bieter, die die vorgenannten Voraussetzungen nicht erfüllen,

können ausgeschlossen werden. Der Bieter hat auf Verlangen zum Nachweis

seiner Zuverlässigkeit nach VOB/A ? 8 Nr. 3 (1) a-g und ? 8 Nr. 5 (2) einen

Auszug aus dem Gewerbezentralregister gemäß ? 150 Abs. 1 Gewerbeordnung

vorzulegen. Der Auszug darf nicht älter als 3 Monate sein. Ein Angebot kann von

der Wertung ausgeschlossen werden, wenn der Auszug nicht rechtzeitig vorgelegt

wird. Vorlage einer Freistellungsbescheinigung zum Steuerabzug bei Bauleistungen

gemäß ? 48b Abs. 1 Satz 1 des Einkommenssteuergesetzes.

t) Zuschlags-

und Bindefrist - Zuschlagsfrist: 31.08.2010; Bindefrist: 3 Monate.

u) Ggf.

Nichtzulassung von Änderungsvorschläge oder Nebenangebote: Änderungsvorschläge

und Nebenangebote sind zugelassen.

v) ?bermittelungsform der Angebote:

nur in analoger Angebotsform (Schriftform).

w) Nachprüfungsstelle: Kreisverwaltung

Mainz-Bingen, Georg-Rückert-Str. 11, 55218 Ingelheim.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen