DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierung in Frankfurt am Main (ID:3087763)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalsanierung
DTAD-ID:
3087763
Region:
60594 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.10.2008
Frist Vergabeunterlagen:
18.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
25.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name:

Stadt Frankfurt am Main Stadtentwässerung

Goldsteinstra?e 160

60528 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: 069 / 212-43799

Telefax: 069 / 212-32850

E-Mail: bernd.voltz@stadt-frankfurt.de

b) Vergabeverfahren

Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

Vergabenummer: 20-2008-00283

c) Art des Auftrags

S Ausführung von Bauleistungen

<= Planung u. Ausführung von Bauleistungen

<= Erstellung einer baulichen Anlage

<= Planung und Erstellung einer baulichen Anlage

<= Bauleistungen durch Dritte

d) Ort der Ausführung:

Frankfurt am Main - verschiedene Stadtteile

e) Art und Umfang der Leistung, Allgemeine Merkmale der baulichen

Anlage

Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

Kanal

Art der Leistung:

Kanalsanierung

Umfang der Leistung:

Los 1:

ca. 6.300 m Renovierung von Kan?len DN 200 - EL 570 x 850 mittels

Schlauchlining, thermisch - härtend mit Warmwasser oder UV - Licht

-härtend. Dampfh?rteverfahren sind nicht zugelassen.

ca. 110 h Fr?sarbeiten mit einem hydraulisch angetriebenen

Robotersystem

ca. 680Stk Wiederanbindung von Haus- und Sinkkastenanschl?ssen

mit einem Robotersystem

ca. 2 Stk. Abbrechen und Wiederherstellen von Schachth?lsen zum

Schlauchlinereinbau

ca. 1200m Mineralischer Sohlausgleich DN 300 - DN 350

Los 2:

ca. 2.340 m Renovierung von Kan?len DN 250 - Ei 800 x 1200 mittels

Schlauchlining im reinen Inversionsverfahren thermisch - härtend mit

Warmwasser. UV-Licht - und Dampfh?rteverfahren sind nicht zugelassen.

ca. 60 h Fr?sarbeiten mit einem hydraulisch angetriebenen

Robotersystem

ca. 70 Stk Instandsetzung von Rohrverbindungen im Eiprofil 800 x

1200 in Handarbeit

ca. 190 Stk Wiederanbindung von Haus- und Sinkkastenanschl?ssen

mit einem Robotersystem

ca. 500 Stk Vorabdichtung von Rohrverbindungen DN 300 - DN 700

ca. 70 m Mineralischer Sohlausgleich DN 350

ca. 120 m2 Schachtsanierung mineralisch

ca. 8 Stk. Abbrechen und Wiederherstellen von Schachth?lsen zum

Schlauchlinereinbau

f) Aufteilung in Lose

<= Nein

S Ja, Angebote können abgegeben werden für

ein Los S mehrere Lose S alle Lose S

g) Erbringen von Planungsleistungen

Nein S Ja <=

Zweck der baulichen Anlage:

Zweck der Bauleistung:

h) Ausführungsfrist

Monate: 10

Kalendertage: 300

Beginn der Ausführungsfrist: 01.02.2009

Ende der Ausführungsfrist: 27.11.2009

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen

Anforderung bis: 18.11.2008

bei:

siehe a)

j) Entgelt für die Verdingungsunterlagen

Vergabenummer: 20-2008-00283

Höhe des Entgeltes: 90,00

Währung: Euro

Zahlungsweise: Banküberweisung

Empfänger: Kassen-und Steueramt Frankfurt am Main

Kontonummer: 2-609

BLZ, Geldinstitut: 500 100 60 Postbank

Hinweis: Verwendungszweck: Verrechnungsstelle 3.5.68 / 0.6480

"Schlauchlining 2008"

o) Angebotseröffnung

Datum: 25.11.2008

Uhrzeit: 09:30

Ort: Hochbauamt Stadt Frankfurt am Main,

Submissionsbriefkasten oder Submissionszimmer Nr. 01-05

Gerberm?hlstra?e 48, 60594 Frankfurt am Main

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.01.2009

v) Sonstige Angaben

Sonstiges:

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:

Stadtentwässerung Frankfurt am Main, Abt. 68.34.2, Tel.: 069 /

212-43799

Sicherheitsleistung: 5 % der Auftragssumme

Verrechnungsschecks oder Barzahlung ist nicht möglich.

Der eingezahlte Kostenbeitrag wird in keinem Fall zurückerstattet.

Die Ausschreibungsunterlagen können persönlich ab dem 20.10.2008

zwischen 9 und 14 Uhr abgeholt werden.

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:

Nachprüfung behaupteter Verstöße

Vergabekammer (? 104 GWB):

Vergabeprüfstelle (? 103 GWB):

Nachprüfungsstelle nach ? 31 VOB/A:

Vergabeprüfstelle des Regierungspr?sidiums Darmstadt, Luisenplatz 2,

64283 Darmstadt

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen