DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Kanalreinigung in Wiesbaden (ID:14125931)


DTAD-ID:
14125931
Region:
65205 Wiesbaden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Rohrdimensionen bis einschließlich DN 400 ca. 19.350 m Rohrdimensionen DN 400 - DN 600 ca. 9.700 m Rohrdimension > DN 600 - DN 800 ca. 2.520 m Rohrdimension > DN 800 - DN 1000 ca. 2.960...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
27.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle
Bezeichnung:Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden
Straße:Unterer Zwerchweg 120
Stadt/Ort:65205 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Hakan Ay
Telefon:+49 611780-3841
Fax:+49 611780-203841
Mail:hakan.ay@eswe.com
digitale Adresse(URL):www.elw.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Massenbestimmung
Stadtteil Kastel 1-5
Rohrdimensionen bis einschließlich DN 400 ca. 19.350 m
Rohrdimensionen DN 400 - DN 600 ca. 9.700 m
Rohrdimension > DN 600 - DN 800 ca. 2.520 m
Rohrdimension > DN 800 - DN 1000 ca. 2.960 m
Rohrdimension > DN 1000 - DN 1200 ca. 3.510 m
Rohrdimension > DN 1200 - DN 1400 ca. 1.870 m
Rohrdimension > DN 1400 - DN 1600 ca. 2.300 m
Rohrdimension > DN 1600- DN 1800 ca. 530 m
Rohrdimension > DN 1800 - DN 2000 ca. 1.580 m
Rohrdimension > DN 2000 - DN 2400 ca. 220 m
Gesamtkanallänge ca. 44.540 m
Schachtanzahl ca. 1.100 ST
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
90470000 Reinigung von Abwässerkanälen
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Bedarfsorientierte
Kanalreinigung der Wiesbadener Stadtteile Kastel 1-5.

Erfüllungsort:
Ergänzende Gegenstände:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Wiesbaden
NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 1313/661
Aktenzeichen: ELW225.

Vergabeunterlagen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet):3 / höchstens 6
Anzahl gesetzte Bieter 0.
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Entsorgungsbetriebe der
Landeshauptstadt Wiesbaden
Straße:Unterer Zwerchweg 120
Stadt/Ort:65205 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Pfeifer
Telefon:0611/31-2772
Fax:0611/31-4945
Mail:Markus.Pfeifer(at)elw.de
digitale Adresse(URL):www.elw.de.

Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:ESWE Versorgungs AG, Abt. Materialwirtschaft
(Vergabestelle)
Straße:Konradinerallee 25
Stadt/Ort:65189 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Hr. Ay
Telefon:+49 611780-3841
Fax:+49 611780-203841
Mail:hakan.ay(at)eswe.com
digitale Adresse(URL):www.eswe.com.

Bitte beachten Sie:
Ihre formlose Bewerbung senden Sie bitte - vorzugsweise per E-Mail - an
Hakan.Ay@ESWE.com (Vergabestelle) oder an o. g. Adresse der ESWE
Versorgungs AG.
Bindefrist: 8 Wochen, ab Datum der Angebotsabgabe.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 27.06.2018 12:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung : 2. Halbjahr 2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sonstige Angaben: Sicherheitsleistungen:
Zahlungsbedingungen:
gem. § 16 VOB/B
Rechtsform von Bietergemeinschaften:
Rechtsform i. S. d. § 705 BGB, zusätzlich gefordert:
Benennung des geschäftsführenden Mitglieds,
Erklärung von jedem Mitglied, dass geschäftsführendes Mitglied allein
gegenüber dem Auftraggeber zu rechtsverbindlichen Handlungen und
Erklärungen berechtigt ist und alle Mitglieder einzeln dem Auftraggeber
als Gesamtschuldner haften.

Zahlung:
Sonstige Angaben: Sicherheitsleistungen:
Zahlungsbedingungen:
gem. § 16 VOB/B
Rechtsform von Bietergemeinschaften:
Rechtsform i. S. d. § 705 BGB, zusätzlich gefordert:
Benennung des geschäftsführenden Mitglieds,
Erklärung von jedem Mitglied, dass geschäftsführendes Mitglied allein
gegenüber dem Auftraggeber zu rechtsverbindlichen Handlungen und
Erklärungen berechtigt ist und alle Mitglieder einzeln dem Auftraggeber
als Gesamtschuldner haften.

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Für die vorstehenden Leistungen werden nur
Firmen berücksichtigt, die über geeignete Referenzen verfügen.
Eignungsnachweise:.
1. Unternehmensdarstellung (maximal 2 Seiten).
2. Nachweis über das Erbringen vergleichbarer Leistung (nicht älter als
5 Jahre).
3. Angaben zur Projektorganisation und Projektabwicklung sowie zur
Verfügbarkeit vor Ort (maximal 2 Seiten).
4. Nachweis der Fachkunde (Eigenerklärung max. 2 Seiten) der für das
Projekt vorgesehenen Mitarbeiter (Lebensläufe/Zeugnisse sind nicht
erforderlich).
Bewerber, welche die geforderten Nachweise nicht vollständig und in der
Reihenfolge der Nummerierung erbringen, werden bei der Auswahl der zur
Angebotsabgabe aufzufordernden Bewerber nicht berücksichtigt.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Sonstige Angaben: Sicherheitsleistungen:
Zahlungsbedingungen:
gem. § 16 VOB/B
Rechtsform von Bietergemeinschaften:
Rechtsform i. S. d. § 705 BGB, zusätzlich gefordert:
Benennung des geschäftsführenden Mitglieds,
Erklärung von jedem Mitglied, dass geschäftsführendes Mitglied allein
gegenüber dem Auftraggeber zu rechtsverbindlichen Handlungen und
Erklärungen berechtigt ist und alle Mitglieder einzeln dem Auftraggeber
als Gesamtschuldner haften.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD