DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierung in Limburg (ID:6174840)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalsanierung
DTAD-ID:
6174840
Region:
65549 Limburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.05.2011
Frist Vergabeunterlagen:
14.06.2011
Frist Angebotsabgabe:
15.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Einbau von 390,00 m Inliner DN 400 bis DN 600 in 8 Haltungen eines bestehenden Mischwassersammlers
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 370/350

Vergabenummer/Aktenzeichen: 9/11 - 662/oe

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Kreisstadt Limburg a.d. Lahn

Straße:Werner-Senger-Straße 10

Stadt/Ort:65549 Limburg a.d. Lahn

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herrn Talaska

Telefon:06431/203-347

Fax:06431/203-484

Mail:alfred.talaska@stadt.limburg.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d) Art des Auftrags: Kanalsanierung in geschlossener Bauweise

e) Ausführungsort: Bereich Holzgraben, 65551 Limburg-Lindenholzhausen

NUTS-Code : DE723 Limburg-Weilburg

f) Art und Umfang der Leistung: Einbau von 390,00 m Inliner DN 400 bis

DN 600 in 8 Haltungen eines bestehenden Mischwassersammlers

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:

Kanalsanierung in geschlossener Bauweise, Stadtteil Lindenholzhausen,

Bereich Holzgraben

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

Beginn : 15.08.2011

Ende : 14.10.2011

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Staatsanzeiger für das Land Hessen, Verlag

Chmielorz GmbH

Straße:Ostring 13

Stadt/Ort:65205 Wiesbaden-Nordenstadt

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Fr. Puchta

Telefon:+49 (6122) 7709137

Fax:+49 (611) 71184021

Mail:auftragsannahme@staatsanzeiger-hessen.de

digitale Adresse(URL):http://www.staatsanzeiger-hessen.de

Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 14.06.2011

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Vergabeunterlagen können nach

Erteilung einer Lastschrifteinzugsermächtigung oder per Scheck für

30,00 EUR unter Angabe der Vergabenummer beim Staatsanzeiger für das

Land Hessen unter folgender Adresse angefordert werden:

Staatsanzeiger für das Land Hessen, Chmielorz GmbH, z. Hd. Frau Puchta,

Ostring 13, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt; Tel. 06122-7709137, Fax:

0611-7118 4021, e-mail: auftragsannah-me@staatsanzeiger-hessen.de

Zusätzlich stehen die Unterlagen nach Abschluss einer kostenpflichtigen

Zugangsvereinbarung unter www.vergabe24.de zur Ansicht und zum Download

zum reduzierten Preis zur Verfügung.

Das Entgelt wird nicht erstattet.

Zahlungsweise:nur Verrechnungsscheck

Zahlungsweise:nur Verrechnungsscheck

n) Frist für den Eingang der Angebote: 15.06.2011 11:00 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Kreisstadt Limburg a.d. Lahn -

Rechnungsprüfungsamt -

Straße:Werner-Senger-Straße 10

Stadt/Ort:65549 Limburg a.d. Lahn

Land:Deutschland

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung: 15.06.2011 11:00 Uhr

Ort: Rathaus der Stadt Limburg, Zimmer 322 - Altbau -, 65549 Limburg a.

d. Lahn

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: nur bevollmächtigte

Verteter der Bieter

r) Sicherheitsleistungen: Bürgschaft für Mängelansprüche in Höhe von 3

% der Auftragssumme eines in der EU zugelassenen Kreditinstitutes

s) Zahlungsbedingungen: nach VOB

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Rechtsform von

Bietergemeinschaften:

Gesamtschuldenerisch haftend mit bevollmächtigtem Bieter

u) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3

VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)

vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig.

- Nachweise über ähnliche Arbeiten, die innerhalb der letzten drei

Jahre ausgeführt wurden

- Nachweis über die Eintragung in die Handwerksrolle

- Freistellungsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes nach dem

Gesetz zur Bauabzugssteuer

- Geforderte Eignungsnachweise (gem. VOB/A), die in Form anerkannter

Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres

Erklärungsumfangs zulässig /

Eigenerklärung - Formblatt 124

v) Zuschlags- und Bindefrist: 29.07.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

RP Gießen, VOB-Stelle, Landgraf-Philipp-Platz 3 - 7, 35390 Gießen, Tel.

0641/303-0

nachr. HAD-Ref. : 370/350

nachr. V-Nr/AKZ : 9/11 - 662/oe

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen