DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierung Finkenweg und Knappenstieg in Peine (ID:11886184)

Übersicht
DTAD-ID:
11886184
Region:
31228 Peine
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Kanalsanierung Finkenweg und Knappenstieg auf Telgte - Erd-, Kanal- und Straßenbau, Schachtsanierung. Art und Umfang der zu erbringenden Leistungen: ca. 275 m Erneuerung RW- und SW-Kanäle DA 225...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtentwässerung Peine, Woltorfer
Straße 64, 31224 Peine, Tel.: 05171/ 46-
261, Fax: 05171/ 46-289.

Anforderung der Unterlagen bei:
Die Verdingungsunterlagen
werden Online gegen einen
Kostenbeitrag von 10,00 zzgl. MwSt. zur
Verfügung gestellt. Die Abrechnung erfolgt
direkt über ELViS per Lastschrift.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanalsanierung
Finkenweg und Knappenstieg
auf Telgte - Erd-, Kanal- und Straßenbau,
Schachtsanierung. Art und Umfang der zu
erbringenden Leistungen: ca. 275 m Erneuerung
RW- und SW-Kanäle DA 225 - DA
355 in PE-HD; 55 Anschlussleitungen
(Straßenabläufe und Grundstücksanschlüsse)
erneuern mit ca. 320 m Gesamtleitungslänge
DA 160 in PE-HD und PP; 450 m² bituminöse
Befestigung aufbrechen und erneuern
in Teilflächen; 400 m² Pflasterfläche
aufnehmen und teilweise erneuern, in Teilflächen.

Erfüllungsort:
31228 Peine

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
sind zugelassen für die gesamte Leistung,
unter folgenden Bedingungen: nur in Verbindung
mit einem Hauptangebot, für die Position
des SW-Rohrleitungsbaus sind nur verschweißte
PE-HD-Kanalrohre als Nebenangebot zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
SEP-04/16

Vergabeunterlagen:
Die Ausschreibungsunterlagen
sind auf dem e-Vergabe-Portal subreport ELViS unter www.subreport.de/E41
324649 einzusehen und abzurufen. Die Angebote
sind schriftlich in Papierform (Unterzeichnet)
einzureichen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
24.5.2016, 11:00 Uhr
Am 24.05.2016 um 11:30Uhr. Ort: Stadtentwässerung Peine, Besprechungsraum
3a, Woltorfer Straße 64,
31224 Peine
Landkreis Peine, Burgstraße 1, 31224 Peine

Ausführungsfrist:
Nach Auftragserteilung - 30.11.2016.

Bindefrist:
20.06.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
100 %.

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen
führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation
von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen,
dass die vorgesehenen Nachunternehmen
präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben
zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot
das ausgefüllte Formblatt 124 Eigenerklärung
zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz
von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen
auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die
Nachunternehmen sind präqualifiziert. In
diesem Fall reicht die Angabe der Nummer,
unter der die Nachunternehmen in der Liste
des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis)
geführt werden. Gelangt das Angebot
in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur
Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Das Formblatt
124 (Eigenerklärung zur Eignung)
wird mit den Vergabeunterlagen versandt.
Weitere Nachweise, die mit dem Angebot
abzugeben sind: 124 Eigenerklärung zur
Eignung; 221 oder 222 Preisblätter; 233
Nachunternehmer (NU); 231/232 Verpflichtungserklärung
zur Tariftreue und Mindestentlohnung
gern. NTVergG evtl. auch für
NU; Anforderung nach RAL GZ 961 (AK 3)
o. glw. Nachweise: 1. Prüfzeugnis nach DV
GW GW 301 Gruppe W2pe und 2. Schweißschein
GW 330 bzw. VVS 2212. Nachweise,
die auf Verlangen der Vergabestelle innerhalb
von 6 KT einzureichen sind: Aufgliederung
der Einheitspreise entsprechend Formblatt
223; prüffähige Urkalkulation mit aufgegliederten
Schlüsselkosten (Lohn, Gehalt,
Material, Sub) und nachvollziehbaren Leistungsansätzen
je Position; Unbedenklichkeitsbescheinigungen
von Berufsgenossenschaft,
Krankenkasse und Sozialkasse.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Als einschlägiger Tarifvertrag gern. § 4
Abs. 6 NTVergG vom 31.10.2013 wird vorgegeben:
Tarifvertrag / -lohn zur Regelung
der Mindestlöhne im Baugewerbe (BAnz.AT 18.10.2013 V1).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen