DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierung in Rabenau (ID:2751730)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalsanierung
DTAD-ID:
2751730
Region:
35466 Rabenau
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.06.2008
Frist Angebotsabgabe:
20.06.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabestelle: Gemeinde Rabenau, Eichweg 14, 35466 Rabenau, Telefon

(0 64 07) 91 09-0, Fax (0 64 07) 91 09-30. Art der Vergabe: Beschränkte

Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb VOB/A. Art des Auftrags:

Abwasserableitung - Kanalsanierung der ZK 0 und 1. Ausführungsort:

Ortsteil Geilshausen, 35466 Rabenau. Art und Umfang der Leistung:

Unterirdische Kanalsanierung - rd. 230 m Inliner, EP- oder UP-Harz,

warmwasseraush?rtend DN 250-500; rd. 1.270 m Inliner, EP- oder UPHarz,

warmwasser-, dampf- oder lichtaush?rtend DN 200-500; rd. 10 Stück

Setzen von Hutprofilen DN 200; rd. 130 Stück Setzen von Hutprofilen DN

250-500; rd. 5 Stück Partliner DN 300; rd. 20 Stück Stutzenpartliner; rd. 5

Stück Stutzensanierung; rd. 5 Stück Handsanierung DN 800 - 1.200; rd. 20

Stück Schachtanschlusssanierung; rd. 15 Stück Kopfl?cher; rd. 5 Stück

Schachtneubau. Unterteilung in Lose: nein. Angaben über den Zweck der

baulichen Anlage oder des Auftrags: unterirdische Kanalsanierung. Ausführungsfrist

- Beginn: 04.08.2008; Ende: 31.10.2008. Rechtsform von Bietergemeinschaften:

gemäß Verdingungsunterlagen. Schlusstermin für Eingang

des Teilnahmeantrags: 20.06.2008. Anschrift für Teilnahmeantrag:

Gemeinde Rabenau, Eichweg 14, 35466 Rabenau. Das Angebot ist abzufassen

in: Deutsch. Absendefrist Angebotsunterlagen: 03.07.2008. Sicherheitsleistungen:

Vertragserfüllungsbürgschaft: 5,0 %; Gewährleistungsbürgschaft:

3,0 %. Zahlungsbedingungen: gemäß Verdingungsunterlagen.

Mit dem Teilnahmeantrag verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung

(Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit) des Bieters: Nachweise

nach ? 8 (VOB/A, 3 (1) a bis e). Es ist zwingend die genaue Anzahl

an Personal und Gerät anzugeben, welche zum Zeitpunkt der Bewerbung

tatsächlich nachweislich zur Verfügung steht! Kanalg?teschutz S für das jeweilige

Inlinerverfahren. Genaue Beschreibung des Inlinerverfahrens mit

Angabe der Materialkennwerte. Materialpr?fergebnisse eines anerkannten

Pr?finstitutes von vergangenen Maßnahmen. Kanalg?teschutz S für die

anderen Sanierungsverfahren, soweit vorhanden, oder von Subunternehmern

erbracht. Unbedenklichkeitsbescheinigung für Sozialversicherungsbeiträge

und vom Finanzamt. KEINE WERBEBROSCH?REN MITSCHICKEN!

Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen. Sonstige

Angaben / Nachprüfstelle: Auskünfte zum Verfahren und zum technischen

Inhalt erteilt: INGENIEUB?RO GROHMANN GMBH (IBG), Nordeck, In den

Haing?rten 21, 35469 Allendorf (Lumda), Telefon (0 64 07) 91 10-0, Telefax

(0 64 07) 91 10-50. Nachprüfung behaupteter Verstöße: VOB-Prüfstelle des

Regierungspr?sidiums in Gießen, Landgraf-Philipp-Platz 1-3, D-35390

Gießen, Telefon (06 41) 30 30, Telefax (06 41) 3 03 21 97.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen