DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Kanalsanierung / Neubau in Ludwigsau (ID:13381446)


DTAD-ID:
13381446
Region:
36251 Ludwigsau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Kanalbauarbeiten , Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Los 1 : Oberflächenarbeiten ca. 350 m² Asphaltbauweise ca. 190 m² Pflasterbauweise Los 2: ca. 145 m offener Kanalbau DN 150-DN 300 ca. 150 m Liner (GFK) DN 250- DN 600 einschließlich aller...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
05.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-36251: Kanalsanierung / Neubau
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Offizielle Bezeichnung: Abwasserbetrieb Bad Hersfeld
Straße: Landecker Straße 11
Stadt/Ort: 36251 Bad Hersfeld
Land: Deutschland (DE)
Telefon: 06621/201-330
Fax: 06621/201-339
E-Mail: info@abwasser-hef.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanalsanierung / Neubau
Los 1 : Allgemeine Arbeiten (AWB Bad Hersfeld und TROX-TLT)
Oberflächenarbeiten
ca. 350 m² Asphaltbauweise
ca. 190 m² Pflasterbauweise

Los 2: Maßnahmen des AWB Bad Hersfeld
ca. 145 m offener Kanalbau DN 150-DN 300
ca. 150 m Liner (GFK) DN 250- DN 600
einschließlich aller Schächte, Erd- und Nebenarbeiten

Los 3: Maßnahmen der TROX-TLT
ca. 65 m offener Kanalbau DN 150

Erfüllungsort:
Unmittelbare Nähe zur B62, 36251 Bad Hersfeld

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 147/353
Vergabenummer/Aktenzeichen: 37/17

Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
kein elektronisches Vergabeverfahren
Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich
bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
Offizielle Bezeichnung: Dipl.-Ing. Gajowski GmbH
Straße: Lübecker Straße 22
Stadt/Ort: 34225 Baunatal
Land: Deutschland (DE)
Telefon: 05601/9619-0
Fax: 05601/9619-70
E-Mail: info@gajowski.de
Die Unterlagen können über die HAD-Plattform nach vorheriger Registrierung kostenfrei heruntergeladen werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
05.10.2017 11:30 Uhr
Ort der Angebotsabgabe:
siehe unter a)
Angebotseröffnung: 05.10.2017 11:30 Uhr
Ort: Abwasserbetrieb Bad Hersfeld
Landecker Straße 11
36251 Bad Hersfeld
- Raum 114 -
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:
Bieter und deren Bevollmächtigte
Die Angebotsunterlagen sind als Original, Angebotskopie und Urkalkulation jeweils
getrennt in verschlossenen, deutlich gekennzeichneten Umschlägen bis zum vorgenannten
Termin an den

Abwasserbetrieb Bad Hersfeld,
Landecker Straße 11,
36251 Bad Hersfeld,
Raum 114,

einzusenden oder dort abzugeben.

Ausführungsfrist:
1. Baubeginn ab. 50. KW 2017
2. Kanalbau bis 18. KW 2018
3. Liner bis 22. KW 2018
4. Fertigstellung bis 24. KW 2018

Detaillierter Bauzeitenplan vom AN!

Bindefrist:
20.11.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Als Sicherheit für die Vertragserfüllung wird eine Bürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme und als Sicherheit für die Gewährleistung eine Mängelansprüchebürgschaft in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme verlangt.

Zahlung:
Es gelten folgende Zahlungsbedingungen:
Ansprüche auf Abschlagszahlungen werden innerhalb von 21 Tagen fällig.
Ansprüche auf Schlusszahlungen werden, aufgrund des baulichen Umfangs der Maßnahme, innerhalb von 60 Tagen fällig.

Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nachund
Verleihunternehmen.

Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird
vereinbart: Ja

Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe:
siehe Vergabeunterlagen

Besondere Bedingungen:
Es ist eine von allen Bietern unterschriebene Erklärung gemäß BGB abzugeben.

Sonstiges
Nachprüfstelle:
Regierungspräsidium Kassel - VOB-Stelle -,
Am alten Stadtschloss 1,
34117 Kassel

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen