DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierung Hohenzollernstraße, Kanalbauarbeiten in Trier (ID:7167012)

Auftragsdaten
Titel:
Kanalsanierung Hohenzollernstraße, Kanalbauarbeiten
DTAD-ID:
7167012
Region:
54290 Trier
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.05.2012
Frist Angebotsabgabe:
31.05.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Grabenaushub Hauptkanal: 90 m3 Kanalrohre DN350mm PVC: 10 m Kanalrohre DN600mm SB: 13 m 31 St. Grundstücksanschlüsse: DN 150 PVC 230 m
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

a) Stadt Pirmasens, Abt. Abwasserbeseitigungsbetrieb der Stadt

Pirmasens,

Schützenstraße 16, Tel. 06331/842491, Telefax 06331/842462, E-Mail

EricSchubert@Pirmasens.de, Internet: www.pirmasens.de

b) Öffentliche Ausschreibung

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und

Entschlüsselung der

Unterlagen: nicht vorgesehen

d) Art des Auftrags: Kanalsanierung Hohenzollernstraße,

Kanalbauarbeiten,

e) Ort der Ausführung: Pirmasens

f) Art und Umfang der Leistung:

Grabenaushub Hauptkanal: 90 m3

Kanalrohre DN350mm PVC: 10 m

Kanalrohre DN600mm SB: 13 m

31 St. Grundstücksanschlüsse: DN 150 PVC 230 m

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein.

h) Losvergabe: nein

i) Ausführungsfrist: 11 Wochen, Beginn: 09.07.2012, Ende: 21.09.2012

j) Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Unterlagen ab 14.05.2012 bei: Stadtverwaltung

Pirmasens, Zentrale

Vergabestelle, Ringstr. 68-70, Zimmer D.02, 66953 Pirmasens, E-Mail:

ZentraleVerqabestelle@Pirmasens.de, Telefon: 06331/84-2815, FAX:

06331/84-2499,

Auskünfte vergaberechtlicher Art: E-Mail:

PeterSchwinqhammer@Pirmasens.de, Tel.:

06331/84-2548, Auskünfte fachtechnischer Art: siehe a).

I) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:

70,00 EUR,

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck oder Einzahlungsbeleg mit Angabe des

Verwendungszwecks und des Produktkontos 114700.46260000. Zahlungen

durch

Überweisung an die Stadtkasse, Konto Nr. 59, BLZ 542 500 10, Sparkasse

Südwestpfalz.

Die Verdingungsunterlagen werden nur versandt oder ausgegeben, wenn der

Nachweis

über die Einzahlung vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht

erstattet.

m) Teilnahmeantrag: nein

n) Frist für den Eingang der Angebote, Datum/Uhrzeit: 31.05.2012, 16:00

Uhr

o) Die Angebote sind zu richten an: wie "k"

p) Angebotssprache: Deutsch

q) Eröffnungstermin: Ort wie k), Zeitpunkt wie n). Es dürfen nur die

Bieter und ihre

Bevollmächtigten (Nachweis) zugegen sein.

r) Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5

v.H. der

Auftragssumme

s) Zahlungsbedingungen: gem. § 16 VOB/B und entspr. Zusätzliche (ZVB)

sowie

Besondere Vertragsbedingungen (BVB)

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter.

u) Nachweise zur Eignung: Der Bieter hat mit seinem Angebot zum

Nachweis seiner

Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare

Eintragung in die

allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von

Bauunternehmen e.V.

(Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen. Der Nachweis der Eignung

kann auch durch

Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung)

erbracht werden.

Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind

von Bietern, deren

Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen

vorzulegen.

Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: wie "k" und liegt den

Vergabeunterlagen bei. Darüber

hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben

gem. § 6 Abs. 3

Nr. 3 VOB/A zu machen: Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für

Gütesicherung

und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ

961

Beurteilungsgruppe AK 3 sind zu erfüllen und nachzuweisen

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.06.2012

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße: Aufsichts- und

Dienstleistungsdirektion Trier, Willy-

Brandt-Platz 3, 54290 Trier.

Stadtverwaltung Pirmasens, 09.05.2012

gez. Michael Schieler, Beigeordneter

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen