DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Kanalsanierung in Schwall (ID:13497321)


DTAD-ID:
13497321
Region:
56281 Schwall
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Zulaufeinbindung mittels Hütchen- , Verpressund lnjektionstechnik; Etwa 970 m Ranovierung mit Schlauchschlingverfahren. Los 02 - Verbindungssammler: Grabenlose Sanierung von ca. 0,9 km...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.10.2017
Frist Vergabeunterlagen:
16.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
16.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-56281: Kanalsanierung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Verbandsgemeinde Emmelshausen, Rathausstr.
1, 56281 Emmelshausen, Telefon 0 67 47 / 1 21 34,
Fax: 0 67 47 / 1 21 59, E- Mail: j.schmell @emmelshausen.de, Internet: www.emmelshausen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanalsanierung Verbandsgemeinde
Emmelshausen. Los 01 - Ortslagen: Grabenlose Sanierung
von ca. 4,4 km Kanal der Durchmesser DN
200 bis DN 700; 95 Stück Schachtreparatur; Reparaturverfahren
mit Kur- / Longliner, Innenmanschetten,
Zulaufeinbindung mittels Hütchen- , Verpressund
lnjektionstechnik; Etwa 970 m Ranovierung mit
Schlauchschlingverfahren. Los 02 - Verbindungssammler:
Grabenlose Sanierung von ca. 0,9 km Kanal
(Verbindungssammler) der Durchmesser DN 200 bis
DN 600; 16 Stück Schachtreparatur; Reparaturverfahren
mit Kurz- / Longliner, Innenmanschetten, Zulaufeinbindung
mittels Hütchen- , Verpess- und lnjektionstechnik;
Etwa 60 m Renovierung mit Schlauch-
Liningverfahren.

Erfüllungsort:
56281 Emmelshausen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer:2017- 11- 16- 1000.

Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden nur
elektronisch zur Verfügung gestellt.
Anforderung ab: 20.10. 2017, um 10:00 Uhr. Anforderung
bis: 16.11. 2017, um 10:00 Uhr. Anforderung/ Einsicht bei: Vergabestelle, siehe oben, ELViS- Link:
https:// www.subreport.de/ E46874421.

Termine & Fristen
Unterlagen:
16.11.2017

Angebotsfrist:
Ablauf
der Angebotsfrist am 16.11. 2017, um 10:00
Uhr. Eröffnungstermin am 16.11.2017, um 10:00
Uhr. Ort: Verbandsgemeindeverwaltung Emmelshausen,
Rathausstr. 1, Kleiner Sitzungssaal (Zimmer
213), 56281 Emmelshausen.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung:19.03. 2018. Fertigstellung oder Dauer der Leistungen:15.11. 2018.

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist:
15.12. 2017.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft
in Höhe von 5 v. H. der Auftrags geforderte
Sicherheiten summe ab 250.000,00 Auftragssumme,
Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 3 v.H. der Schlussrechnungssumme einschl. Nachträge.

Zahlung:
Nach Baufortschritt gem. VOB.

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte
Unternehmen führen den Nachweis der
Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für
die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte
Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis
der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese
abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert,
reicht die Angabe der Nummer, unter der diese
in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis)
geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere
Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)
auf gesondertes Verlangen durch Vorlage
der in der Eigenerklärung zur Eignung genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache
abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche
Sprache beizufügen. Das Formblatt Eigenerklärung
zur Eignung ist erhältlich. Darüber hinaus hat
der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben gemäß § 6a Abs. 3 VOB/ A zu machen: Die
Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung
und Kennzeichnung e. V. herausgegebenen
Gütesicherung Kanalbau RAL- GZ 961 Beurteilungsgruppe
(n) sind zu erfüllen und mit Angebotsabgabe
nachzuweisen. Die Bieter müssen folgenden Nachweis
erbringen: R, I, D, S- Systeme.

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen