DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Kanalsanierung in Bonn (ID:13775877)


DTAD-ID:
13775877
Region:
53111 Bonn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
66-264226: Kanalsanierung Medinghoven, AKS 14 - Kanalsanierung von 68 Haltungen DN 300, DN 400 (22 B, 46 Stz) durch Reparaturen. Hindernisbeseitigung - ca. 70 Stk Wurzeln, - ca. 30 Stk einragende...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.02.2018
Frist Vergabeunterlagen:
06.03.2018
Frist Angebotsabgabe:
06.03.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-53111: Kanalsanierung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Referat Vergabedienste
Straße: Berliner Platz 2
PLZ, Ort 53111 Bonn
Telefon: +49 22877-4343
Telefax: +49 22877-3602
E-Mail: referatvergabedienste@bonn.de
URL: www.bonn.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
66-264226: Kanalsanierung Medinghoven, AKS 14
- Kanalsanierung von 68 Haltungen DN 300, DN 400 (22 B, 46 Stz) durch Reparaturen.
Hindernisbeseitigung
- ca. 70 Stk Wurzeln,
- ca. 30 Stk einragende Stutzen,
- ca. 60 Stk Kurzliner, verschiedene Länge,
- 3 Stk Schlauchliner (gesamt 106 m),
- Zulaufanbindung durch ca. 140 Stk Verpressen und ca. 10 Stk Hutprofile.

Erfüllungsort:
Hauptleistungsort
PLZ, Ort Bonn

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer 66-264226

Bekanntmachungs-ID: CXPTYYFYKFD

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen
Die elektronischen Vergabeunterlagen können unter "Rheinland", http://www.evergabe.nrw.de/
VMPCenter/ unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen heruntergeladen werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen:
06.03.2018 09:30 Uhr

Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.

Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber
Mit Angebotsabgabe sind das Formular Angebot, die Preisliste oder das Leistungsverzeichnis mit den
jeweils geforderten Preisen und Eintragungen und ggf. eine Angebotsdatei im GAEB-Format vorzulegen.
Zudem legen Sie bitte, falls gefordert, ein vollständig ausgefülltes Bieterangabenverzeichnis vor.
- weiteres siehe Vergabeunterlagen
Die Unterlagen stehen ausschließlich unter www.vmp-rheinland.de kostenlos zur Verfügung.
Sollten Sie die elektronische Angebotsabgabe nutzen wollen und haben Fragen zur Angebotsabgabe
oder zum Bietertool, können Sie sich unter folgendem Link entsprechend informieren:
https://support.cosinex.de/unternehmen/pages/viewpage.action?pageId=28115023

Termine & Fristen
Unterlagen:
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen:
06.03.2018 09:30 Uhr

Angebotsfrist:
Art der akzeptierten Angebote:
- Postalischer Versand
- Elektronisch in Textform
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur

06.03.2018 09:30 Uhr
Ort im Submissionsraum des Stadthauses, Etage 5c, Berliner Platz 2, 53111 Bonn
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten sind zum Eröffnungstermin zugelassen.

Ausführungsfrist:
Beginn: 16.04.2018
Ende: 15.06.2018

Bindefrist:
06.04.2018 23:59 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
geforderte Sicherheiten
- Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Brutto-Auftragssumme
- Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Brutto-Abrechnungssumme einschließlich erteilter
Nachträge

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen
Vorschriften, in denen sie enthalten sind
- siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung
Bedingung an die Auftragsausführung:
Erklärungen und Nachweise auf Grundlage des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW (z.B. §§ 4,8
TVgG) sind gemäß § 9 Abs. 1 TVgG grundsätzlich nur von dem Bieter vorzulegen, dem der Zuschlag
erteilt werden soll (Bestbieter). Die Erklärungen und Nachweise sind innerhalb von 5 Werktagen nach
Aufforderung vorzulegen.
Auf die Möglichkeit, zur Verfahrensbeschleunigung und zur Vermeidung eines Ausschlusses gemäß § 9
Abs. 5 TVgG die verlangten Nachweise und Erklärungen bereits mit Angebotsabgabe vorzulegen, wird
hingewiesen.
Erklärungen und Nachweise nach TVgG:
- Verpflichtungserklärung nach § 4 TVgG-NRW zu Tariftreue und Mindestentlohnung
- Verpflichtungserklärung nach § 8 TVgG-NRW zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von
Beruf und Familie
- Gültiger Nachweis gem. § 10 Abs. 3 TVgG-NRW, nicht älter als ein Jahr, zur vollständigen
Entrichtung der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung und (sofern zutreffend) der gemeinsamen
Einrichtung der Tarifvertragsparteien im Sinne des § 5 Nr. 3 des AEntG. Bei Auftragsausführung
durch Nachunternehmer oder bei Beschäftigung von Leiharbeitnehmern hat der Bieter den Nachweis
ebenfalls für den Nachunternehmer (ggf. für alle weiteren Nachunternehmer) und für den Verleiher von
Arbeitskräften zu erbringen.
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
Mit Angebotsabgabe sind vom Bieter vorzulegen:
- Nachweis der Eintragung in das Berufsregister (Handwerksrolle, IHK oder vergleichbares Verzeichnis)
seines Sitzes oder Wohnsitzes
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Mit Angebotsabgabe sind vorzulegen:
- Nachweis der bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung
Auf Verlangen der Vergabestelle sind vorzulegen:
- Angaben über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahre, soweit der Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden
Leistung in Art und Umfang vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen
Unternehmen ausgeführten Aufträgen
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Mit Angebotsabgabe sind vorzulegen:
- Angaben zur technischen Ausrüstung, die zur Leistungserbringung vorgesehen ist
Auf Verlangen der Vergabestelle sind vorzulegen:
- Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, die
mit der zu vergebenden Leistung in Art und Umfang vergleichbar sind (Referenzliste)
- Angabe der Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischem
Leitungspersonal
Sonstiger Nachweis:
Mit Angebotsabgabe sind vom Bieter vorzulegen:
- Bietergemeinschaftserklärung (nur für Bietergemeinschaften)
Auf Verlangen der Vergabestelle sind vorzulegen:
- Preisermittlung bei Zuschlagskalkulation oder bei Kalkulation über die Endsumme oder Urkalkulation
- Gütesicherung Kanalbau oder vergleichbar

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften
- gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Name: Bezirksregierung Köln, Dezernat 34
Straße: Zeughausstr. 2-10
PLZ, Ort 50667 Köln
Telefon: +49 221147-3293
Telefax: +49 221147-4007
URL: www.bezreg-koeln.nrw.de

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen