DTAD

Ausschreibung - Kanalrenovierung in Aschaffenburg (ID:10481357)

DTAD-ID:
10481357
Region:
63739 Aschaffenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Kanalrenovierung mittels vor-Ort härtenden Schlauchliner mit UV-härtendenen Linern DN 250 bis DN 800 sowie Eiprofile 300/450 bis 500/750 insgesamt rund 5.000 m Stutzensanierung in Kreis- und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
12.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Aschaffenburg
Tiefbauamt
Dalbergstraße 15
63739 Aschaffenburg
Tel. 06021/330-1264, Fax 330-721
E-Mail: tiefbauamt@aschaffenburg.de

Planer:
Planung / Bauüberwachung
UNGER ingenieure, Julius-Reiber-Straße 19, 64293 Darmstadt

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanalrenovierung mittels vor-Ort härtenden Schlauchliner
mit UV-härtendenen Linern
DN 250 bis DN 800 sowie Eiprofile 300/450 bis 500/750
insgesamt rund 5.000 m
Stutzensanierung in Kreis- und Eiprofilen insgesamt ca. 800 St.
als Hutprofile, Langhutprofile sowie mit PU-Harz
Schachtanbindungen mit Linerendmanschetten und mineralisch,
verschiedene Schachtsanierungen
Vorflutsicherung auch für Großprofile

Erfüllungsort:
Stadtgebiet Aschaffenburg, Innenstadtbereich

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Termine & Fristen
Unterlagen:
12.03.2015

Angebotsfrist:
Einsendefrist für Teilnahmeantrag: Donnerstag, 12.März 2015, 24.00 Uhr
Anschrift, an die der Antrag zu richten ist:
Stadt Aschaffenburg Tiefbauamt Dalbergstraße 15 63739 Aschaffenburg

Termin zum Versand der
Aufforderung zur Angebotsabgabe: voraussichtlich 13. KW 2015

Ausführungsfrist:
Juni 2015 bis März 2016, Linereinbau bis Ende Nov. 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft über 10% der Auftragssumme
Gewährleistungsbürgschaft über 5% der Auftragssumme

Zahlung:
Nach den Besonderen und
Zusätzlichen Vertragsbedingungen

Geforderte Nachweise:
Bieter müssen in der Kanalsanierung qualifiziert sein. Die Leistungsfähigkeit wird entsprechend der angeforderten Nachweise nach Punkt n) beurteilt.

Mit dem Teilnahmeantrag verlangte Nachweise zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
(fehlende Nachweise werden vom AG nicht nachgefordert)
1. Nachweise zur Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 6 Nr. 3 Abs. 2 a) bis i) VOB/A als Einzelnachweise oder Präqualifikationsnachweis
2. Angaben zu den eingesetzten Sanierungsverfahren: Linersystem:
- Herstellerbezeichnung des vorgesehnen Linersystemes
- Verfahrensbeschreibung, Materialien, Einbaubedingungen
- Anzahl der zur Verfügung stehenden eigenen Lineranlagen für UV-Härtung, Leistungsangaben: Anz. Lichtquellen und deren Leistung, Eignung für Eiprofile
- Baujahr der Anlagen/ihrer Komponenten sowie Angaben, seit wann die Anlagen im Unternehmen eingesetzt werden
- Verfahren & Geräte zur Vorflutsicherung bis 250 l/s mit Angabe zu Referenzbaustellen in den vergangenen 3 Jahren
- Angaben zu Linerendmanschetten und Schachtanbindung bei Eiprofilen
- Verfahren zur Vorab-Stabilisierung der Rohrbettungszone Stutzenanbindung / -sanierung:
- Technikbeschreibung der Stutzensanierung für Kreis- und Eiprofile, Hutsetzanlage, Langhutsetzanlage (bis ca 80 cm) Stutzenverpressverfahren mit PU-Harz mit Nachweise des tatsächlichen Materialverbrauchs je Sanierungsstelle
- Eignung bei eintretendem Grundwasser
- Anzahl der verfügbaren eigenen Anlagen
- Verschiedenartigkeit der zur Verfügung stehenden Verfahren
Manuelle / Schachtsanierung:
- Verfahren, Materialien & Geräte
3. DIBt-Zulassungen oder Einzelnachweise (durch akkreditiertes Prüfinstitut) im Rahmen der
Erst- und Eignungsprüfung zur vorgesehenen Sanierungstechnik - Systemnachweise:
- Mechanische Kennwerte (E-Modul, Biegezug- und Druckfestigkeit, Abminderungsfaktoren über die prognostizierte Lebensdauer durch 10.000 h-Versuch)
- Resistenz gegen kommunales Abwasser
- Umweltverträglichkeit des Endprodukts
- Abriebbeständigkeit
- Hochdruckspülfestigkeit
Bei DIBt-Zulassungen genügt die Vorlage des Deckblatts
4. Personalqualifikation
- Bauleitung des AN (namentliche Nennung), Qualifikation, Berufserfahrung im Unternehmen und gesamt
- Nachweis Zert. Kanalsanierungsberater VSB oder DWA
- Kolonnenstärke, Qualifikation und Berufserfahrung
- Nachweise über Herstellerunterweisungen / Fortbildungen
5. Nachweis der Eigen- und Fremdüberwachung für das angebotene Sanierungsverfahren, z.B. durch entsprechendes RAL-Gütezeichen für das Verfahren; Angaben über Erstverleihung sowie aktuelle Gültigkeit zum Zeitpunkt der Bewerbung.
6. Verfahrenshandbuch für die Sanierungsverfahren, Nur Kopie des Deckblatts sowie Inhaltsverzeichnis/Gliederung
7. Benennung von Nachunternehmerleistungen, die vom Unternehmer zur Leistungserbringung der Gesamtleistung nicht mit eigenem Gerät und Personal durchgeführt werden. Nachunternehmer müssen für ihre Leistungen über entsprechende Eigen-/Fremdüberwachung verfügen, z.B. RAL-Gütezeichen.
8. Nachweis der termintreuen Leistungserfüllung im Auftragsfall unter Berücksichtigung der vorgenannten Kriterien/Kapazitäten bzgl der unter g) genannten Bauzeit
9. Übersichtlichkeit und Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen gemäß Punkten n) 1-8

Besondere Bedingungen:
Bietergemeinschaft:
zugelassen, Haftung gesamtschuldnerisch mit bevollmächtigtem Verteter

Sonstiges
Bieterkreis Zur Angebotsanforderung werden 3 - 6 geeignete und
präqualifizierte Bieter aufgefordert
DWA-M 144-3 sowie VSB-Empfehlungen 1,2,3,4,8,15

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen