DTAD

Ausschreibung - Kanalsanierung in grabenloser Bauweise in Traunstein (ID:11204610)

Übersicht
DTAD-ID:
11204610
Region:
83278 Traunstein
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Reinigung Abwasserkanal ca 525 m - Kalibrierung Abwasserkanal ca 440 m - Inspektion Abwasserkanal ca. 525 m Roboterfräsarbeiten - Schlauchlining DN 300 ca 305 m (9 Stück) - Schlauchlining DN 250...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.09.2015
Frist Vergabeunterlagen:
09.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Traunstein, Stadtplatz 39, 83273 Traunstein, Telefon: 08 61/65-2 75, Fax:
08 61/65-2 00, E-Mail: Andreas.pramsSlstadt-traunstein.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kanalsanierung in grabenloser Bauweise
Art und Umfang der Leistung: Baustelle einrichten, und räumen Verkehrssichening
Vorhutsicherung
- Reinigung Abwasserkanal ca 525 m
- Kalibrierung Abwasserkanal ca 440 m
- Inspektion Abwasserkanal ca. 525 m Roboterfräsarbeiten
- Schlauchlining DN 300 ca 305 m (9 Stück)
- Schlauchlining DN 250 ca. 15 m (2 Stück)
- Schlauchlining DN 200 ca 90 m (3 Stück)
- Schlauchlining DN 150 ca. 25 m (3 Stück)
- Schlauchlining DN 125 ca. 5 m (2 Stück)
- Zulaufeinbindung Verpressungea. 15 St.
- Zulaufeinbindung Hutprofil ca. 5 St.
- Schachtanbindung EF-Harz ca 30 St.
- Linerendmanschette 1 St.
- Partielle Reparatur Mauerwerkkanal DN 1000 ca 20 m
- Schachtrenovierung
mineral. Beschichtung 14 St.

Erfüllungsort:
Obere HammerstraÜe und Königsberger Straße in 83278 Traunstein, Landkreis Traunstein.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen: Anforderung ab: 28. September 2015, Anforderung bis: 9. Oktober 2015, Online-Plattform: www.staatsanzeiger-eservices.de.
I) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:
Höhe des Entgeltes: 115 £T Zahl ungs weise:
Nur Verrechnungsscheck an Stadt Traunstein - Rech-nungsprüfungsamt Stadtplatz 39, 83278 Traunstein, Telefon: 08 61/65-2 70, Fax: OB 61/65-2 93, E-Mail: Johannes. reichelt@sta dt-traunstein.de Der Betrag für die Vergabeunterlagen wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
09.10.2015

Angebotsfrist:
rist für die Einreichung der Angebote: 15. Oktober 2015 um 11 Uhr.
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Traunstein - Rechnungsprüfungsamt, Stadtplatz 39, 83278 Traunstein
Angebotseröffnung: Am: 15. Oktober 2015, um 11 Uhr; Stadt Traunstein - Rechnungsprüfungsamt - Zi. 130, Stadtplatz 39, 3327E Traunstein
Personen, die bei der Angebotseröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Ausführungsfristen:
Beginn der Ausführung: 16. November 2015
Fertigstellung der Leistungen bis:
Spätestens März 2016

Bindefrist:
Zuschlagsfrist: 12. November 2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte Sicherheiten: 5% der Auftragssumme als Vertragserfullungsbürgschaft
3 % der Abrechnungssumme als Gewährleistungsbürgschaft

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Gem. Vergabeunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Nachweis zur Eignung:
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde. Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugä ngliche Liste des Vereins für Präqualifika tion von Bauuntemehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärung (Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden
Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen.
Das Formblatt (Eigenerklärung zur Eignung} ist erhältlich: Bei Vergabestelle.
Für den Auftrag kommen nur fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige Unternehmen in Betracht, die in der Lage sind, die Arbeiten fristgerecht durchzuführen (§16 VOB/A). Bewerber müssen die erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen. Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V, herausgegebenen RAL-Güte- und Prufbestimmungen GZ 961 sind zu erfüllen. Die Anforderungen sind erfüllt, wenn das Unternehmen im Besitz des entsprechenden RAL-Gütezeichens Kanalbau oder eines entsprechenden Gütezeichens oder einer gleichwertigen Zertifizierungsstelle ist. Ersatzweise sind die Anforde-
rungen erfüllt, wenn das Unternehmen auf Verlangen der Vergabestelle einen entsprechenden Nachweis gemäß Abschnitt 4 1 RAL-GZ961 vorlegt und mit Beginn der Arbeiten eine Fremdüberwachung gem. Abschnitt 4.3 RAL-GZ 961 besteht oder entsprechende Nachweise einer gleichwertigen Zertifizierungsstelle vorlegt und eine gleichwertige Fremdüberwachung durchführen lässt. Nachweise über die Eignung gern § 6 Abs. 3 (2) a-i VOE/A sind auf Verlangen vorzulegen. Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße:
Nachprüfungsstelle (§21 VOB/A): Regierung von Oberbavem, VOB-Stelle, Maximilianstraße 39, 80533 München, Telefon: 0 39/2176-25 77, Fax: 0 39/ 21 76-28 54
Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20%-Kontin-gent für nicht EU-weite
Vergabeverfahren {§ 2 Nr. 6 VgV): Vergabekammer (§ 104 GWB): Auskünfte zum Verfahren und technischen Inhalt erteilt: Anschrift siehe a). Zusätzliche Angaben: -
Traunstein, den 25. September 2015 Stadt Traunstein

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen